Unterschlag als Architekturelement. Wie macht ihr das? [Решен]

Теги:

Ich habe hier ein Häuschen mit einer Dachebene mit der Trauflinie an der Außenwand. Der Dachüberstand an der Traufe wird dann über die Dachhaut realisiert.

Hier möchte ich nun einen Unterschlag bauen, der parametrisiert ist. Erste Idee: Unterkante an Ebene, Oberkante an Bauteil (Dachhaut), da es hier ja keine Dachebene gibt.
Entweder geht das nicht, oder ich krieg das nicht hin.

Mag mir jemand helfen?

1 - 8 (8)
  • 1

Hi Michael,

[*] was bezeichnest Du als Unterschlag (das Wort kenn ich nicht)

und

[*] welche Dachform: Sattel oder Walm?

Daniel

Schnitt anbei

Dachform: Satteldach

wie nennt man das noch? Gesimskasten? Komme aus Nordfriesland...

Вложения (1)

img
Unterschlag.gif
Type: image/gif
Загружено 443 раз
Size: 9,32 KiB

Kenn da kein richtiges Wort für. Bei Satteldächern macht man das hier in der Gegend auch eigentlich nicht, das wird bei euch da oben anders sein. Ich kenn das als umlaufende Verkastung bei Walmdächern.

Zur Sache: Wenn es sich oben an der Dachschräge anpassen soll und sich die Parametrisierbarkeit auch auf die Dachneigung beziehen können soll (die DN ändert sich ja mal gerne), dann geht das eigentlich nur mit einer Dachebene. Das heist, Du müsstest die um den Dachüberstand erweitern. So würd ich das machen.

Wenn sich der Winkel nicht mehr ändert, käme auch noch Profilwand und Geländer in Frage. Beides in gewissen Grenzen parametrisierbar.

Daniel

Wir haben uns hier angewöhnt die Trauflinie der Dachebene an den Schnittpunkt des aufgehenden Mauerwerks zur Dachaut zu legen. Begründung: Das ist der entscheidende Höhenpunkt für die Abstandflächen. Wenn ich die Dachneigung ändere, dann hat das meist keinen Einfluss auf die geforderten Abstände.

Genau deshalb bin ich froh, dass sich der Dachüberstand auch ohne die entsprechende Dachebene realisieren lässt.

Nur der Gesimskasten, der will nicht.

mg

Was Du mal noch probieren könntest:

[*] Innerhalb der Dachebene ein Element (Wand) bauen, dass Du in den Höheneinstellungen so baust, dass es die Oberkante des Gesimskasten hat. Ein Referenzobjekt sozusagen.

Dann

[*] den Gesimskasten als Wand bauen. Unterkante einstellen und bei der Oberkante die Oberkante des Referenzobjektes übernehmen. Geht das?

EDIT: habs probiert, geht. Könnte das was sein für Dich?

EDIT2: Dachebene endet in diesem Fall wie gewünscht an der AK-Aussenwand.

Вложения (2)

img
Traufkasten.JPG
Type: image/jpeg
Загружено 780 раз
Size: 97,55 KiB
img
Traufkasten2.JPG
Type: image/jpeg
Загружено 497 раз
Size: 64,12 KiB

Danke!

Geht prima. Wieder ein intelligentes Objekt in Allplan (ich meine nicht Dich, Daniel )

mg

Gibt es hier keinen grünen Haken mehr zum als gelöst anmarkern? Ich werde alt...

Ja fein.

Grünen Haken setzen kannst Du: siehe Bild.

Daniel

Вложения (1)

img
Thema gelöst.JPG
Type: image/jpeg
Загружено 415 раз
Size: 47,00 KiB
1 - 8 (8)
  • 1

https://campus.allplan.com/ uses cookies  -  More information

Accept