[Вопрос] Schnittlinie kopieren [Решен]

Теги:

Hallo zusammen,
kann mir bitte jemand sagen was ich einstellen muss damit das Schnittsymbol beim kopieren nicht die Bezeichnung ändert?
mit jeder Kopie wird fortlaufend weiter gezählt, was manchmal durchaus praktisch sein kann ist momentan einfach nur nervig, den den Schnitt 6-6 gibt es halt nun mal öfter als nur einmal.
Danke und viele Grüße

Show solution Hide solution

Du könntest Das Schnittsymbol mit
der Funktion "Ableitung" bei Rundstahl
kopieren. Ist dann jedoch nicht mehr
assoziativ.
Gr.
Kirk

11 - 20 (21)

Цитируется из: Allplan_er
Zeichne dir doch eine einfache Schnittlinie aus 2D-Elementen (Text, Fillingsdreieck und Schnittlinie), du nutzt eine Funktion die für diese einfache Funktion nicht gedacht ist. (In der Assoziativität kann es einen Schnitt "eigentlich" immer nur einmal geben)

Das ist sehr schade Jürgen!
Ich habe diese Woche erst von der Version 2018 hochgegradet, war dies möglich.
Da das 2D Zeichnen nie vermeidbar ist wäre es gut wenn es da eine Möglichkeit zum wählen gäbe.

Ein 20 Jahre altes Auto hatte nur 4 Gänge, heute 6 Gänge, sollen wir jetzt alle nur bis den 4 Gang hochschalten?

Gruß Jürgen

Grüß euch!

Scheinbar werden hier Befehle zweckentfremdet, für mich ist das Hochzählen der Schnittlinien eine sehr gute Möglichkeit wie sich doppelte Schnitte vermeiden lassen.
Offensichtlich ist die Arbeitsweise eine selbstgebastelte Mischung, klar kommt man oft jahrelang damit durch, ob dies zielführend ist muss man selbst beobachten.

Für mich persönlich war es noch nie so durchgängig wie mit den neuen Schnitten und ich stoße immer wieder auf Beispiele, wo ich mich freue wie flexibel man jetzt ist. Dafür ist jedoch ein umfangreiches Know-How notwendig und die Bereitschaft, alte Arbeitsweisen einzustellen.
Es gibt mehrere Beiträge zu diesem Thema.

Liebe Grüße,
Reini

http://www.cad-forge.at

Finde es auch ziemlich nervig, dass diese sich jetzt automatisch weiternummerieren. Davor hat es ja auch wunderbar geklappt. Hatte in meinem Assistenten die Schnittführung drinnen, mit der rechten Maustaste Doppelklick drauf und schon konnte ich die Schnittführung hinsetzen wo ich wollte, auch die richtige Länge gleich angeben. Jetzt mit 2D muss ich mir diese herauskopieren, absetzen und nochmal die Länge anpassen. Ist einfach umständlicher. Warum man dies geändert hat, wenn es davor super funktioniert hat und was dies nun bringen soll verstehe ich nicht.

Nicht alles, was funktioniert, ist auch sinnvoll!
Nicht alles, was man machen kann, sollte man auch tun!

In voller Fahrt vom 4. Gang in den Rückwärts-Gang zu schalten kann man auch wollen, aber man sollte es nicht tun! Selbst wenn es gelingt, das macht man nur ein Mal! Gut das die meisten Hersteller des Getriebes da eine Sperre eingebaut haben!

Allplan hat jetzt der mehrfachen Verwendung desselben Schnittes/ derselben Schnittbezeichnung einen
Riegel vorgeschoben! Aber auch vorher schon haben mehrere Schnitte mit gleicher Schnittbezeichnungen zu Problemen geführt, und waren deshalb nicht zu empfehlen!

Ganz ist das Problem noch nicht gelöst, denn auf verschiedenen Teilbilder kann man immer noch Schnitte mit derselben Bezeichnung erstellen. Spätestens bei der Auswahl des Schnittes wird man das bereuen :-)

Цитируется из: Kirk
Du könntest Das Schnittsymbol mit
der Funktion "Ableitung" bei Rundstahl
kopieren. Ist dann jedoch nicht mehr
assoziativ.
Gr.
Kirk

Danke Kirk, das ist der Hinweis! Alle neuen Schnitte beschrifte ich mit der Funktion, und kopiert wird dann mit der Ableitung.
VG Sepp

Also ich hatte noch NIE Probleme mit meinen Schnittbezeichnungen. Mache Schnitte im Modell und Beschrifte diese dann in meinem Grundriss, Fertig. Diese Schnittbezeichnung ist ja nicht mit meinem Schnitt verbunden. Die Schnittlinie in meinem Modell ist mit meinem Schnitt verbunden und das wars. Aber gut ist halt jetzt so, ist zwar nervig aber wird schon.

Ist ja schön, wenn jetzt alle zufrieden sind.

Im Grundsatz stimme ich jedoch Nemo voll zu.
Das händische kopieren von Schnittebezeichnungen kann
auch schnell mal zu Fehlern führen und ist
auch schwierig zu kontrollieren.

2 Bugs noch bei den UVS:

1. Es können sehr wohl noch Schnitte mit gleicher Bezeichnung auch auf
einem Teilbild neu erzeugt werden. Hier wäre eine Kontrollabfrage zu erwägen.

2. Bei der Funktion Ansicht beschriften ändert sich die Beschriftung nicht,
wenn der Schnitt umbenannt wird oder schlimmer noch, wenn mit der Funktion Schnittbezeichnung
verpositionieren gearbeitet wird.

Bei der Funktion Schnittbezeichnung verpositionieren wäre es zudem hilfreich,
wenn man die Verpositionierung auf einen Teil der Schnitte beschränken könnte.
(Bei Vorhandensein von Hilfsschnitten etc. führt das sonst zur vollkommenen Verwirrung)

Gr. Kirk

Grüß euch!

Bin ich voll bei Kirk, ich kann jede Schnittlinie manuell umbenennen und hier habe ich auch schon User gesehen, die einfach mal jeden Schnitt als 1 benannt haben weil dann manuell beschriftet wird. Keine Ahnung wie man so arbeiten kann...naja.

Es ist wirklich schade, dass die Beschriftungsbilder sich nach Änderung der Schnittbezeichnung nicht automatisch mitändern.

Liebe Grüße,
Reini

http://www.cad-forge.at

So, ich nochmal.
Zur Erklärung:
1. Es handelt sich bei mir um Bauteile die in ihrer Form so wie sie sind mehrfach gebaut werden müssen. Um mir Arbeit zu ersparen setze ich an der gewünschten Stelle ein Schnittsymbol ab (hier Schnitt 6-6). Am Schluss wird nur der Stückzahlfaktor angewendet.
2. Es gibt kein Modell. Es ist eine simple 2D Zeichnung.

Вложения (2)

img
Schnitt 6-6.JPG
Type: image/jpeg
Загружено 12 раз
Size: 33,23 KiB
img
Gr Schnitt 6-6.JPG
Type: image/jpeg
Загружено 11 раз
Size: 27,19 KiB
11 - 20 (21)

https://campus.allplan.com/ uses cookies  -  More information

Accept