Pultdach auf zwei Kreiswände und einer schrägen Wand konstruieren. [Решен]


Hallo, ich hab zwei Kreiswände welche parallel verlaufen, zwischen diesen befindet sich auf der einen Seite eine gerade Wand und auf der anderen Seite eine schräge Wand. Wie kann ich darauf ein Pultdach konstrulieren, welches an der geraden Wand beginnt und dann Richtung der schrägen Wand hochläuft. Bei der normalen Konstruktion werden Wände verlangt, welche parallel sind...

1 - 5 (5)
  • 1

Hallo,

ich sende einmal ein Bild mit, da ich die Geometrie der Wände / Dach nicht ganz verstanden habe. Die Dachebene wird folgendermaßen konstruiert:
- 1. Punkt der Dachebene anklicken.
- Nicht den Diagonalpunkt, sondern alle weiteren Punkte des Daches anklicken - etwa im Uhrzeigersinn.
- Beim letzten Punkt ESC drücken.
- Abfrage nach dem 5. Polygonpunkt: Wieder ESC drücken.
- Schräge an Kante: Architekturlinie an der "geraden Wand" anklicken.
- Befehl mit ESC abbrechen.
Anschließend die Dachhaut aufziehen, in dem die Eckpunkte angeklickt werden. Letzter Punkt > ESC > fertig.

Ein Bild der Grundrissgeometrie wäre hilfreich!

Вложения (2)

img
Pultdach.jpg
Type: image/jpeg
Загружено 377 раз
Size: 133,91 KiB
img
Pultdach Kreis.jpg
Type: image/jpeg
Загружено 400 раз
Size: 166,36 KiB

Danke! Leider klappt das bei mir nicht! Anbei schick ich mal den Grundriss!
Vielleicht gibt es dann noch eine andere Möglichkeit.

Вложения (1)

Type: application/pdf
Загружено 590 раз
Size: 16,12 KiB

OK. Das ist nun etwas komplizierter. Wir benötigen ein zusätzliches Teilbild für eine 2D Konstruktion.
- Das Teilbild mit den 3D Daten passiv setzen.
- Neues Teilbild. Wir zeichnen 2 N-Ecke an die Außenkanten der Wände: gewählt 72 Eck.
- Nun verbinden wir das Segment, das die Dachfläche bilden wird, mit 2 Linien.
- Wir setzen das Teilbild mit den 3D Wänden aktiv. Damit wir nun die 2D Linien mit dem Punktfang erreichen, schieben wir die 3D Wände etwas nach innen und außen.
- Dachebene: Wir klicken alle Punkte der Fläche ab. Wenn man ein Segment des N Eckes überfährt, wird die Linie rot dargstellt. Dies erleichtert das Setzen der Polygonpunkte mit dem Punktfang.
- Beim letzten Punkt ESC. Allplan meldet uns, wie viele Polygonpunkte angeklickt wurden. Danach ESC.
- Schräge an Kante: Architekturlinie der Innenwand anwählen, die eine waagrechte Kante erhält = niedrigster Punkt = Traufhöhe.
- Befehl schließen.

Danach muss man die Dachhaut mit ebenso vielen Polygonpunkten auflegen. Je mehr Punkte das N Eck erhält, desto mehr nähert man sich der Kreisform an. Die beste Lösung erhält man natürlich, wenn man keine kreisrunden Wände zeichnet, sondern 3D Wände als N Eck.

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, die 3D Wände zu polygonisieren. Was letzendlich aber letztendlich zur gleichen Lösung führt.

Вложения (3)

img
72 Eck.jpg
Type: image/jpeg
Загружено 468 раз
Size: 22,85 KiB
img
Dachebene auf Teilfläche.jpg
Type: image/jpeg
Загружено 353 раз
Size: 38,30 KiB
img
Dachebene.jpg
Type: image/jpeg
Загружено 360 раз
Size: 157,08 KiB

kleine ergänzung zu klaus´beitrag

das abfahren der zig kreispunkte kann man sich sparen.
einfach die dachfläche über die kreiswände hinausragen lassen. also ein simples viereck (konisch)

die dachhaut würde ich mit der automatischen geometrieermittlung erzeugen.
entweder mit dem wandoffset in den raum klicken (geht nur bei gleichen wandstärken)

oder gerade eine drahtberechnung generieren, linien zu polygonzug wählen, die innnenkante polygonisieren und weglöschen.
jetzt mit der automatischen geometrieermittlung die dachfläche erzeugen. (rentiert sich natürlich nur bei viiilen kreispunkten)

_tim

1 - 5 (5)
  • 1

https://campus.allplan.com/ uses cookies  -  More information

Accept