Decke an Dachschräge anpassen


Hallo,

möchte ein Mansarddach erstellen. Habe mit dem Ebenenmanager eigentlich alle Voreinstellungen vorgenommen. Jetzt wollt eich den Spitzboden einfügen. Die Decke wird jedoch nicht an den Dachschrägen angepasst, sondern steht einfach ewig darüber hinaus. Die Decke habe ich in einem extra Teilbild. Bitte um Info`s

Danke

1 - 8 (8)
  • 1

Hallo Christian

Bin jetzt nicht von der Architektur und kenne mich mit Dächern nur rudimentär aus.....aber sollte nicht das Teilbild der Decke im gleichen TB mit der Schrägen Ebene liegen , damit die sich an die Schräge auch anpassen kann ?

Du kannst nicht eine Ebene auf einem anderen TB haben, das Bauteil welches sich auf eine Ebene beziehen soll muss im gleichen TB liegen auf dem auch die Ebene liegt.

Gruss

Martin Kezmann

Grüße Martin,

nee liegt nicht unbedingt an dem Teilbild, da ich es schon probiert habe.

Wenn ein Bauteil sich an eine Dachebene/ freie Ebene anpassen soll, müssen zwei Bedingungen erfüllt sein.
01: Bauteil liegt am selben Teilbild wie die Dachebene / freie Ebene(bzw. Teilbild erkennt die Dachlandschaft in der Bauwerkstruktur)
02: Die Höheneinstellungen für Oberkante bzw. Unterkante beziehen sich auf die Dachebene (daher an der oberen Ebene angehängt)!

Übrigens: Hast du dein Mansarddach mit dem dachbefehl oder mit freien Ebenen erzeugt, oder vielleicht mit "3d-Körper in Architekturebenen?"

Falls du die Dachebene in den Ebenenmanager importiert hast und dann den Teilbildern in der BWS zugeordnet hast, sollte die BWS so aussehen (1.jpg).

Ansonsten das Teilbild mit der Decke anwählen. Rechte maustaste- Im kontextmenü "Ebenen zuweisen" anwählen und die Dachlandschaft (=Dachebene) einfügen.

Solltest du die dachebene noch nicht importiert haben- kannst du das mit dem Befehl "+ Dachlandschaft einfügen" links unten im Ebenenmanger machen!

Anhänge (1)

1.JPG
Erweiterung der Datei passt nicht zum Inhalt!
Typ: image/pjpeg
165-mal heruntergeladen
Größe: 21,09 KiB

Eine Decke, die sich der Dachschräge anpasst, gibt es in der Praxis als Aufkantung für ein Widerlager, d.h. die Pfette liegt nicht horizontal, sondern ist um den Betrag der Dachneigung gedreht. Daher würde ich die Decke belassen, wie sie ist und eine Wand in das TB mit der Dachebene konstrieren, die das Auflager ausbildet.

Oder Du füllst den Bereich, der sich zwischen Dachschräge und der Decke bildet, mit einem 3D Körper aus. Die Decke kann man ebenso in einen 3D Körper umwandeln und mit den prismatischen Körpern vereinigen.

Hi,

wenn ich es über die Dachlandschaft probiere, wird meine Decke an demen geamten Dachkörper angepasst und eine Höheneinstellung wird nachträglich ignoriert. Werde die Decke einfach in der Ansicht zurechtschneiden!!

Hab die 100% Lösung! Ist viel einfacher als gedacht! *g* manchmal denkt man einfach zu kompliziert!

Es ist alles eine Frage der richtigen Höheneinstellung.

Zuerst die Höhenlinie aktivieren im Eigenschaftsfenster der Dachebene (siehe dach1.jpg)- diese sollte auf der Höhe der späteren Decke eingestellt sein! Dadurch weisst du nämlich wo die Decke im Grundriss abgesetzt werden muß!

Dann Decke erzeugen mit folgenden Höheneinstellungen (siehe dach2.jpg)
-Höhen müssen genau passen, ansonsten kommt eine Fehlermeldung.

Dann die Decke INNERHALB der Eingeblendeten Höhenlinien absetzen: Wird Sie außerhalb der Höhenlinien der Dachebene abgesetzt kommt es zu einer inkorekten 3d-Geometrie.

Tipp! Zuerst eine Projektsicherung erstellen!

Anhänge (2)

dach 1.JPG
Erweiterung der Datei passt nicht zum Inhalt!
Typ: image/pjpeg
225-mal heruntergeladen
Größe: 56,60 KiB
Dach 2.JPG
Erweiterung der Datei passt nicht zum Inhalt!
Typ: image/pjpeg
225-mal heruntergeladen
Größe: 94,14 KiB
1 - 8 (8)
  • 1

https://campus.allplan.com/ verwendet Cookies  -  Mehr Informationen

Akzeptieren