[Вопрос] Stützen über 2 Geschosse darstellen - Darstellung von Treppen im OG


Hallo!
Ich hätte da mal ein paar grundsätzliche Fragen zur Eingabe und Darstellung von Bauteilen.
Wenn wir im Industriebau tätig sind, kommt es immer wieder vor, dass ich ein Gebäude in Ebene 0 und Ebene 1 eingeben muss. jetzt gibt es dort aber Stützen, die eigentlich über beide Ebenen laufen. Bisher habe ich die Stützen dann "geteilt" eingegeben, also in der Ebene 1 Stütze mit z.B. 3 m Höhe und in der Ebene 1 eine deckungsgleiche, die dann aber erst bei +3,00 m anfängt und bis z.B. 7m hoch geht. Wenn ich die Stütze nur in der Ebene 0 mit ihrer kompletten Höhe eingeben würde, würde sie mir in der Darstellung in der Ebene 1 fehlen. Allerdings ist meine Vorgehensweise weder für die Massenauswertung noch für die Bewehrungspläne förderlich. Wie lässt sich das besser lösen?

Und gleiches Problem tritt im Prinzip bei der Eingabe von Treppen auf. Ich gebe im Erdgeschoss eine Treppe mit passenden Treppenschnitt ein und im (letzten) OG würde ich ja eigentlich komplett drauf gucken. Aber da die Treppe im EG liegt, ist sie im OG nicht zu sehen. Ich habe mir dann wieder beholfen, indem ich die Treppe kopiere und deckungsgleich im OG absetze und dort die Darstellung umstelle. Allerdings taucht die Treppe dann ja in der Massenauswertung auch 2x auf. Hat jemand Tipps, wie es besser geht?

Show most helpful answer Hide most helpful answer

Man darf nicht vergessen, dass Allplan ein dateibasiertes, sehr offenes Zeichen- und Modellierprogramm ist, und keine "Datenbank" wie ArchiCAD oder gar Revit.
Das macht teilbildübergreifende, unterschiedliche Darstellungen wirklich schwierig!
Wie soll man der TReppe im TB E00 sagen, dass sie im TB E01 mit angezeigt werden soll, und dann sogar noch anders als im E00? Nein, da muss man sich leider selbst gute Strukturierung überlegen, um das zu erreichen.

Aber:
Die Vorzüge der freien Verwendung und Struktierung der Teilbilder möchte ich diesem kleinen "Makel" nicht opfern!
Ich möchte keine Datenbank, die mich beim Zeichnen und Modellieren stark einschränkt!
Die beste Funktion von Allplan: Punkt-Modifizieren gibt es weder in ArchiCAD noch in Revit,
weil das mit einer Datenbank-Philosophie eben nicht zusammengeht!
Achtung:
Das ist meine persönliche, unmaßgebliche Meinung!

1 - 6 (6)
  • 1

Für die Stützen:
Ein Teilbild nur dafür erstellen: "Kontruktion E00-E01" mit der entspr. Ebeneanbindung und die Stützen drauf zeichnen.
Dieses Teilbild im Plan dann in E00 und E01 "dazuschalten".

Dann hat man nur eine Stütze, und die Darstellung ist auch korrekt.

Bei Teppen könnte man auch auch so verfahren, und die verschiedenen Darstellungen über Layer steuern.
Einfach ist aber, die Draufsicht der Treppe in 2d nachzuzeichnen...

Also, das mit den Stützen könnte man so machen. Perfekt finde ich es nicht, aber gut...

Aber das mit der Treppe ist doch Obermist. Ich habe vor gut 15 Jahren mal mit Archicad gearbeitet. Die konnten es damals schon, dass die Treppe im jeweiligen Geschoss korrekt angezeigt wurde. Und Allplan kann das immer noch nicht???

Man darf nicht vergessen, dass Allplan ein dateibasiertes, sehr offenes Zeichen- und Modellierprogramm ist, und keine "Datenbank" wie ArchiCAD oder gar Revit.
Das macht teilbildübergreifende, unterschiedliche Darstellungen wirklich schwierig!
Wie soll man der TReppe im TB E00 sagen, dass sie im TB E01 mit angezeigt werden soll, und dann sogar noch anders als im E00? Nein, da muss man sich leider selbst gute Strukturierung überlegen, um das zu erreichen.

Aber:
Die Vorzüge der freien Verwendung und Struktierung der Teilbilder möchte ich diesem kleinen "Makel" nicht opfern!
Ich möchte keine Datenbank, die mich beim Zeichnen und Modellieren stark einschränkt!
Die beste Funktion von Allplan: Punkt-Modifizieren gibt es weder in ArchiCAD noch in Revit,
weil das mit einer Datenbank-Philosophie eben nicht zusammengeht!
Achtung:
Das ist meine persönliche, unmaßgebliche Meinung!

Ich mach immer vom Geschoss auf dem die letzte Treppe liegt eine Verdeckt-Berechnung, dann habe ich die korrekte 2D-Geometrie der Treppe, lösche den Rest weg, zeichne noch die Lauflinie dazu und gruppiere das Ganze, füge es dann im darüberliegenden Geschoss in das Teilbild mit den 2D-Ergänzungen ein dann passt das. Falls der Treppenlauf teilweise durch das letzte Geschoss verdeckt wird muss man die Linien der gruppierten Treppe noch entsprechend und ergänzend kappen. Geht schnell und ist vor allem genau.

Hallo zusammen!
Ich kopiere mir immer die Treppe des vorletzten Geschosses ins letzte Geschoss und wandle das Architekturbauteil Treppe dann einfach in eine 2D-Konstruktion, mache noch Ergänzungen/ Anpassungen und bin fertig. Dauert keine 2 Minuten.

Gruß

Fredo

1 - 6 (6)
  • 1

https://campus.allplan.com/ uses cookies  -  More information

Accept