Das Wissen aller Anwender nutzen

Im Allplan Connect Forum tauschen sich Anwender aus, geben wertvolle Tipps oder beraten sich bei ganz konkreten Aufgabenstellungen − auch international.
Und damit wirklich keine Frage unbeantwortet bleibt, unterstützen die Mitarbeiter des Technischen Supports ebenfalls aktiv das Forum.

Es erwarten Sie:

  • Foren-Vielfalt aus CAD Architektur, CAD Ingenieurbau uvm.
  • Tipps von User für User
  • international: Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch und Tschechisch

Melden Sie sich jetzt an und diskutieren Sie mit!

Zur Registrierung

Canon TX-3000

Schlagworte:

Unser Plotter zeigt langsam ermüdungserscheinungen und sollte ersetzt werden.

Ich habe jetzt ein angebot für ein Canon TX-3000 bekommen.
Gibts da erfahrungen?

Habe bis jetzt nur mit HP gearbeiten (T750/T850/T1100/T1200).

Wie ist der Tintenverbrauch so? die Canon Tinte kostet doch ein rechtes stück mehr.

Hilfreichste Antwort anzeigen Hilfreichste Antwort verbergen

Schönen guten Tag,

also der TX 3000 ist schon ein feines Stück, wer mit Pixelbildern/Foto und Farben gerne arbeitet hat hier eine gute Wahl getroffen. Die Tinte ist ein wenig teurer weil sie pigmentiert ist, ergo die Farben sollten auch an der Sonne nicht nach ein paar Wochen ausbleichen sondern bleiben beständig. Hersteller versprich hier zwar Jahre, gehe aber mal eher von ein paar Monaten aus mit direkter Sonneneinstrahlung.

Das neue Rot/Mangenta ist bei der Serie komplett neu und das merkt man auch an der Brillanz, toll ist auch das die TM/TX Serie von Canon auch RTL und Farbsteuerung können. (RTL wer das noch nicht weiß/kennt >> Allplan Rastertreiber)

+ > Fazit einem echten realen Fotodruck spricht nichts mehr entgegen.

+ > Einziger negativer Eindruck, das Plastik hat hier an Wertigkeit verloren, die Tintenklappen sind schon sehr windig. Das habe ich Canon auch so mitgeteilt, nach den Testwochen hier.

+ > Neu ist auch, das man nun große Tintenbehälter auch einsetzten kann, spar an Geld und der Verbrauch bei der neuen Serie ist geringfügig kleiner.

Gegenstück für technische Pläne ist hier der TM 300/305, wahnsinnig schnell und Farbqualität für das Geld, top.

- > Aber wie gesagt, hier hat Canon an dem Plastik auch ein wenig gespart.
- > Das Display ist auf Plastik und die Oberfläche lässt sich leicht durchdrücken, und Touch naja. Hab zwar kleine Finger, aber auf das erstmal die Funktion zu wählen, habe ich nie geschafft.

Nun zu HP,

Im Moment habe ich von HP den DJ Z6dr getestet und den DJ T1700 im Test.

> Für die Frage (DR) als Zusatz musste ich hier auch erstmal HP kontaktieren, dr steht für "Doppelrolle"

Der Z6dr habe ich ungern wieder hergegeben, neues Feature, er kann senkrecht auch schneiden! Top, wenn man mehrere kleine Pläne drucke auf ein Rollenpapier, schneidet er automatisch das in alle Richtungen gleich zu. Also keine Schneidemaschine mehr nötig.

Leider ist das der erste Prototyp und in der DJ T**** Serie noch nicht verfügbar, aber kommt noch....hoffentlich.
Patronen sind groß.

+ > Die Verarbeitung hat mich erstmals umgehauen, das habe ich schon lange, sehr lange vermisst. Ein Plotter, der robust ist und auch nicht wackelt beim Drucken, hier hat HP den alten Weg zurück gefunden und sehr auf die Verarbeitung und die Stabilität geachtet. Wer die letzten Modelle in der Hand mal gehabt hat, z.B. T510 weiß was ich meine...…

+ > Schneller Druck und volle Farbbrillanz, und das mit Windows und Postskriptreibern. RTL ganz zu schweigen - top.
+ > Platzsparend obwohl zwei Rollen, aber gut von Hinten zu erreichen und der neue Papiereinzug ist voll OK

- > Der Systemstart dauert eine Ewigkeit, aber wie oft startet man einen Plotter schon?

Der T1700 ist gerade bei mir im Test, Optisch gleicher Eindruck wie beim Z6dr, sobald ich hier den Test abgeschlossen habe, schriebe ich hier meine Erfahrungen weiter.

Wer sich zertifizierten Plotter von Allplan ansehen möchte, findet die unter

https://connect.allplan.com/de/support/drucker-suche.html

Frank Hartmann

Quality & Release Manager
for Hardware/Certification

Allplan GmbH

1 - 2 (2)
  • 1

Schönen guten Tag,

also der TX 3000 ist schon ein feines Stück, wer mit Pixelbildern/Foto und Farben gerne arbeitet hat hier eine gute Wahl getroffen. Die Tinte ist ein wenig teurer weil sie pigmentiert ist, ergo die Farben sollten auch an der Sonne nicht nach ein paar Wochen ausbleichen sondern bleiben beständig. Hersteller versprich hier zwar Jahre, gehe aber mal eher von ein paar Monaten aus mit direkter Sonneneinstrahlung.

Das neue Rot/Mangenta ist bei der Serie komplett neu und das merkt man auch an der Brillanz, toll ist auch das die TM/TX Serie von Canon auch RTL und Farbsteuerung können. (RTL wer das noch nicht weiß/kennt >> Allplan Rastertreiber)

+ > Fazit einem echten realen Fotodruck spricht nichts mehr entgegen.

+ > Einziger negativer Eindruck, das Plastik hat hier an Wertigkeit verloren, die Tintenklappen sind schon sehr windig. Das habe ich Canon auch so mitgeteilt, nach den Testwochen hier.

+ > Neu ist auch, das man nun große Tintenbehälter auch einsetzten kann, spar an Geld und der Verbrauch bei der neuen Serie ist geringfügig kleiner.

Gegenstück für technische Pläne ist hier der TM 300/305, wahnsinnig schnell und Farbqualität für das Geld, top.

- > Aber wie gesagt, hier hat Canon an dem Plastik auch ein wenig gespart.
- > Das Display ist auf Plastik und die Oberfläche lässt sich leicht durchdrücken, und Touch naja. Hab zwar kleine Finger, aber auf das erstmal die Funktion zu wählen, habe ich nie geschafft.

Nun zu HP,

Im Moment habe ich von HP den DJ Z6dr getestet und den DJ T1700 im Test.

> Für die Frage (DR) als Zusatz musste ich hier auch erstmal HP kontaktieren, dr steht für "Doppelrolle"

Der Z6dr habe ich ungern wieder hergegeben, neues Feature, er kann senkrecht auch schneiden! Top, wenn man mehrere kleine Pläne drucke auf ein Rollenpapier, schneidet er automatisch das in alle Richtungen gleich zu. Also keine Schneidemaschine mehr nötig.

Leider ist das der erste Prototyp und in der DJ T**** Serie noch nicht verfügbar, aber kommt noch....hoffentlich.
Patronen sind groß.

+ > Die Verarbeitung hat mich erstmals umgehauen, das habe ich schon lange, sehr lange vermisst. Ein Plotter, der robust ist und auch nicht wackelt beim Drucken, hier hat HP den alten Weg zurück gefunden und sehr auf die Verarbeitung und die Stabilität geachtet. Wer die letzten Modelle in der Hand mal gehabt hat, z.B. T510 weiß was ich meine...…

+ > Schneller Druck und volle Farbbrillanz, und das mit Windows und Postskriptreibern. RTL ganz zu schweigen - top.
+ > Platzsparend obwohl zwei Rollen, aber gut von Hinten zu erreichen und der neue Papiereinzug ist voll OK

- > Der Systemstart dauert eine Ewigkeit, aber wie oft startet man einen Plotter schon?

Der T1700 ist gerade bei mir im Test, Optisch gleicher Eindruck wie beim Z6dr, sobald ich hier den Test abgeschlossen habe, schriebe ich hier meine Erfahrungen weiter.

Wer sich zertifizierten Plotter von Allplan ansehen möchte, findet die unter

https://connect.allplan.com/de/support/drucker-suche.html

Frank Hartmann

Quality & Release Manager
for Hardware/Certification

Allplan GmbH

1 - 2 (2)
  • 1

https://campus.allplan.com/ verwendet Cookies  -  Mehr Informationen

Akzeptieren