Das Wissen aller Anwender nutzen

Im Allplan Connect Forum tauschen sich Anwender aus, geben wertvolle Tipps oder beraten sich bei ganz konkreten Aufgabenstellungen − auch international.
Und damit wirklich keine Frage unbeantwortet bleibt, unterstützen die Mitarbeiter des Technischen Supports ebenfalls aktiv das Forum.

Es erwarten Sie:

  • Foren-Vielfalt aus CAD Architektur, CAD Ingenieurbau uvm.
  • Tipps von User für User
  • international: Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch und Tschechisch

Melden Sie sich jetzt an und diskutieren Sie mit!

Zur Registrierung

[Frage] Mehrere 3D Flächen in einem Plan zusammenstallen


Hallo,
ich arbeite zur Zeit an einem Projekt, in dem ich einen parametrischen Tisch plane. D.h. der Tisch wurde mit einer Programmierung in Cinema 4d parametrisch modelliert. Das Ergebnis habe ich nun in Allplan importiert, um die einzelnen Elemente in einem Plan zusammenzustellen.
Doch wie mache ich das?

Wie ihr auf den Bildern und in der Datei erkennen könnt, besteht der Tisch aus einzelnen Platten, welche alle in verschiedenen Ebenen liegen. Ich möchte nun alle Objekte in einer Ansicht (Senkrecht auf die jeweilige Fläche) auf einem Teilbild zusammenstellen.

Habt ihr dafür eine Lösung für mich?

Anhänge (2)

img
09 tisch_gesamtmodell.jpg
Typ: image/jpeg
210-mal heruntergeladen
Größe: 76,36 KiB
Typ: application/xml
229-mal heruntergeladen
Größe: 100,50 KiB

Hilfreichste Antwort anzeigen Hilfreichste Antwort verbergen

Hallo,

wenn Du eine ING-Version hast, kannst Du recht schnell mit der Funktion (siehe unten) klar kommen ...

Gruss
ak.

Anhänge (3)

img
Schnitt.jpg
Typ: image/jpeg
211-mal heruntergeladen
Größe: 11,33 KiB
img
Querprofil.jpg
Typ: image/jpeg
203-mal heruntergeladen
Größe: 22,85 KiB
img
Querprofil_2.jpg
Typ: image/jpeg
225-mal heruntergeladen
Größe: 31,95 KiB
1 - 8 (8)
  • 1

Hallo,

man könnte, z.B. über "Extras" -> "Verdeckt-, Draht-Berechnung..." die gewünschte Ansicht des Tisches als Verdecktberechnung in 2D ableiten. Das Ergebnis speichern, wenns gefällt, und im Anschluss einen Plan daraus erzeugen.

Gruß
Florian

Florian Müller

ALLPLAN
Corporate Technical Services
Konrad-Zuse-Platz 1
81829 Munich, Germany

3D-Körper aus den flächen erstellen und eine abwicklung machen.

Markus Philipp, Architekt, Energieberater und Autor
gelistet: Byak, Energieeffizienzexperten

Link zum aktuellen Buch:
http://www.zeichenatelier.de/Allplan2018

Ich gebe meine EIGENE Meinung/Einschätzung wieder, welche auf MEINER Erfahrung und MEINEM Wissen beruht.

Danke schon mal für Deine Antwort.

Mir geht es eher darum die einzelnen Bauteile zusammenzustellen, sodass ich sie 1:1 (nicht perspektivisch verzerrt) darstellen und eventuell bemaßen kann. Eine Art Bauteilübersicht.

D.h. ich möchte in meinem Modell eine Fläche (Polygon) auswählen und diese Fläche (welche letzendlich den Ausschnitt aus meiner Platte darstellt) auf einen Plan ablegen.

Hab ein Bild im Anhang, das meinen Plan erklärt ;)

Anhänge (1)

img
plan.jpg
Typ: image/jpeg
211-mal heruntergeladen
Größe: 251,93 KiB

Wie erstelle ich den 3D Körper?

Hallo,

wenn Du eine ING-Version hast, kannst Du recht schnell mit der Funktion (siehe unten) klar kommen ...

Gruss
ak.

Anhänge (3)

img
Schnitt.jpg
Typ: image/jpeg
211-mal heruntergeladen
Größe: 11,33 KiB
img
Querprofil.jpg
Typ: image/jpeg
203-mal heruntergeladen
Größe: 22,85 KiB
img
Querprofil_2.jpg
Typ: image/jpeg
225-mal heruntergeladen
Größe: 31,95 KiB

Jo, Danke! Habe sogar eine ING-Version. Damit funktioniert es.
Eine Alternative habe ich direkt auch noch herausfinden können:

Man kann den Systemwinkel an eine beliebige Linie ausrichten und damit in der direkten Ansicht zum gewünschten Objekt arbeiten, siehe Anhang.
Dan lässt sich ganz einfach ein normaler Schnitt erstellen.

Vielleicht direkt eine Frage dazu: Lässt sich der Systemwinkel auch ganz schnell um zwei Achsen drehen? Falls ich noch etwas ändere und eine Platte um zwei Achsen neige, stehe ich sonst wieder auf dem Schlauch :/

Danke für eure Mühe!

Anhänge (1)

img
bks.jpg
Typ: image/jpeg
280-mal heruntergeladen
Größe: 95,67 KiB

Guten Morgen,

beim Systemwinkel lässt sich EINE! Richtung über die Eingabe eines Winkels oder zweier Punkte einstellen.

Du kannst aber jederzeit das Objekt/den 3D Körper frei drehen, so dass er orthogonal zur Projektionsebene ausgerichtet ist:
* 3D Elemente drehen
* 3D Elemente frei drehen

Im Übrigen würde ich mit der Methode von Markus Philipp arbeiten und eine Abwicklung des 3D Körpers erstellen. Bei der Abwicklung ist die Lage des Körpers im Raum nicht entscheidend und man spart sich entsprechend das Drehen des Elements bzw. das Definieren eines Systemwinkels, was auch eine Fehlerquelle mit sich bringen kann.

1 - 8 (8)
  • 1

https://campus.allplan.com/ verwendet Cookies  -  Mehr Informationen

Akzeptieren