Das Wissen aller Anwender nutzen

Im Allplan Connect Forum tauschen sich Anwender aus, geben wertvolle Tipps oder beraten sich bei ganz konkreten Aufgabenstellungen − auch international.
Und damit wirklich keine Frage unbeantwortet bleibt, unterstützen die Mitarbeiter des Technischen Supports ebenfalls aktiv das Forum.

Es erwarten Sie:

  • Foren-Vielfalt aus CAD Architektur, CAD Ingenieurbau uvm.
  • Tipps von User für User
  • international: Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch und Tschechisch

Melden Sie sich jetzt an und diskutieren Sie mit!

Zur Registrierung

[Frage] Darstellung des Bodenbelags in Rohbauöffnung


Moin,

wenn ich über die Raumfunktion einen Bodenbelag definiere, erkennt Allplan anhand der Smarparts, in welche Richtung der Bodenbelag beispielsweise im Türbereich erweitert werden muss.

Wir bekomme ich jedoch den Bodenbelag in Öffnungen gesetzt, in dem kein Türelement eingebaut wird?

Viele Grüße
lexu

Anhänge (1)

Typ: image/jpeg
61-mal heruntergeladen
Größe: 55,38 KiB

Hilfreichste Antwort anzeigen Hilfreichste Antwort verbergen

Hallo,

meiner Meinung nach, hat weder das Smartpart noch der Aufschlag etwas damit zu tun wie sich der Raum in die Türleibung hinein zieht.

Die eigentliche Türöffnung in der Wand muss ein Leibungselement erzeugen. Hier also Haken an. Und dort wird definiert wo die Tür sitzt bzw. welche Tiefe und Lage die Tür in der Wand bekommen soll. Dementsprechend zieht sich der Fussbodenaufbau dann in die Leibung. Siehe Bilder im Anhang. Gibt es nur einen Durchgang dann ist die Tür nur 1cm tief (Fuge zur Trennung z.B.) oder weniger und der Boden füllt die Leibungstiefe der Wand aus.

Natürlich gibts genug Fälle wo auch das nicht richtig funktioniert. Wissen tut das oft nur der Fuchs...

Grüße aus Kiel,
Michael.

Allplan 2023 Architektur

Anhänge (3)

Typ: image/png
188-mal heruntergeladen
Größe: 550,26 KiB
Typ: image/png
190-mal heruntergeladen
Größe: 549,03 KiB
Typ: image/jpeg
177-mal heruntergeladen
Größe: 753,93 KiB

Hallo!
Einfach der Öffnung einen Anschlag vergeben!

Gruß

Sorry!
Aufschlag nicht Anschlag!

Und wenn mein keinen Türschlag haben möchte, weil es ein Durchgang werden und die Seitenflächen bis in die Leibung gehen soll,
dann muss man eine Minileibung in die Öffnung reinfrickeln.

Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen.

Hallo,

meiner Meinung nach, hat weder das Smartpart noch der Aufschlag etwas damit zu tun wie sich der Raum in die Türleibung hinein zieht.

Die eigentliche Türöffnung in der Wand muss ein Leibungselement erzeugen. Hier also Haken an. Und dort wird definiert wo die Tür sitzt bzw. welche Tiefe und Lage die Tür in der Wand bekommen soll. Dementsprechend zieht sich der Fussbodenaufbau dann in die Leibung. Siehe Bilder im Anhang. Gibt es nur einen Durchgang dann ist die Tür nur 1cm tief (Fuge zur Trennung z.B.) oder weniger und der Boden füllt die Leibungstiefe der Wand aus.

Natürlich gibts genug Fälle wo auch das nicht richtig funktioniert. Wissen tut das oft nur der Fuchs...

Grüße aus Kiel,
Michael.

Allplan 2023 Architektur

Anhänge (3)

Typ: image/png
188-mal heruntergeladen
Größe: 550,26 KiB
Typ: image/png
190-mal heruntergeladen
Größe: 549,03 KiB
Typ: image/jpeg
177-mal heruntergeladen
Größe: 753,93 KiB

So schaut‘s aus, Michael. Die Leibung isses. Kollege Jörg Geier hat dazu vor ner Weile ein Video gemacht.
Grüße B

Genau Michael, der Fuchs erklärt nochmal ausführlich was der Laie schon mit einfachen Worten versucht hat.

Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen.

Gibt's eine Leibung geht der Bodenbelag bis zur Leibung der Tür/Fenster. Gibt es keine Leibung hängt's von der Seite des Türanschlages ab welcher Bodenbelag als Bodeneinstand in die Türöffnung rein geht.

Software: Allplan, Lumion, OM by Cycot, FM by Cycot, Nevaris...
Coachings unter http://www.cycot.de / Tutorials unter http://www.allplanlernen.de


https://campus.allplan.com/ verwendet Cookies  -  Mehr Informationen

Akzeptieren