Das Wissen aller Anwender nutzen

Im Allplan Connect Forum tauschen sich Anwender aus, geben wertvolle Tipps oder beraten sich bei ganz konkreten Aufgabenstellungen − auch international.
Und damit wirklich keine Frage unbeantwortet bleibt, unterstützen die Mitarbeiter des Technischen Supports ebenfalls aktiv das Forum.

Es erwarten Sie:

  • Foren-Vielfalt aus CAD Architektur, CAD Ingenieurbau uvm.
  • Tipps von User für User
  • international: Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch und Tschechisch

Melden Sie sich jetzt an und diskutieren Sie mit!

Zur Registrierung

Bauteile verschmelzen nicht

Schlagworte:

Hallo Zusammen,

ich hoffe es kann mir jemand helfen!

Ich habe zwei Plattenfundamente die in einander ragen. Bei der Schnitt Erzeugung müssten doch die beiden Bauteile verschmelzen oder? Bei mir werden jedoch die Bauteilkanten gestrichtelt dargestellt. Wenn ich in den Einstellungen die verdeckten Kanten raus nehme sind Sie weg, wobei ich ja eigentlich keine verdeckten Kanten habe!

Vielen Dank im voraus

LG

1 - 5 (5)
  • 1

Hi, kuehnle,

bei der Erzeugung eines Schnittes, also dessen Berechnung,
werden keine 3D-Bauteile verändert, sondern nur deren Ansicht dargestellt,
wahlweise mit oder ohne verdeckte Kanten.

Wenn Du die beiden Bauteile miteinander "verschmelzen" willst, musst Du das im 3D-Modell tun.
Verschmelzen im Wortsinne geht, soweit ich weiss, nur bei 3D-Körpern.
Architekturbauteile wie Wände, Decken etc. lassen sich zwar aneinanderreihen, aber nicht zu einem Bauteil verschmelzen.
Sind Wechselwirkungen eingeschaltet, stanzen sich überlappende Bereiche aus.

Gruss Thomas

allplan seit V4.5
Win.7 64bit

Vielleicht hilft das:

gruß, Achim

Anhänge (1)

img
Vereinigen.PNG
Typ: image/png
259-mal heruntergeladen
Größe: 89,01 KiB

Vielen Dank für die schnelle Antwort! Das mit der Wechselwirkung hat bei Plattenfundament mit Plattenfundament funktioniert.
Das gleiche habe ich aber jetzt auch mit einem Plattenfundament und Streifenfundament. Da funktioniert das mit der Wechselwirkung irgenwie nicht!

wie meinst Du das: "Wechselwirkung hat funktioniert"?

Sinn der Wechselwirkung ist, dass sich Öffnungen wie Türen+Fenster sowie Aussparungen in 3D-Bauteilen darstellen und auswerten lassen,
nicht, dass sie sich gegenseitig killen.

Bauteile sollte man so bemessen, dass sie sich vielleicht berühren, aber nicht überlappen.
Sonst kann es passieren, dass solche Bauteile verschoben werden und dabei, wenn sie sich nicht mehr überlappen, ihre ursprüngliche Form annehmen,
und das ist vielleicht gar nicht gewünscht.

Sollen sie sich überlappen, etwa bei abgetreppten Fundamenten, muß man entweder die Wechselwirkungen ausschalten oder die Bauteile auf verschieden Teilbilder legen.
Layer helfen hier nicht wirklich weiter.

Gruss Thomas

allplan seit V4.5
Win.7 64bit

1 - 5 (5)
  • 1

https://campus.allplan.com/ verwendet Cookies  -  Mehr Informationen

Akzeptieren