Das Wissen aller Anwender nutzen

Im Allplan Connect Forum tauschen sich Anwender aus, geben wertvolle Tipps oder beraten sich bei ganz konkreten Aufgabenstellungen − auch international.
Und damit wirklich keine Frage unbeantwortet bleibt, unterstützen die Mitarbeiter des Technischen Supports ebenfalls aktiv das Forum.

Es erwarten Sie:

  • Foren-Vielfalt aus CAD Architektur, CAD Ingenieurbau uvm.
  • Tipps von User für User
  • international: Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch und Tschechisch

Melden Sie sich jetzt an und diskutieren Sie mit!

Zur Registrierung

[Frage] Anfängerfragen bzgl. Schnittführung/3D-Körpern und Teilbildern


Guten Tag,
ich befinde mich in der Ausbildung und soll mir Allplan anschauen und anfangen damit zu zeichnen. (Das Büro wechselt in den nächsten Jahren von Glaser auf Allplan).

Ich habe nun aber einige Probleme bei denen ich nicht weiterkomme und hoffe mir kann jemand helfen.

1) Schnitte bei nicht rechtwinkligen Wänden (sh. Anhang Schnittführung). Ich möchte die Blickrichtung orthogonal zu der Wand verlaufen lassen damit man im Schnitt nicht die Ansichtslinien hat die aus der Wand herausragen.
Das violette Viereck im Bild sind Hilfskonstruktion mit der ich die Schnittführung recht umständlich hinbekommen habe, geht das auch einfacher?

2)Aufgehende Wände. Die Bodenplatte und das darüber liegende Geschoss ist soweit fertig und ich wollt nun die aufgehenden Bauteile auf der Bodenplatte darstellen mithilfe eines Horizontalschnitts. Ich bekomme das einfach nicht hin, weder mit der einfachen Schnittführung noch mit der erweiterten Schnittführung. Gibt es diesbezüglich vielleicht eine Schritt für Schritt Anleitung irgendwo?

3) Ich habe einen Treppenlauf mit "Freies Modellieren" und "3D-Linien" erzeugt und dann in die Tiefe extrudiert.(sh 3D-Körper) Leider habe ich vergessen an das Auflager zu denken und bekomme nun keine Ausklinkung mehr hin. Habe überlegt einen zweiten 3D-Körper zu zeichnen und diesen dann "dranzuhängen".

4)Ich kann bei den Treppenläufen im Grundriss nicht einzelne Linien ändern. Einige Linien will ich gestrichelt darstellen, aber das geht leider nicht. Ich habe schon versucht über das Architekturtool "Architekturlinien ein-/ausblenden" probiert diese Linien auszublenden und gestrichelt nachzuziehen, leider klappt dies bei 3d-Körpern wohl nicht.

5) Die Wand im Bereich des TRH (Siehe 3D-Körper und Grundriss) soll als OK die UK des Podest haben. Ich habe überlegt dies mithilfe von dem Tool Fenster oder Durchbruch zu machen, doch dann muss manuell eine Höhe eingeben und der Wert ist sehr krumm. Gibt es eine Möglichkeit diesen Wandteil zu modifizieren in dem ich im Schnitt einfach die UK Podest anklicken könnte, so dass die Wand nur im TRH Bereich diese Höhe hat?

6) Objekte auf ein anderes Teilbild legen
Mir ist es passiert, dass einige Maßlinien auf dem falschen Teilbild gelandet sind. Hierzu habe ich nun gelesen, dass man das Teilbild auf dem sich die Maßketten befinden auf aktiv im Hintergrund stellt und das Zielteilbild auf aktiv stellt und nun die Objekte markiert und ausschneidet (Str+x) und wieder einfügt (Str+v). Das klappt auch, nur leider verschiebt es die Maßketten auch jedesmal. Selbst wenn ich nach dem markieren aller Objekte die Maus nicht mehr anrühre und nur ausschneide und einfüge liegen die Maßketten nicht mehr wo sie sollten.

Anhänge (3)

img
Schnittführung.JPG
Typ: image/jpeg
31-mal heruntergeladen
Größe: 54,53 KiB
img
3D-Körper-FT-Treppenlauf.JPG
Typ: image/jpeg
32-mal heruntergeladen
Größe: 16,53 KiB
img
Grundriss Wand.JPG
Typ: image/jpeg
21-mal heruntergeladen
Größe: 26,19 KiB

Hilfreichste Antwort anzeigen Hilfreichste Antwort verbergen

Hallo liebe E2801,
offensichtlich fehlen dir noch die elementarsten Basics. Dieses Forum ist nicht dazu gedacht jemanden die Grundbegriffe der Arbeit mit ALLPLAN beizubringen. Du solltest erstmal Schulungsprojekte, Tutorials und "Schritt für Schritt" Anleitungen, die du bei ALLPLAN.connect herunterladen kannst, durcharbeiten. Eine Schulung wäre evtl. auch effektiv.

Ich gebe dir Stichwortartig ein paar Tipps, aber du solltest das oben beschriebene beherzigen.
Wir arbeiten allerdings noch mit der Version 2015 - evtl. ist in der 2019 schon einiges anders.

Zu 1.) Ändere den Systemwinkel bevor du den Schnittkörper eingibst. Bei der Abfrage kannst du eine "schräge" Wandlinie als Richtungsgerade anklicken. Der Winkel wird übernommen. Nicht vergessen den Winkel danach wieder auf "0" zu stellen.

Zu 2.) Ich weiß nicht wie du den Horizonztalschnitt erzeugt hast. Ich erzeuge zuerst eine Ansicht (Modul Ansichten und Schnitte) von der Seite und dann darin einen Schnitt mit Blickrichtung nach oben als "Deckenuntersicht" (Für Schal.-und Bew.-Pläne) Wenn du in der Architektur tätig bist brauchst du keine Deckenuntersicht und guckst nach unten.

Zu 3.) Kannst du so machen - du kannst auch mehrere Körper nachträglich vereinigen (Modellieren 3D)

Zu 4.) Da musst du selber für dich einen Weg finden. Zu viele Möglichkeiten - alle irgendwie Murks ...

Zu 5.) Bei der Höheneingabe der Wand als OK den Punkt "Bauteilunterkante" auswählen und das Podest anklicken (am besten in der Isometrie)

Zu.6.) Benutze die Tastenkombi (Str+Alt+v), dann wird an den Ursprungskoordinaten eingefügt.

LG Jürgen

1 - 9 (9)
  • 1

Hallo liebe E2801,
offensichtlich fehlen dir noch die elementarsten Basics. Dieses Forum ist nicht dazu gedacht jemanden die Grundbegriffe der Arbeit mit ALLPLAN beizubringen. Du solltest erstmal Schulungsprojekte, Tutorials und "Schritt für Schritt" Anleitungen, die du bei ALLPLAN.connect herunterladen kannst, durcharbeiten. Eine Schulung wäre evtl. auch effektiv.

Ich gebe dir Stichwortartig ein paar Tipps, aber du solltest das oben beschriebene beherzigen.
Wir arbeiten allerdings noch mit der Version 2015 - evtl. ist in der 2019 schon einiges anders.

Zu 1.) Ändere den Systemwinkel bevor du den Schnittkörper eingibst. Bei der Abfrage kannst du eine "schräge" Wandlinie als Richtungsgerade anklicken. Der Winkel wird übernommen. Nicht vergessen den Winkel danach wieder auf "0" zu stellen.

Zu 2.) Ich weiß nicht wie du den Horizonztalschnitt erzeugt hast. Ich erzeuge zuerst eine Ansicht (Modul Ansichten und Schnitte) von der Seite und dann darin einen Schnitt mit Blickrichtung nach oben als "Deckenuntersicht" (Für Schal.-und Bew.-Pläne) Wenn du in der Architektur tätig bist brauchst du keine Deckenuntersicht und guckst nach unten.

Zu 3.) Kannst du so machen - du kannst auch mehrere Körper nachträglich vereinigen (Modellieren 3D)

Zu 4.) Da musst du selber für dich einen Weg finden. Zu viele Möglichkeiten - alle irgendwie Murks ...

Zu 5.) Bei der Höheneingabe der Wand als OK den Punkt "Bauteilunterkante" auswählen und das Podest anklicken (am besten in der Isometrie)

Zu.6.) Benutze die Tastenkombi (Str+Alt+v), dann wird an den Ursprungskoordinaten eingefügt.

LG Jürgen

zu 4.)
Die Funktion, die du suchst heißt Treppenschnitt...

@Numerobis : Auch wenn die Treppe ein 3D-Körper ist ?

dann natürlich nicht...

wäre mir nie in den Sinn gekommen, so eine Treppe zu erstellen

Zitiert von: wmk_rd
Hallo liebe E2801,
offensichtlich fehlen dir noch die elementarsten Basics. Dieses Forum ist nicht dazu gedacht jemanden die Grundbegriffe der Arbeit mit ALLPLAN beizubringen. Du solltest erstmal Schulungsprojekte, Tutorials und "Schritt für Schritt" Anleitungen, die du bei ALLPLAN.connect herunterladen kannst, durcharbeiten. Eine Schulung wäre evtl. auch effektiv.
Ich gebe dir Stichwortartig ein paar Tipps, aber du solltest das oben beschriebene beherzigen.
Wir arbeiten allerdings noch mit der Version 2015 - evtl. ist in der 2019 schon einiges anders.
Zu 1.) Ändere den Systemwinkel bevor du den Schnittkörper eingibst. Bei der Abfrage kannst du eine "schräge" Wandlinie als Richtungsgerade anklicken. Der Winkel wird übernommen. Nicht vergessen den Winkel danach wieder auf "0" zu stellen.
Zu 2.) Ich weiß nicht wie du den Horizonztalschnitt erzeugt hast. Ich erzeuge zuerst eine Ansicht (Modul Ansichten und Schnitte) von der Seite und dann darin einen Schnitt mit Blickrichtung nach oben als "Deckenuntersicht" (Für Schal.-und Bew.-Pläne) Wenn du in der Architektur tätig bist brauchst du keine Deckenuntersicht und guckst nach unten.
Zu 3.) Kannst du so machen - du kannst auch mehrere Körper nachträglich vereinigen (Modellieren 3D)

Zu 4.) Da musst du selber für dich einen Weg finden. Zu viele Möglichkeiten - alle irgendwie Murks ...
Zu 5.) Bei der Höheneingabe der Wand als OK den Punkt "Bauteilunterkante" auswählen und das Podest anklicken (am besten in der Isometrie)
Zu.6.) Benutze die Tastenkombi (Str+Alt+v), dann wird an den Ursprungskoordinaten eingefügt.
LG Jürgen

Vielen Dank für die Hilfe, das hat mir sehr geholfen.
Das Tutorial habe ich bereits gemacht (für den Ingenieurbau), dort wurden einige Punkte aber nicht behandelt bzw meines Empfinden nach nicht gut erklärt.

Habe aber gestern den Tag lang noch einige Sachen ausprobiert.
Schnitte sind mittlerweile kein Problem mehr.
4) Habe ich gelöst indem ich einen Horizontal Schnitt erzeugt habe und die verdeckten Kanten anzeigen lasse, dort konnte ich dann auch recht einfach die Strichstärke mit angeben. Empfinde dies einfacher als das Treppentool, mit welchem ich noch nicht so recht zukomme, aber bleibe da dran.

6)Vielen Dank dafür, das hat mir den letzten Nerv geraubt die Sachen immer wieder verschieben zu müssen, da man zu Anfang doch recht häufig mal etwas auf das falsche Teilbild setzt.

Hallo,
das Ing.Bau Tutorial ist echt nicht der Burner. Die Zeit investiert man besser in eine Schulung.
zur Treppe: Nimm den Treppenmodellierer, dort lassen sich auch die Auflager ausbilden.
Ansonsten: Treppe mit dem Treppenassistenten erstellen, Auflager mit 3D Körpern ausarbeiten, Treppe in 3D Körper wandeln, alle 3D Körper mit Körper vereinigen zusammen fassen und bewehren.
---
Frage: Warum der Wechseln von ISB Cad Glasser?
Hab die Woche mit nem Ing. gesprochen, der geht genau den umgekehrten Weg.

Zitiert von: klaus_thoerner
Hallo,

Frage: Warum der Wechseln von ISB Cad Glasser?
Hab die Woche mit nem Ing. gesprochen, der geht genau den umgekehrten Weg.

Ganz einfach: weil ISB CAD von Glaser nur 2D kann und kein 3D....wir haben das vor dem Umstieg auf Allplan auch genutzt

MFG

B.Worms

noch ein paar kleine Tipps am Rande auch wenn du die Punkte mittlerweile gelöst hast :-)

zu 2.: du hast glaube ich die "neue" Schnittfunktion genommen. Es gibt unten den bewerhungsansichten auch eine Schnittfunktion. mit dieser habe ich Horizontalschnitte schon erstellt. einfach den ganzen Grundriss markieren, bei Deckenuntersicht auf "ja" klicken und bei der Blickrichtung mit der Maus in die Mitte des kleinen Kreises der entsteht klicken dann hast du den Schnitt am Fadenkreuz hängen und kannst ihn absetzen.

zu 3.: es gibt eine neue Funktion die heißt Treppenmodellierer. finde ich bis jetzt ganz gut und wir in den Webinaren "Neues in Allplan 2019 Architectur bzw. Engeneering" gut erklärt.
Aber falls du so ein Problem mal wieder hast: bei den 3D-Körpern gibt es eine Funktion die heißt Körper vereinigen. dabei kannst du, wie du schon vorgeschlagen hast, einen neuen Körper für das Auflager erzeugen, an die richtige Stelle schieben und mit der Funktion die beiden vereinigen. dann ist es nachher ein einzelner Körper wie gewünscht. ich finde bei 3D körper die Funktion "K1 minus K2..." auch sehr hilfreich.

zu 6.: weil mir so etwas am Anfang auch sehr oft passiert ist, dass ich Elemente auf den falschen Teilbildern hatte, habe ich mir angewöhnt, alle Teilbilder auf denen ich nicht aktiv zeichnen möchte auf passiv geschalten zu haben. Heißt ich habe eins natürlich "rot" auf dem ich zeichnen möchte und alle anderen auf "grau". ist geschmackssache aber ich finde es viiel besser. und mit der Palette "Objekte" kann man die aktiven Teilbilder auch schnell wechseln und muss nicht jedes mal "Projektbezogen öffnen" öffnen.

Hoffe es waren hilfreiche Tipps dabei :-)
Grüße

1 - 9 (9)
  • 1

https://campus.allplan.com/ verwendet Cookies  -  Mehr Informationen

Akzeptieren