Das Wissen aller Anwender nutzen

Im Allplan Connect Forum tauschen sich Anwender aus, geben wertvolle Tipps oder beraten sich bei ganz konkreten Aufgabenstellungen − auch international.
Und damit wirklich keine Frage unbeantwortet bleibt, unterstützen die Mitarbeiter des Technischen Supports ebenfalls aktiv das Forum.

Es erwarten Sie:

  • Foren-Vielfalt aus CAD Architektur, CAD Ingenieurbau uvm.
  • Tipps von User für User
  • international: Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch und Tschechisch

Melden Sie sich jetzt an und diskutieren Sie mit!

Zur Registrierung

[Frage] Rampe mit unterschiedlicher Anfangs- und Endbreiten

Schlagworte:

Hallo Zusammen

Ich bin gerade an einer Rampe, die unterschiedliche Anfangs und Endbreiten
aufweist.
Wie kann ich dies am schnellsten Lösen?

Mit dem SmartPart Wendelrampe habe ich es schon versucht, leider funktioniert
dies nicht richtig.

Anhänge (1)

img
Rampe.JPG
Typ: image/jpeg
50-mal heruntergeladen
Größe: 77,44 KiB
1 - 5 (5)
  • 1

Ich würde die Rampe nicht als SmartPart sondern als Phytonpart eingeben (Bibliothek unter Phyton Parts - Architektur - Wendelrampe Typ 1), dann mit der Funktion "Makro auflösen" kannst du das PhytonPart in einen normalen 3D-körper umwandeln, und dann ganz normal mit Punktmod das Fahrbahnende verbreitern.
Ich nehme nehme hier lieber das PhytonPart als das Smartpart, da hier beim Umwandeln mit "Makro auflösen" ein "sauberer" 3D-Körper entseht.

Wäre natürlich schön, wenn man das Smartpart/Phytonpart so erweitern könnte, dass man eine "Fahrbahnbreite oben" und "Fahrbahnbreite unten" direkt eingeben kann.

MFG

B.Worms

Oder den Befehl Fahrweg-Sweep mal anschauen, gibts auch auf Youtube Videos dazu.

@IBD_Worms
Zitat:
"Wäre natürlich schön, wenn man das Smartpart/Phytonpart so erweitern könnte, dass man eine "Fahrbahnbreite oben" und "Fahrbahnbreite unten" direkt eingeben kann."

Ja, das reicht aber nicht! Man brauch auch die Info, wo das gerade Stück eingefügt werden soll: Am Anfang oder am Ende! Vorausgesetzt die Seiten bestehten ansonsten nur aus jeweils einem Kreisbogen.

Wie man sieht, sind das sehr viele Parameter für diese sehr spezielle Rampe!

Am besten wäre es, man würde wie bei der "freien Treppe" die Rampen-Lauflinie und die Seitenkonturen als 2D-Elemente übernehmen, und dann mit einer eingebbaren Höhe wird die Rampe erzeugt.
Voraussetzung wäre auch hier: Start und Ende der Rampe sind Senkrecht zur Tangente der Lauflinie!

Ich glaube nicht, daß man den daraus resultierenden komplexen Erzeugungsalgorithmus noch mit Python performant beherrschen kann!

Das gerade Stück würde ich vielleicht separat eingeben, quasi eine gerade Rampe mit einer Breite oben und unten und dann das gebogene Stück mit einer Breite oben und unten? So habe ich es schon gemacht, nur mit dem Unterschied, dass die Fahrbahnbreite immer die Selbe war. Dass ich so eine Rampe komplett als fertiges Phyton - oder Smartpart bekomme halte ich auch für unwahrscheinlich.

MFG

B.Worms

1 - 5 (5)
  • 1

https://campus.allplan.com/ verwendet Cookies  -  Mehr Informationen

Akzeptieren