Das Wissen aller Anwender nutzen

Im Allplan Connect Forum tauschen sich Anwender aus, geben wertvolle Tipps oder beraten sich bei ganz konkreten Aufgabenstellungen − auch international.
Und damit wirklich keine Frage unbeantwortet bleibt, unterstützen die Mitarbeiter des Technischen Supports ebenfalls aktiv das Forum.

Es erwarten Sie:

  • Foren-Vielfalt aus CAD Architektur, CAD Ingenieurbau uvm.
  • Tipps von User für User
  • international: Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch und Tschechisch

Melden Sie sich jetzt an und diskutieren Sie mit!

Zur Registrierung

Fenster & Türen alle 3D Öffnungen auf "offen" stellen


Grüß euch!

Ein User hat mich gefragt, ob es möglich ist, auf einmal sämtliche Öffnungen in der 3D Darstellung von "geschlossen" auf "offen" zu stellen.
Bei gleichen Smartparts ist klar, dass die alle auf einmal geändert werden, aber was ist wenn ich viele unterschiedliche Türen und Fenster habe?

Vielen Dank.
Liebe Grüße,
Reini

http://www.cad-forge.at

Hilfreichste Antwort anzeigen Hilfreichste Antwort verbergen

Leider hat Allplan eine solche Funktion nicht in die SmartParts eingebaut.
Aber man kann sich diese Möglichkeit selbst einbauen:

1. SmartPart im SmartPart-Editor öffnen, und in der Parameterliste dem Parameter "swg_elm_3d"
ein numerisches Attribut (kann auch ein Benutzerattribut z.B. "Flügel offen" sein) zuweisen.(s. smartPart_attr.png)
Für die Türen ist der Parameter "swg_elm_3d_door".
Dann dieses SmartPart als Standard-Fenster / -Tür zum modellieren benutzen, bzw. die vorhandenen durch dieses SmartPart ersetzen!

2. Über die Änderung dieses Attributwertes kann man mit der Funktion "Attribute übertragen" für alle
Fenster die Flügel auf bzw. zumachen. (s. attr_uebertragen.png)

Anhänge (2)

img
smartPart_attr.png
Typ: image/png
61-mal heruntergeladen
Größe: 115,24 KiB
img
attr_uebertragen.png
Typ: image/png
45-mal heruntergeladen
Größe: 96,19 KiB
1 - 10 (10)
  • 1

Leider hat Allplan eine solche Funktion nicht in die SmartParts eingebaut.
Aber man kann sich diese Möglichkeit selbst einbauen:

1. SmartPart im SmartPart-Editor öffnen, und in der Parameterliste dem Parameter "swg_elm_3d"
ein numerisches Attribut (kann auch ein Benutzerattribut z.B. "Flügel offen" sein) zuweisen.(s. smartPart_attr.png)
Für die Türen ist der Parameter "swg_elm_3d_door".
Dann dieses SmartPart als Standard-Fenster / -Tür zum modellieren benutzen, bzw. die vorhandenen durch dieses SmartPart ersetzen!

2. Über die Änderung dieses Attributwertes kann man mit der Funktion "Attribute übertragen" für alle
Fenster die Flügel auf bzw. zumachen. (s. attr_uebertragen.png)

Anhänge (2)

img
smartPart_attr.png
Typ: image/png
61-mal heruntergeladen
Größe: 115,24 KiB
img
attr_uebertragen.png
Typ: image/png
45-mal heruntergeladen
Größe: 96,19 KiB

Toller Trick, vielen Dank!

klingt gut, muss ich mal testen.

kann man so oder so ähnlich auch alle Rollläden auf "offen" stellen?

mfg
frank st

Beim Rolladen im Standard-Fenster heisst der Parameter "rs_lmo" mit einem Wert von 0(% = geschlossen) bis 100 (% = geöffnet)
Auch hier wieder ein beliebiges numerisches Atttribut zuweisen, fertig!

Beim "Single"-Rolladen heisst der Parameter "ratio_of_opening" mit demselben Wertebereich.

Vielen Dank lieber SmartPart-Gott!

Liebe Grüße,
Reini

http://www.cad-forge.at

dito !

Servus Jörg!

Super Tipp! Vielen Dank!

Wenn ich jetzt noch wüsste/erfahre wo ich im Skript die beiden/mehreren Flügel einer zweiflügeligen/mehrflügeligen Türe auseinander halten kann und auch auswerten kann, wäre meine Welt fast perfekt!

Gruß, Martin

Architekt Podsedensek ZT | A - 1060 Wien | Linke Wienzeile 4 | http://www.podsedensek.at

Da die Unterteilung beliebig komplex ausfallen kann, sind die Parameter der Elemente in dynamischen Arrays abgelegt!
Es gibt also nicht den Parameter "Breite Flügel links" oder "Breite Flügel rechts"!
Das Element könnte ja gar keine Flügel haben, oder auch mehr als zwei!

Wenn man die Bedeutung der Array kennt, kann man sich aber die entspr. Werte rauslesen, und in ein anderen Parameter umspeichern,
und diesen Parameter an ein Attribut "binden".

Z.B. die Lage und Größe der Elemente ist im Array "pnl_dim" gespeichert (s. türflügel_abmessungen.png)
Dann legt man sich 2 neue Parameter an, z.b. "sash_left_width" und "sash_right_width" und verknüpft diese z.B. an Attribut "Zahl01" und "Zahl 02"
Schließlich muss man nur im Parameter-Script die Werte aus dem Array auslesen, und in die Parameter schreiben.

Das ist jedoch zugleich das größte Problem dabei. Da ja die Unterteilung immer anders aussehen kann, ist möglicherweise das 3.Element gar kein Flügel, und auch nicht immer der linke Flügel!

Der Screenshot "parameter_schreiben.png" zeigt trotzdem mal die Script-Ergänzung unter der Annahme, dass das 3.Element der linke Flügel und das 4.Element der rechte Flügel ist.

Das alles wäre so einfach, wenn man die Arrays direkt in Attribut-Arrays schreiben könnte.
Dann könnte man jegliche Auswertung im Report machen.

Aber leider hat Allplan keine Attribut-Arrays :-(

Anhänge (3)

img
türflügel_abmessungen.png
Typ: image/png
24-mal heruntergeladen
Größe: 170,17 KiB
img
parameter_schreiben.png
Typ: image/png
21-mal heruntergeladen
Größe: 87,41 KiB
img
attr_anzeigen.png
Typ: image/png
21-mal heruntergeladen
Größe: 81,33 KiB

Servus Jörg!

Danke für diese Erklärung in Wort und Bild!

In einer stillen Stunde werde ich dies einmal für mich testen. Vorläufig nur für Türen! Mehr als zwei Flügel haben wir nicht...

Für Fenster oder Fensterbänder, da gebe ich Dir Recht, wird das nicht die ideale Lösung sein.

Ich werde mich mit einem Ergebnis meines Tests hier nochmals zu Wort melden!

Gruß, Martin

Architekt Podsedensek ZT | A - 1060 Wien | Linke Wienzeile 4 | http://www.podsedensek.at

1 - 10 (10)
  • 1

https://campus.allplan.com/ verwendet Cookies  -  Mehr Informationen

Akzeptieren