Das Wissen aller Anwender nutzen

Im Allplan Connect Forum tauschen sich Anwender aus, geben wertvolle Tipps oder beraten sich bei ganz konkreten Aufgabenstellungen − auch international.
Und damit wirklich keine Frage unbeantwortet bleibt, unterstützen die Mitarbeiter des Technischen Supports ebenfalls aktiv das Forum.

Es erwarten Sie:

  • Foren-Vielfalt aus CAD Architektur, CAD Ingenieurbau uvm.
  • Tipps von User für User
  • international: Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch und Tschechisch

Melden Sie sich jetzt an und diskutieren Sie mit!

Zur Registrierung

[Frage] Ansichtsrahmen - Ansicht modifizieren


Hallo zusammen,

wir sind von Allplan 2016 auf 2018 umgestiegen. In einem älteren Projekt hatte ich ein Perspektive Verdeckt-Berechnung als 2D-Linien berechnet und dieses auf einem TB abgespeichert. Danach händisch mittels Füllflächen, Schraffuren, Muster, Text, 2D-Linien ergänzt und bearbeitet.
Nach Umstieg auf 2018 ist ein Ansichtsrahmen um diese Perspektive. Da dieser allerdings ziemlich groß war, bin ich auf Ansicht modifizieren und habe unter Beschriftung, Überschrift das Häkchen weg gemacht. Dadurch wurde der Rahmen kleiner (soweit gut), jedoch anscheinend die Perspektive neu berechnet und die darin enthaltenen Füllflächen, Schraffuren und Muster gelöscht. Text und ergänzte Linien sind aber noch vorhanden.
Versteht das jemand? Wenn das wie bei Ansicht generieren wäre, müsste doch das gesamte TB aktualisiert (überschrieben) sein? Und warum ist überhaupt ein Ansichtsfenster drum, da ja nicht wie bei Ansicht generieren TB festgelegt, sondern nur 2D-Linien berechnet wurden?
Stehe ich irgendwie auf dem Schlauch?

Gruß und danke für die Hilfe, Phil

Hilfreichste Antwort anzeigen Hilfreichste Antwort verbergen

Bei der Datenwandlung auf 2018 wird dder Inhalt der "alten" Verdeckt-Berechnungs-Teilbilder komplett in den neuen "Ansichtsrahmen" verknüpft. Auch wenn es manuell hinzugezeichnete Elemente sind!
Diese "hinzugezeichnten" Elemente wären aber auch bei einem "Verdeckt-Berechnungsupdate in Version 2016/2017 schon mit gelöscht worden. Deshalb sollte man hinzugezeichnete Sachen immer auf einem separaten Teilbild halten, um solche "Verluste" beim Update der Verdeckt-Berechnung nicht zu haben!

Mit den neuen "Schnitten und Ansichten" ist das insoweit etwas entzerrt worden, als daß man jetzt das hinzugezeichnete Zeug auf demselben Teilbid haben kann, und auch die Ansicht/den Schnitt verschieben/drehen kann.

Die Datenwandlung hat halt das Idealverhalten vorausgesetzt, und alles auf eine "Verdeckt-Berechnungs-Teilbild" als Berechnungs-Ergebnis interpretiert. Die Elemente bekommt man aber "frei", indem man sie auf ein leeres Teilbils kopiert.

1 - 4 (4)
  • 1

Hallo,

wir haben jetzt auch so einen komischen Rahmen um eine alte Ansicht(erzeugt mit V2016, betrachtet mit V2018).
Gibt es dafür eine Lösung bzw. kann man den Rahmen ganz abschalten?

Gruß: T.

Bei der Datenwandlung auf 2018 wird dder Inhalt der "alten" Verdeckt-Berechnungs-Teilbilder komplett in den neuen "Ansichtsrahmen" verknüpft. Auch wenn es manuell hinzugezeichnete Elemente sind!
Diese "hinzugezeichnten" Elemente wären aber auch bei einem "Verdeckt-Berechnungsupdate in Version 2016/2017 schon mit gelöscht worden. Deshalb sollte man hinzugezeichnete Sachen immer auf einem separaten Teilbild halten, um solche "Verluste" beim Update der Verdeckt-Berechnung nicht zu haben!

Mit den neuen "Schnitten und Ansichten" ist das insoweit etwas entzerrt worden, als daß man jetzt das hinzugezeichnete Zeug auf demselben Teilbid haben kann, und auch die Ansicht/den Schnitt verschieben/drehen kann.

Die Datenwandlung hat halt das Idealverhalten vorausgesetzt, und alles auf eine "Verdeckt-Berechnungs-Teilbild" als Berechnungs-Ergebnis interpretiert. Die Elemente bekommt man aber "frei", indem man sie auf ein leeres Teilbils kopiert.

Danke für die Info. Mit dem Kopieren auf ein leeres TB war das Problem gelöst.

Gruß: T.

1 - 4 (4)
  • 1

https://campus.allplan.com/ verwendet Cookies  -  Mehr Informationen

Akzeptieren