Guten Tag,
Ich suche eine gute Lösung für die Erstellung eines Längenprofils entlang eines Gewässers über weite Strecken.

Ausgangslage:
Gewässerachse mit Kilometrierung ist gegeben. Grundlagedaten sind hochaufgelöste LIDAR-Flugaufnahmedaten. Das Erstellen eines Längenprofils entlang der Gewässerachse mit der Kilometrierung läuft sehr effizient - keine Fragen.

Problem:
Um Schwachstellen im Gerinne festzustellen, möchte ich das linke und das rechte Ufer darstellen (Ansicht bzw. Rückansicht von Achse aus). Den höchsten Punkt des Ufers möchte ich anhand der Höhenlinien manuell als Achse setzen (siehe Printscreen). Da ein Bach nie gerade verläuft, bekomme ich bei gleichem Ausgangspunkt aber eine andere Kilometrierung, eine zweite Schnittführung bringt mir also nicht das gewünschte Resultat.

Lösungsansatz:
Verknüpfung der Kilometrierung, dass die sekundäre Schnittführung automatisch entzerrt wird

Gibt es da Ansätze? Oder hat jemand andere Vorschläge? Das Problem entstehnt immer wieder, eine gute Lösung wäre ein gewaltiger Vorteil dieser Software.
Danke für Vorschläge.

Anhänge (1)

img
Screen Shot 01-31-19 at 11.24 AM.JPG
Typ: image/jpeg
23-mal heruntergeladen
Größe: 1,26 MiB