Das Wissen aller Anwender nutzen

Im Allplan Connect Forum tauschen sich Anwender aus, geben wertvolle Tipps oder beraten sich bei ganz konkreten Aufgabenstellungen − auch international.
Und damit wirklich keine Frage unbeantwortet bleibt, unterstützen die Mitarbeiter des Technischen Supports ebenfalls aktiv das Forum.

Es erwarten Sie:

  • Foren-Vielfalt aus CAD Architektur, CAD Ingenieurbau uvm.
  • Tipps von User für User
  • international: Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch und Tschechisch

Melden Sie sich jetzt an und diskutieren Sie mit!

Zur Registrierung

Gartenmauer abdecken

Schlagworte:

Eine gekrümmte Gartenmauer wurde mit "Profilwand" erzeugt. Die Oberseite ist geneigt. Sie soll mit Dachziegel abgedeckt werden.
Beim Erzeugen von "Dachebenen" oder "Freie Ebenen" ensteht Chaos. Mit diesen Modulen kann man nur geradlinig begrenzte Flächen erzeugen !
Die von nem angebotenen Dachziegel-Oberflächen laufen immer gerade, nicht in einer Kurve.
Wer weiß hier eine Lösung ? - Perlefter

Anhänge (1)

img
Gartenmauer.JPG
Typ: image/jpeg
418-mal heruntergeladen
Größe: 53,42 KiB
1 - 10 (18)

Hallo Perlefter
als 3d Körper zeichnen und per Hand auflegen. Ist bestimmt der einfachste und schnellste Weg.
Gruß
Walter

binder-cad

ich würde wie folgt vorgehen:
- die wand kopieren und in 3d körper wandeln
- höhe vom 3d körper auf höhe eines dachziegels anpassen
- die lage des 3d körpers an ok wand anpassen
- zum schluss dem 3d körper noch die textur von dachziegeln geben

oder noch eine möglichkeit:

-die wand kopieren und in 3d körper wandeln
-dann 3d körper in architekturebene wandeln
-danach müsste dachhaut anwendbar sein, wenn nicht dann eine decke als dachhaut missbrauchen.

Also, das mit dem 3D hin und her ist m.E. der letzte Notnagel, der irgendwie immer geht.
Ich habe jetzt ein passendes Profil (im Dachziegelformat) genommen und dieses als Profilwand auf die Mauer gezeichnet - das geht ganz passabel.
Jetzt fehlt noch die Ziegelstruktur - wie soll das "mit Hand auflegen" gehen ? - Perlefter

Anhänge (1)

img
Dachziegel.JPG
Typ: image/jpeg
446-mal heruntergeladen
Größe: 186,81 KiB

Wenn es ein 3D-Körper ist, kann man ihn in Abschnitte aufteilen (Hab es probiert. Am Stück wird nicht klappen), eine Ziegenoberfläche zuweisen und dan in den Eigenschaften mit dem Mapping und den Winkeln spielen, bis es passt. Trotzdem wird ein händisch verlegter 3D-Ziegel wahrscheinlich schneller gehen.

gruß, Achim

Zitiert von: Perlefter
Beim Erzeugen von "Dachebenen" oder "Freie Ebenen" ensteht Chaos....

Hallo,

...vielleicht solltest Du hier dein TB posten
denn hier funktioniert es, wie von Mueller_C beschrieben, mit Ebene und Dach.

Freundliche Grüße

Anhänge (1)

img
Wand mit dach.jpg
Typ: image/jpeg
579-mal heruntergeladen
Größe: 75,01 KiB

oder eben sowas ...
sind auch nur 3D-Elemente

Gruß Thomas

allplan seit V4.5
Win.7 64bit

Anhänge (1)

Typ: application/pdf
422-mal heruntergeladen
Größe: 1,37 MiB

Ja Perlefter,
so hab ich mir das unter "per Hand auflegen" gedacht. Wie auf der Baustelle.
Gruß
Walter

binder-cad

Anhänge (1)

img
Schindl.JPG
Typ: image/jpeg
342-mal heruntergeladen
Größe: 146,19 KiB

Hallo,

wenn man da jeden Ziegel einzeln ablegt, wie sieht es denn dann bei größeren Dächern mit der Datenmenge aus?

P.S.: solche schönen Ziegel sollten mal hier in der Connectbibliothek liegen, ich brauche diese zig Stühlchen eher selten bis gar nicht :-( .

Der Userupload im alten Portal gab da deutlich mehr her und die rechtlichen Dinge in puncto Copyright könnte man sicherlich auch lösen.

Gruß: T.

1 - 10 (18)

https://campus.allplan.com/ verwendet Cookies  -  Mehr Informationen

Akzeptieren