Das Wissen aller Anwender nutzen

Im Allplan Connect Forum tauschen sich Anwender aus, geben wertvolle Tipps oder beraten sich bei ganz konkreten Aufgabenstellungen − auch international.
Und damit wirklich keine Frage unbeantwortet bleibt, unterstützen die Mitarbeiter des Technischen Supports ebenfalls aktiv das Forum.

Es erwarten Sie:

  • Foren-Vielfalt aus CAD Architektur, CAD Ingenieurbau uvm.
  • Tipps von User für User
  • international: Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch und Tschechisch

Melden Sie sich jetzt an und diskutieren Sie mit!

Zur Registrierung

Treppe- Rechtwinkliger Stahlholm mit aufgesetzter Stufe [Gelöst]

Schlagworte:

Servus zusammen,
ich weiß nicht, ob ich auf dem Schlauch stehe. Darum die Bitte, ob jemand helfen könnte:
Mit dem Treppenmodul möchte ich eine stinknormale Stahlholmtreppe bauen, rechtwinklig verlaufende Steigung und Tritt. Dazu aufgesattelte Trittstufen.
Mein aktuelles Workaround ist
- zunächst Treppe mit gewünschten Abmessungen der Holme zu konstruieren mittels Stell- und Trittstufe
- Treppe kopieren und in 3D wandeln, Lauflinie löschen
- 3D-Körper vereinigen, anschl. in AR-Ebenen wandeln
- Zwei Wände an den Ebenen entlang klettern lassen mit Abstand von oberer Ebene= Höhe der Trittstufen
- Die Originaltreppe von der die Kopie erstellt wurde wird nun modifiziert, indem die Stellstufe entfällt und die Trittstufe die eigentliche Höhe erhält
- Die Ebenen mit den Holmen dazulegen und "schon" fertig..

Ist die Ebene direkt an der Treppenraumwand, wird der Wandbelag zick-zack abgesäbelt, von korrekter Raumberechnung ganz zu schweigen >> also separates TB

Aber mal im Ernst: Kann es tatsächlich sein, dass man für eine "hundsgewöhnliche" Treppe, wie sie von jedem Fertigtreppenfritze zusammengezimmert wird, auf derart umständliche und zeitraubende Art erstellt werden muss? Oder bin ich einfach zu doof?

In einem älteren Beitrag von Thomas Fuhrmann war mal sowas wie ein Favorit. Der zerfranst bei mir aber nach Wandlung völlig..

Für jeden Tipp bin ich dankbar!
Danke und Gruß
Bernd

BMATT architektur
Freier Architekt Dipl.-Ing.(FH) Bernd Mattern

Anhänge (2)

img
HundsgwöhnlicheTrepp.PNG
Typ: image/png
636-mal heruntergeladen
Größe: 413,96 KiB
Typ: application/octet-stream
624-mal heruntergeladen
Größe: 512,07 KiB
1 - 10 (26)

bisher hab ich´s auch so in etwa gemacht, nur als erstes die stufen, bis die treppe passt, dann 2x kopiert und tritt-/setzstufen auf entspr. abstand gesetzt und als holme missbraucht..
wurde im altfforum vorm jahrzehnt schon so gemacht, deswegen sind die forderungen nicht neu, aber anderes ist halt wichtiger, als ´ne poplige fertigtreppe zu erzeugen.

... dieses Gefühl hatte ich auch beim Durchforsten der Uralt-Beiträge. Was bis jetzt blieb war die leise Hoffnung, dass es nur an meiner Dussligkeit scheitert. Was bleibt ist die Erkenntnis, dass ich vllt. doch nicht sooo blöd bin, dafür wie schon öfters in den versch. Threads diskutiert/ moniert wurde, dass profane Dinge in der Entwicklung wohl als zu popelig und damit überflüssig erscheinen. Ich weiß nicht, ob ich enttäuscht oder schockiert bin. Wohl beides!

BMATT architektur
Freier Architekt Dipl.-Ing.(FH) Bernd Mattern

deswegen hatte ich jahre auch kein interesse mehr am forum und an wünschen und postete im anderem nem-forum.
p.s. die schritte natürlich: 1. erst richtige trittstufe, dann setzstufenteilleiste ca 3x3cm zwischen den holmen. 2. kopie und holme basteln, 3. holmtreppe kopieren und holme mod nech rechts oder links...

ich hab´ mir in solchen Fällen immer so "geholfen", dass ich vom Treppenmodul nur die Trittstufen und den Handlauf benutzt habe, den Rest habe ich dann mit 3D-Bauteilen ergänzt.

nachdem entsprechende Verbesserungs-Wünsche schon Jahrzehnte alt sind, werde ich wohl drüber Rentner werden...

Gruss Thomas

allplan seit V4.5
Win.7 64bit

... zu meinem oben beschriebenen Workaround könnte ich die Holme/ Wangen sicher nochmals wieder zurückwandeln in 3D, dann wäre die Ebene überflüssig und alles könnte auf ein TB, aber die Darstellung muss nochmals in einem Schritt geändert werden (Strichellinie)... Schritte die eigentlich völlig unnötig sein sollten... Von "mal schnell ne Änderung" ganz zu schweigen... :-(

BMATT architektur
Freier Architekt Dipl.-Ing.(FH) Bernd Mattern

Hi,

wer wurde denn, obwohl weit mehr asls 1000 Beiträge "-deleted-"?

Und warum??

Kamikaze?

BMATT architektur
Freier Architekt Dipl.-Ing.(FH) Bernd Mattern

Hieß der so oder ist es ein Wortspiel?
habe gerade kein "Avatar-Bild" vor Augen!

Hmm..., grübel, grübel,
überleg, üebrleg...

Ich glaub es war "GerDental" oder so was.
Hat er was verbrochen??
Nach seinem etwas frustrierten Beitrag, habe ich spontan auf "Self-Delete" getippt???

BMATT architektur
Freier Architekt Dipl.-Ing.(FH) Bernd Mattern

1 - 10 (26)

https://campus.allplan.com/ verwendet Cookies  -  Mehr Informationen

Akzeptieren