Das Wissen aller Anwender nutzen

Im Allplan Connect Forum tauschen sich Anwender aus, geben wertvolle Tipps oder beraten sich bei ganz konkreten Aufgabenstellungen − auch international.
Und damit wirklich keine Frage unbeantwortet bleibt, unterstützen die Mitarbeiter des Technischen Supports ebenfalls aktiv das Forum.

Es erwarten Sie:

  • Foren-Vielfalt aus CAD Architektur, CAD Ingenieurbau uvm.
  • Tipps von User für User
  • international: Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch und Tschechisch

Melden Sie sich jetzt an und diskutieren Sie mit!

Zur Registrierung

Dachlandschaft [Gelöst]


Hallo,

folgende Sachlage: ein Einfamilienhaus mit Satteldach und Krüppelwalm und einer Gaube. Das Dach befindet sich im 1.OG, meine Wände vom ersten OG sind dem Dach noch nicht angepasst. Darin liegt auch mein Problem. Mit Dachlandschaft einfügen und was da alles dazu gehört habe ich schon probiert leider ohne erfolg, es werden ledigliche meine Giebelwände eine Ebene höher verschoben, der Rest bleibt. Weise ich dem Teilbild wo meine OG Decke oben ist die Dachlandschaft zu, wird meine Decke praktisch zum Dach. Das müsste doch heißen ich gehe richtig vor aber bei dem OG Wänden will es einfach nicht klappen.
Außerdem sollten die Wände auch nicht ganz durchgehen sondern nur bis zur OG Decke.
Könnt ihr mir helfen?

schon einmal vielen Dank

1 - 2 (2)
  • 1

Hallo Marie,

so ganz genau hab ich die Situation noch nicht vor Augen, aber ich vermute es handelt sich um ein EG und ein OG welches zugleich DG ist. Die Dachebenen wurden anscheinend erstellt, aber die Innenwände des DG passen sich noch nicht wie gewünscht an die Höhenlage der Dachebenen an.
Wenn dem so ist folgender Hinweise:
Die Dachebenen müssen nicht zwingend als Dachlandschaft in das Ebenemodell eingefügt werden. Dies ist vor allem dann hilfreich wenn Dachebenen für viele Teilbilder gelten sollen.
Es reicht also für den Beginn auch völlig aus die Dachebenen direkt auf dem Teilbild zu erstellen auf dem sich die Bauteile befinden (Wände, ...) welche ihren Höhenbezug aus den Dachebenen bekommen sollen. Damit aber die Wände (oder auch andere Bauteile, falls gewünscht) ihre Höhendefinition über die Ebenen erhalten ist es wichtig wie die Höhe der Wände definiert ist.

Ich vermute Deine Giebelwände haben andere Einstellungen im Dialog Höhe als Deine Innenwände. Also schlage ich vor die Höhenbezüge der Innenwände zu kontrollieren. Zum Beispiel mit Doppelklick linke Maus auf die Wand und dann im Dialog Höhe die Einstellungen für Höhe kontrollieren. Im "Normalfall" ist es hier sinnvoll wenn für die Oberkante der Wand die Obere Ebene mit Abstand 0,00 m und für die Unterkante die Untere Ebenen mit Abstand 0,00 m eingestellt ist.
Dann "findet" die Wand automatisch das Ebenenpaar welches für den Bereich der Wand zuständig ist (sofern es auf dem gleichen Teilbild liegt oder über das Ebenenmodell dem Teilbild zugewiesen wurde) und hält den eingestellten Abstand (hier 0,00 m ) ein.

Für Wände welche nicht bis zur Oberen Ebene reichen sollen (z.B. Innenwände die bei einer Zwischendecke oder Kehlbalkenlage enden sollen) kan im Dialog Höhe der Wand eine maximale Höhe ab Bauteil-Unterkante eingegeben werden. Diese reichen dann nicht bis zum First sondern sind horizontal durch die maximal vorgegebene Höhe begrenzt. Hier füge ich eine Bild an, damit besser verständlich.
Wenn alle Innenwände einen neuen Höhenbezug bekommen sollen würde ich nicht die Wände einzeln "Doppelklicken" sondern mit der Funktion Allgemeine AR-Eigenschaften modifizieren arbeiten. In diesem Fall sollte dann aber unbedingt die Funktion mit dem Filter-Assistenten kombiniert werde (nach Wänden filtern), da ansonsten vielleicht versehentlich auch die Höhe der Türen und Fenster geändert wird.
Ich hoffe es ist verständlich worum es geht, denn wirklich nicht ganz einfach und kurz zu beschreiben.

Es grüßt
Martin Terfloth

Anhänge (1)

img
höhe.gif
Typ: image/gif
427-mal heruntergeladen
Größe: 20,27 KiB
1 - 2 (2)
  • 1

https://campus.allplan.com/ verwendet Cookies  -  Mehr Informationen

Akzeptieren