[Вопрос] Wunsch: farbliche Markierung von Aktivierungsbereichen beim Befehl "Punkte modifizieren"


Tach zusammen!
Ich persönlich fände eine farbliche Markierung von Aktivierungsbereichen beim Befehl "Punkte modifizieren" echt sinnvoll. Also, dass beim Aufziehen eines polygonalen Bereiches nicht nur eine Linie erscheint, sondern eine farbig-transparente Fläche aufgespannt wird, ähnlich wei bei dem Befehl "Fläche messen". Genauso, dass bei der Summenfunktion nicht nur die Punkte markiert werden, sondern in den markierten Bereichen farbig-transparente Flächen erstellt werden. Dies würde meines Erachtens die Übersichtlichkeit bei der Anwendung des Befehls massiv steigern.
Optimal wäre es, wenn man zumindest bei der polygonalen Aktivierung im Nachhinein evtl. wieder falsch aktivierte Bereiche herausnehmen könnte, bevor man den Befehl dann anwendet, ähnlich dem Befehl "Flächenelement, AR-Fläche, Bereich modifizieren".

Ich würde mich freuen, wenn ich nicht der einzige wäre, der sich darüber freuen würde!

Gruß

Fredo

PS: Trinkt nicht zu viel Glühwein am Wochende!

Вложения (1)

img
Pinocchio.jpg
Type: image/jpeg
Загружено 9 раз
Size: 47,45 KiB
1 - 10 (13)

> Optimal wäre es, wenn man zumindest bei der polygonalen Aktivierung im Nachhinein evtl. wieder falsch aktivierte Bereiche herausnehmen könnte

Das geht in der Summenfunktion beim Bereich wählen, wenn der letzte Klick mit der Umschalt-Taste (Shift) erfolgt...

Grüße
rb

ich glaube, dass er meint, dass die bereiche, welche man "abgefahren" ist markiert bleiben und damit eine visuelle kontrolle stattfinden kann, ob man denn auch alle bereich "erwischt" hat, welche man aufsammelte.

Genau erfasst, Markus! Fände ich wirklich mal ein Highlight, da das polygonale Modifizieren von Punkten wirklich manchmal sehr komplex ist und man sich tierisch ärgert, wenn man was zu viel markiert hat oder vergessen hat zu markieren. Damals bei Bentley Microstation hieß das Zaunfunktion und war einfach nur genial in der Anwendung.

Anbei mal 2 Beispiele wie so was aussehen könnte.
Fakt ist: Eine Nachbearbeitung wäre in jedem Fall wünschenswert!!!

Вложения (2)

img
polygonale Aktivierung mit Füllung.jpg
Type: image/jpeg
Загружено 25 раз
Size: 2,46 MiB
img
polygonale Aktivierung mit Füllung...
Type: image/jpeg
Загружено 16 раз
Size: 2,45 MiB

OK, ich scheine ja wirklich der einzige zu sein, der sich eine bessere Aktivierungsmethode wünscht!? Na denn werde ich wohl noch bis zu meine Rente damit leben müssen. Scheiße ist nur, dass ich noch bis 67 Jahre arbeiten muss. Vielleicht hat Allplan ja doch ein Einsehen.

Sonnige Grüße

Fredo

Zu Deinem Beispiel: Es kann ja auch sein, dass ich nur gewisse Punkte die nicht alle schön nebeneinander liegen modifizieren muss - dann wird die Darstellung eher schwierig....

Offene Stellen bei uns
Stellenangebot siehe:

https://www.csd.ch/de-DE/karriere/offene-stellen

Gruss Oliver

Hi Oliver,
ich fände es sowieso cooler, wenn man mehrere polygonale Aktivierungen (Inseln) ähnlich der Summenfunktion anlegen könnte, die dann natürlich gemeinsam auf ein Verziehen/ Verzerren reagieren würden. Die Darstellung mit transparenter Füllung würde es m. E. sichtlich (Deutsch ist ein tolle Sprache) erleichtern. Man könnte direkt sehen, ob man wirklich alle Punkte erwischt hat oder ob man noch welche abziehen oder hinzufügen muss. Fände ich genial!

Gruß

Fredo

problematisch wird die darstellung mit einer fläche, wenn ein einzelner punkt - evtl auch noch bei übereinanderliegenden punkten einer davon - abgewählt wird.
wobei man das bei der polygonalen aktivierung ja gar nicht machen kann..

ich muss hier gestehen, dass ich weiß, dass es die aktivierung in der form gibt, die auch im prinzip gut finde... aber so gut wie noch nie verwendet habe. ich markiere zumeist mehrere bereiche, bis ich alles hab u fertig.

Цитируется из: Fredo66
...ich fände es sowieso cooler, wenn man mehrere polygonale Aktivierungen (Inseln) ähnlich der Summenfunktion anlegen könnte, die dann natürlich gemeinsam auf ein Verziehen/ Verzerren reagieren würden...

Hallo,

Die polygonale Aktivierungen lässt sich mit der Summenfunktion kombinieren. Vor jeder „Inseleingabe“ muss aber erst wieder polygonale Aktivierungen eingeschaltet werden.
Im Klartext:
Bearbeitungsfunktion (z. B. Punktmodi..) → Summenfunktion (RM) → polygonale Aktivierungen → 1. Polygon → polygonale Aktivierungen → 2. Polygon u. s. w.

Freundliche Grüße

1 - 10 (13)

https://campus.allplan.com/ uses cookies  -  More information

Accept