Das Wissen aller Anwender nutzen

Im Allplan Connect Forum tauschen sich Anwender aus, geben wertvolle Tipps oder beraten sich bei ganz konkreten Aufgabenstellungen − auch international.
Und damit wirklich keine Frage unbeantwortet bleibt, unterstützen die Mitarbeiter des Technischen Supports ebenfalls aktiv das Forum.

Es erwarten Sie:

  • Foren-Vielfalt aus CAD Architektur, CAD Ingenieurbau uvm.
  • Tipps von User für User
  • international: Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch und Tschechisch

Melden Sie sich jetzt an und diskutieren Sie mit!

Zur Registrierung

K1 minus K2, K2 löschen

Schlagworte:

Hallo, ich habe eine Sohle, die aus ganz vielen schrägen Ebenen und runden Ecken besteht. Nun möchte ich die aufstehenden Wände höhenmäßig anpassen, indem ich die Sohle in einen 3D-Körper wandle, einen "Quader" mit den entsprechenden Umrissen darüberschieb und dann mittels o.g. Befehl abschneide. Danach dann Umwandlung des Restkörpers in Architekturebenen, die ich über die Wände schiebe, um so die richtige Unterkante für die Wände zu erhalten.
Jetzt habe ich aber Probleme damit diesen "Quader" zu erstellen, die Außenkanten stimmen (wahrscheinlich wegen der Rundungen) nicht mit der Sohle überein.
Jetzt meine Frage: Gibt es eine Möglichkeit den "Quader" bzw. Schnittkörper mit einer Art Umrisserkennung zu erstellen? Durch die vielen unterschiedlichen Ebenen ist es auch sehr aufwändig die einzelnen Ebenen zu extrudieren auf eine andere Höhe.

1 - 3 (3)
  • 1

Um eine 3D-Fläche per Flächensuche zu erstellen, mache ich eine Drahtberechnung vom Grund, lasse eine Füllfläche per Flächensuche erstellen, schiebe sie aus dem Grundriss (mit festem Abstand z.B. 55m) schalte in der Bildschirmdarstellung die Randpolygone ein, mache davon eine Drahtberechnung inkl. Hilfskonstruktion und wandle dann das Randpolygon in 3D-Linien. Aus diesem 3D-Polygon kann man dann eine 3D-Fläche erstellen lassen und diese extrudieren. Dann die 55m zurückschieben.

gruß, Achim

Schiefkörper in Ebenen wandeln, Wände anbinden lassen analog Dach, dann spart man sich das zusätzliche Konstruieren von Hilfskörpern

1 - 3 (3)
  • 1

https://campus.allplan.com/ verwendet Cookies  -  Mehr Informationen

Akzeptieren