Das Wissen aller Anwender nutzen

Im Allplan Connect Forum tauschen sich Anwender aus, geben wertvolle Tipps oder beraten sich bei ganz konkreten Aufgabenstellungen − auch international.
Und damit wirklich keine Frage unbeantwortet bleibt, unterstützen die Mitarbeiter des Technischen Supports ebenfalls aktiv das Forum.

Es erwarten Sie:

  • Foren-Vielfalt aus CAD Architektur, CAD Ingenieurbau uvm.
  • Tipps von User für User
  • international: Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch und Tschechisch

Melden Sie sich jetzt an und diskutieren Sie mit!

Zur Registrierung

[Frage] Makroausrichtung an gedrehtes Teilbild auf Plan anpassen?


Beim Text gibt es ja die Möglichkeit, diesen automatisch an die Ausrichtung der Zeichnung auf dem Plan anzupassen.
Ich habe das Problem, dass ich einen Fluchtwegeplan unterschiedlich auf dem Plan absetzen muss, einmal um 90° gedreht, einmal um 180°. Dadurch müsste ich den Plan mit all seinen Symbolen immer neu machen, da ich die Symbole entsprechend der Ausrichtung auf dem Teilbild absetzen muss.
Kann ich auch Symbole (bestehend aus Füllflächen) automatisch an diesen Drehwinkel anpassen?
Ich habe mir aus einem Brandschutzsymbol aus der Bibliothek ein Makro erstellt in der Hoffnung, dort könnte ich diese Winkelanpassung irgendwo aktivieren, bin aber nicht fündig geworden. Gibt es hier eine Möglichkeit oder geht das wiklich nur bei Schrift?

1 - 5 (5)
  • 1

In der Eigenschaftspalette können mehrere Makros gleichzeitig um deren Absetzpunkt gedreht werden.

gruß, Achim

Anhänge (1)

img
Makro drehen.PNG
Typ: image/png
133-mal heruntergeladen
Größe: 27,16 KiB

Die Makrodrehung via Eigenschaftspalette habe ich bisher wohl übersehen, obwohl ich mich seit Jahren mit dem FuR-Plan und dem Drehungsproblem rumschlage.
Das ist zwar eine interessante Option, geht aber nach Test wohl nur im Teilbild selbst, was wohl bedeutet, das für jede Drehung im Plan ein gesondertes Teilbild für die Symbolmakros erforderlich ist. Ehrlich gesagt auch nicht optimal.
Ich habe mir angewöhnt - zumal ja auch der Planmaßstab bei FuR-Plänen unter Umständen unterschiedlich ist, die Makros ggf. auch als vorher daraus erstellten Symbolen direkt auf dem Plan abzulegen - womit sie dann immer in Leserichtung horizontal und in der richtigen Größe mind. 7 mm !!! hinkommen.
Vielleicht umständlich aber ich habe nach Jahren noch keine bessere / einfachere Lösung gefunden.
Gruß
BeLo

Hallo

wir haben die Symbole für die Fluchtwegpläne wie folgt aufgebaut:

jedes richtungsabhängige Symbol liegt über Layer getrennt gedreht übereinander.
Je nach Ausrichtung werden die Symbole in der Planzusammenstellung sichtbar geschaltet.

Gruß Harald

Allplan Ingenieurbau 2018.1 mit IBD und Nevaris auf Windows 7 in Workgroup.

Anhänge (1)

img
Layer. Fluchtweg.png
Typ: image/png
126-mal heruntergeladen
Größe: 5,13 KiB

Interessante Lösung, die den Vorteil hat, das man auf einem Layer erst einmal alle Symbole platziert, die Anordnung dann auf andere Layer kopiert und dreht. Lagegerechte Anpassungen lassen sich dann recht einfach bewerkstelligen.
Nachahmenswert.

Bleibt in meinen Augen das Thema, das die FuR-Pläne in einem großen Gebäude nicht zwingend überall den gleichen Maßstab haben müssen sondern die Prämisse erfüllen sollen den informatorisch abzudeckenden Bereich möglichst groß herauszuarbeiten - was auch zu krummen Maßstäben führen kann. Die bisweilen auftauchenden FuR-Pläne mit dem kompletten Gebäudegrundriss sind meiner Meinung nach unsinnig und eigentlich normativ auch nicht vorgesehen. Ergo: Wenn in einem größeren Gebäude unterschiedliche Maßstäbe vorkommen geht das Verfahren via Layer auch wieder nicht, weil die Symbole im Plan immer mind. 7 mm groß sein müssen - oder habe ich eine Möglichkeit übersehen?

Gruß BeLo

1 - 5 (5)
  • 1

https://campus.allplan.com/ verwendet Cookies  -  Mehr Informationen

Akzeptieren