Das Wissen aller Anwender nutzen

Im Allplan Connect Forum tauschen sich Anwender aus, geben wertvolle Tipps oder beraten sich bei ganz konkreten Aufgabenstellungen − auch international.
Und damit wirklich keine Frage unbeantwortet bleibt, unterstützen die Mitarbeiter des Technischen Supports ebenfalls aktiv das Forum.

Es erwarten Sie:

  • Foren-Vielfalt aus CAD Architektur, CAD Ingenieurbau uvm.
  • Tipps von User für User
  • international: Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch und Tschechisch

Melden Sie sich jetzt an und diskutieren Sie mit!

Zur Registrierung

Allplan parallel zum testen installieren- so gehts!


Hallo zusammen

wieder steht bald eine neue Allplanversion ins haus und wieder stellt sich die Frage: Installieren oder nicht?

Bei mir ist diese Frage immer schnell beantwortet: JA! Allerdings parallel zur vorhandenen Version. Jetzt kann man nämlich auf seiner Version weiterarbeiten und parallel immer mal in die neue Version schauen. Und wenn man zufrieden ist, kann man beruhigt dauerhaft umstellen.

Wie muß man das machen? Also:

Beim Installieren der neuen Version findet Allplan schon eine Vorgängerversion und bietet ein Update an. Dieses "NICHT" nehmen sonder die Option "Neuinstallation ohne Datenübernahme" wählen. Dabei bleiben alle Projekte auf ihrem Projektstand, was wichtig ist!
Die Lizenz kann von der vorhandenen upgedatet werden.

Ablageverzeichnis:
Programmablage wird immer mit Versionsnummer angegeben, Damit auf der Festplatte Ordnung ist, also Z.B. C:\Programme\Nemetschek\Allplan2011

Datenablagepfad:
Wenn die Projektdaten auf dem Server liegen, kann man sich natürlich die Daten der Neuinstallation auch auf den Server legen, z.b in den Pfad \\Daten\Allplan2011

Zum testen reicht allerdings auch auch ein lokaler Pfad.

Wenn jetzt Allplan installiert wird fasst er die Vorgängerversion nicht an sondern installiert Parallel die neue, so das beide Allplan-Versionen laufen!

Kann ich die neue Version denn auch an einem realen Projekt testen? Antwort: JA!

Dazu aus dem Projektverzeichnis der Vorgängerversion (PRJ) einfach ein Projekt in den PRJ-Ordner der neuen Version "KOPIEREN". Anschließen ins Allmenü der neuen Installation gehen und dort: "Hotlinetools- Reorg- Projektverwaltungsdatei wiederherstellen" wählen. Dabei schaut er ins PRJ-Verzeichnis und klinkt die dort vorh. Projekte in die Projektauswahl von Allplan ein. Beim Projektstart wird das Projekt automatisch gewandelt und es kann losgehen.

Kann ich diese Testversion auch zur meiner Dauerversion machen? Ja, mit STD-Ordnerm kopieren etc geht sowas. Sicherer und einfacher ist es, Die Test-Installation wieder zu deinstallieren, (ACHTUNG= Projekte Sichern, die bearbeitet wurden) und dann mit dem Installationsmenü dauerhaft zu installieren, also Updateinstallation.

Mit dieser Methode könnt ihr neue Allplanversionen einfach testen, ohne eure Vorgängerversion Aufgeben zu müssen!

Sie hat keinerlei Einfluß auf die Allplan-Performanz- Man braucht nur Festplattenkapazität:

Falls Fragen sind, stellt sie hier, Ich und einige andere, die diese Vorgehensweise schon jahrelang machen (Verwiegend Betatester) beantworten sie euch sicher gerne.

Gruß
Frank

Die Füße gehen nur dort hin, wo die Augen schon waren.

1 - 10 (15)

hallo Frank,

vielen Dank (ich denke auch im Namen vieler anderer) für diesen Beitrag!!

mfg
frank st

ups,
habe mich bei den Sternen verklickt (das ging aber auch schnell!)
das hätten natürlich 5 Sterne werden sollen!

mfg
frank st

Hallo Frank,

vielen Dank für den Leitfaden.

Gruß,
Benjamin Schüssel

Die Info zum Lizensserver mit dieser Methode wird nachgeliefert...

Die Füße gehen nur dort hin, wo die Augen schon waren.

Hallo,

hier die Beschreibung zur Vorgehensweise bei der Lizenzierung über den Softlocklizenzserver:

Hier erfolgt zunächst das Upgrade der Lizenzen am Lizenzserver, indem die Arbeitsplätze erneut registriert und die neuen, registrierten Lizenzdateien eingespielt werden.
Zur Parallelinstallation (=Neuinstallation) am Client sollte am besten eine vorläufige Clientlizenzdatei für die aktuelle Version verwendet werden. (Dadurch werden spätere Probleme mit der Lizenzierung der Bau- und Planungsdaten vermieden)

Die Version 2009 läuft problemlos mit der 2011er Lizenzdatei des Servers.

Eine detaillierte Anleitung finden Sie hier
FAQ für ServicePlus

freundliche Grüße

Thomas Fuhrmann
Teamline CAD-Technik
Nemetschek Deutschland GmbH

Reise und Fotografie:
http://www.snowmanstudios.de

Hallo, sollte man Projekte mit XRef´s einlesen deren Inhalte aus anderen Projekten stammen, so ist zu berücksichtigen, daß die Pfade in der Parallelinstallation nicht mehr stimmen!
Oder gibt es dort was Neues?
MfG Joerg

Software: Allplan 2013 3D Basis ohne workgroupmanager
Betriebssystem : Windows 8 Pro 64bit
Hardware: CPU Intel Core2 Quad Q9550 2,83 GHz - RAM: 4GB - GK: NVidia Quadro FX 570

Zitiert von: JoLi
Hallo, sollte man Projekte mit XRef´s einlesen deren Inhalte aus anderen Projekten stammen, so ist zu berücksichtigen, daß die Pfade in der Parallelinstallation nicht mehr stimmen!
Oder gibt es dort was Neues?
MfG Joerg

Es gibt neben den XRefx sicherlich noch mehr solcher Fragen: Symbole, Makros, Bürostandards usw.

In diesem Thema soll es lediglich um eine Parallelinstallation von Allplan gehen um neue Versionen für seine Bedürfnisse zu testen und gleichzeitig mit seine Hauptversion weiterarbeiten zu können!

Das hier beschreibt "KEIN" Hauptupdate sondern eine reine Testumgebung, in der Bürostandards, eigene Symbole, Markros und Xrefs fehlen!!

Gruß
Frank

Die Füße gehen nur dort hin, wo die Augen schon waren.

Hallo,

was muss ich denn mit der HardLock-Lizenz machen, dass sie aktuelisiert wird. Ich habe mein bisheriges HardLock am Rechner, aber es wird die Fehlermeldung ausgegeben, dass die Lizenz nicht zum HardLock passt. 2009 kann ohne Probleme gestartet werden.

Gruß,
Benjamin Schüssel

Hallo,

probier mal:

Allmenu -> Dienstprogramme -> Lizenz -> HARDLOCK Lizenz einspielen

(Lizenz-Datei aus Allplan2009\License nehmen)

Gruß Jörg

1 - 10 (15)

https://campus.allplan.com/ verwendet Cookies  -  Mehr Informationen

Akzeptieren