Das Wissen aller Anwender nutzen

Im Allplan Connect Forum tauschen sich Anwender aus, geben wertvolle Tipps oder beraten sich bei ganz konkreten Aufgabenstellungen − auch international.
Und damit wirklich keine Frage unbeantwortet bleibt, unterstützen die Mitarbeiter des Technischen Supports ebenfalls aktiv das Forum.

Es erwarten Sie:

  • Foren-Vielfalt aus CAD Architektur, CAD Ingenieurbau uvm.
  • Tipps von User für User
  • international: Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch und Tschechisch

Melden Sie sich jetzt an und diskutieren Sie mit!

Zur Registrierung

Planversand offline

Schlagworte:

Hallo allerseits !!!

Besteht bei der Version Allplan 2013 die Möglichkeit
einem Plan ein Versanddatum, Versandart und Empfänger zuzuordnen und
dies dann in einer Ausgabeliste zu dokumentieren ?

Die Pläne sollen nicht über Allplan Exchange versendet werden, es soll
sozusagen nur offline eingetragen werden !

Hat hier irgendjemand eine Idee ????

Vorab Vielen Dank

Björn Raukamp

11 - 20 (23)

Hallo Thomasle, ohne es einmal gemacht zu haben,
wüsste ich es nicht. Da war's eine große Datei,
die ich verlinkt hatte . Das Geschrei war ebenso groß.
Ich habe es nie wieder getan und toitoitoi ist
bis dato immer alles angekommen.
Gruß, Esther

Viele Grüße, Esther

ich musste einem fachplaner (plant für einen GROSSEN automobilzulierer) die daten schon auf seinen ftp-server stellen, weil die mails größer als 3-4 mb nicht verkraften.
bevor ich sowas nochmal mache, lager ich die daten lieber anders.

zu den filesharern... damit kann man dateien austauschen, aber auch nachvollziehen, wer wann was heruntergeladen hat und den hinweis, dass daten neu sind automatisiert per mail versenden?

Hallo Frau Bruehl,

in welchen abgehobenen Sphären oder Größenordnungen denkt eigentlich die Fa. Nemetschek?

Zumindest der Letzte (die Baustelle) benötigt alle Informationen in Papierform.
Von Ihren aufgeführten ca. 20 Vorteilen benötigen wir hier im Büro weniger als zwei.

Glauben Sie tatsächlich, dass jeder mittelständische Handwerker einen DIN A0-Plotter im Büro oder auf der Baustelle hat - und dass ein Bauunternehmer bereit ist, ca. 30 DIN A0 Pläne zu plotten und zu falten? Drei Tage später kommt dann der Planindex "a"!
"Link senden und fertig...." praxisferne Vorstellung!

Spätestens zu diesem Zeitpunkt erkennt der Auftragnehmer, dass nach VOB die Unterlagen kostenlos zur Verfügung zu stellen sind. Ein Hinweis auf einen Link "Allplan-Exchange" wird nur noch mitleidig belächelt.

Man kann sich einfach des Eindrucks nicht erwehren, dass die ALLPLAN-Entwicklung sich nur an den Anforderungen von Architektur- und Ingenieurbüros mit mindestens 100 Mitarbeitern und Bausummen jenseits der 10 Mio Größen orientiert!

Beispiel:
Als Tragwerksplaner bekommen wir vom Fertigteilwerk zur Prüfung ca. 5 DIN A0 Pläne und 80 DIN A4 Seiten Berechnung zugesandt - funktionierte bisher auch über Outlook und PDF vortrefflich.
DIN A0 Pläne mit gleichzeitigen A4 Berechnungen am Bildschirm prüfen??
Was bleibt: Plotten der Pläne und Ausdruck der Berechnung auf Papier - damit ist ein/e Mitarbeiter/in etwa 1 bis 2 Stunden beschäftigt zusammen mit Schneiden und Falten.
Papierverbrauch, Arbeitsaufwand - weshalb eigentlich zu unseren Lasten?
Ich verlange zwischenzeitlich die Pläne der "Zulieferer" wieder in Papierform.

Nemetschek springt auf einen Zug auf, den Andere bereits wieder verlassen.
Die Kosten (Plotten, Falten, Baustelle) werden nach dem Cloud-Prinzip ganz einfach auf den Empfänger verlagert.

... einige unserer Auftragnehmer haben dies schon kapiert. Sie wollen die Pläne wieder in Papierform - kostet weniger!

..... bin mal wieder hier .....

Es ist genau so, wie Herr Bieringer das beschreibt.
Wir sind ein Büro für Tragwerksprüfung, Tragwerksplanung, Brandschutz, Bauphysik, Betontechnologie und Sigeko. Alleine am Standort Bonn sind wir ca. 60 Mitarbeiter, also eines der "größeren" Büros. Dennoch geht die Planung für Allplan in diesem Bereich voll an unseren Anforderungen vorbei.

Noch einmal zu den Clouds.
Diese Technologie ist eine Plage. Wir sind bei Großprojekten verplichtet, die Systeme der Projektsteuerer oder Generalunternehmer zu nutzen. Im letzten und im laufenden Jahr habe ich das zweifelhafte Vergnügen, in 8 dieser "Wölkchen" unterwegs zu sein. Da jedes System anders ist, muß man sich dort erst einmal einarbeiten. Jeden Morgen darf ich nach Nachrichten, Dokumenten, Plänen und Terminen surchen. Inclusive Anmeldung (Nutzername, Passwort, warten auf den Server) geht dabei minimum 1 Stunde an Zeit drauf. Welch wunderbare Zeiteinsparung. Danach ist das Material zu sichten, was wird geplottet, was weitergeleitet, was verschwindet im Papierkorb?
Wenig später haben die Damen und Herren Absender bemerkt, dass am Abend doch was falsch war, fehlte oder ergänzt werden muss. Es ist ja so einfach, schnell mal was einzustellen. Also quillt spätestens um 10 Uher das Postfach über, mit der Nachricht, es seien neue Dokumente aufgeladen. Der Rekord waren 172 Mails an einem Tag, darunter 6 Indexänderungen eines einzigen Planes. Ohne Cloud ist sowas noch nie vorgekommen.

Egal wie und in welcher Form ein Plan versandt wird, wir benötigen eine Dokumentation:
- welche Pläne gibt es, wann wurden sie erstellt, was wird dargestellt, etc.
- welcher Index ist seit wann aktuell und was wurde geändert,
- wo finde ich den Plan,
- wann hat wer den Plan wie oft und in welcher Form bekommen?
Das ganze bitte lokal und mit allen Unterstützungen, die EDV bieten kann. Also, Adressverzeichnis, Empfängergruppen, automatisierte Listen und Anschreiben. Und natürlich die Freiheit, einen Plan so zu verschicken, wie ich das will. Egal ob Email, Post oder sonst was.

Ach ja, diese Anforderungen waren bei den Verkaufgesprächen ein wichtiges Thema. Schade, dass man uns jetzt ein System anbietet, dass an unseren Bedürfnissen voll vorbei geht und bei weitem noch nicht fertig ist.

Hallo Herr Bieringer,
keinesweg sind wir bei Nemetschek der Meinung, dass wir kein Papier mehr auf der Baustelle brauchen.
Wir können uns auch nicht vorstellen, dass ein Eisenflechter mit dem Ipad seine Bewehrungspläne bei Nieselregen liest.

Es gibt schon Ideen bei Allplan Exchange Plotservice&Versandt Services anzubinden um die Papieranforderungen zu lösen.
Wir haben Ideen, Sie haben Ideen und Wünsche versuchen wir doch zusammenzuarbeiten.

--------------------------------------------------------------
Hallo Herr Keuthage,
ich persönlich kann sie gut verstehen und nachvollziehen wovon sie sprechen.
Wenn sie von Ihren Auftraggeben vertraglich gezwungen werden bestimmte Plattformen (Wölkchen) zu verwenden können wir das leider nicht ändern.

Die Problematik welcher Plan aktuell ist und welche Vorversionen verschickt wurden, konnten wir elegant lösen weil wir sehr eng an Allplan CAD angebunden sind.
D.h. die eindeutige ID jedes Planes bietet die Möglichkeit so eine Historie der Planes für Sie unmerklich und automatisch zu führen.
Auf Allplan Exchange sehen sie direkt in der Tabelle nur die aktuellen Pläne, in den Details zu jedem Plan finden sie chronologisch dessen Vorversionen.
Sie sehen auch an wenn welcher Planstand wann verschickt wurde.

Eine zusätzliche hilfreiche Idee war es die Indexnotizen (Metainformationen=Allplan Plan Attribute) von Allplan Offline--> Online zu übernehmen.
So können sie beim wiederholten Versenden (Update, Änderungen, neue Indexe) Notizen zur in dem entsprechenden Plan-Attribut hinzufügen,

Wir haben auch die Idee eine Art Planstatus zu vergeben, so das auch immer nur der aktuelle Plan herunter geladen werden.
Hierzu wäre Ihre Einschätzung gut, was in der Praxis mehr sinn macht ob denn dieser Status manuell oder automatisch gesetzt werden soll?

Ich möchte noch darauf aufmerksam machen, das die Allplan-Exchange-Offline Applikation viele tolle Feature hat.
Z.B. sind die Planattribute sehr übersichtlich und leicht in einer Tabelle zu ändern. (im Gegensatz zu früher in einzelnen Dialogen)
Die Verwendung und konsequenten Einsatz der Plan-Attribute erleichtert Ihnen das Pflegen von Planstempel, Plan-Legenden und zusätzlich werden diese Plan-Attribute an Allplan Exchange Online übergeben.
Daraus ergeben sich viele Vorteile bei der Suche, Dokumentation, Planverstandtlisten Erstellung (später) ergeben.

Mein Fazit:
Danke für ihr Feedback, ich nehme folgende Wünsche und Ideen auf:
- Optionale Versandtmöglichkeit ohne Link, inklusive Dateianhänge (hier bitte berücksichtigen das eine Dokumentation, wann und von wem ein Download stattgefunden hat fraglich ob machbar, muss ich mit der Entwicklung klären)
- Anbindung eines Plotservice der Dokumente druckt und versendet
- Individualisierbare Anschreiben (Automatisierte Listen und Anschreiben) (Workaround: Sie können schon jetzt freie Dokumente bei Allplan Exchange bei jedem Planversandt anhängen)
- Komplette Kontaktverwaltung mit Empfängergruppen (dieser Wunsch ist schon partiell umgesetzt)
- Projektbezogene Gesamt-Planversandtliste die alle Pläne und dessen Vorversionen dokumentiert, sowie die Verlaufsinformationen wann hat wer welchen Plan : versandt, empfangen, heruntergeladen
- Planstatus (z.B. in Arbeit, Aktuell, gesperrt/überholt), unklar ob manuell oder automatisch nach Regel "xy" gesetzt werden soll.
- hab ich was übersehen?

Diese Wünsche, sind bereits heute mit Allplan Exchange umgesetzt:
- welche Pläne gibt es, wann wurden sie erstellt, was wird dargestellt, etc.
- welcher Index ist seit wann aktuell und was wurde geändert,
- wo finde ich den Plan,
- wann hat wer den Plan wie oft und in welcher Form bekommen? (partiell)

Ich danke Ihnen für Ihre Beiträge.
Ich kann Ihnen auch Anbieten die aktuellen Funktionen von Allplan Exchange in einem Online-Webinar zu zeigen, vielleicht haben wir die Funktionen und Inhalte so gut versteckt das sie nicht offensichtlich zu finden sind.
Auch das wäre dann zu verbessern.

Hätten Sie Interesse an einem WEBINAR?

Mit freundlichen Grüßen | Best regards

Susanna Brühl
Dipl.Ing. Bauingenieur (FH)

Allplan GmbH | Konrad-Zuse-Platz 1 | 81829 Munich
Tel. +49 89 92793 1240 | Fax +49 89 92793 4240
mailto:sbruehl@allplan.com | http://www.allplan.com

Hallo zusammen,
ein online Webinar währe toll. Die Problematik ist zu komplex und wichtig und man muss sie erleben. Nur aus einem Handbuch oder einer Anleitung heraus alles zu erfassen ist schwierig.
Ich persönlich finde Allplan Exchange eine tolle Sache und denke, das es sich entwickelt.
Wir erleben gerade am eigenen Leib, was es bedeutet Daten an unterschiedliche Partner zu versenden und dabei immer auf dem aktuellen Stand zu bleiben und den Überblick nicht zu verlieren.
Einen Wunsch hätte ich auch. Bei uns arbeiten Kollegen mit im Projekt, aber nicht unbedingt mit Allplan (Haustechnik, Bauphysik oder Kosten aus anderer Software heraus). Sie müssten ihre Dokumente erst einem Allplan-User übergeben, damit er sie online stellen kann. Kann man auch ohne Allplan damit arbeiten?

Tschau
Mike
http://www.baucon.de

Hallo,

hier gibts ein Webinar unter.
https://connect.allplan.com/de/termine/webinare.html
mit guten Tipps auch für Exchange Offliner

Gruß Franz

Hallo Bruehl,

es wäre schön wenn die Attribute eines Planes in der Plananwahlmaske, ähnlich der Spaltenansicht bei der Projektanwahl zur Verfügung gestellt würden.
Das erspart eine Menge Klicks. Platz ist in dieser Maske genug....damit könnte ich sehr, sehr schnell einen Überblick über meinen Planstand bekommen, ohne mich klickaufwendig durch die Untermenüs von Allplan-Exchange zu hangeln...

Gruß J. Schmidt

Gruß Jürgen

Hallo Herr Fuchs,
danke für den Webinarhinweis.

Hallo Herr Schmidt,
Danke für die Idee ich werde sie an unser Entwicklungsteam für den Lokalpart weiter leiten.
Ich nehme auf das die Tabelle der Planattribute optional in dem Dialog der Planauswahl sichtbar sein sollte.
Ich verstehe das die Klickerrei nervig ist.
Allerdings ist es auch sehr viel Information die geschickt und optional platziert werden sollte.
Für gute Ideen zur Darstellung sind wir offen.

Eine erste Idee (siehe Bilder) wäre den 4. Bereich im Dialog bereit zustellen der die Tabelle der Planattribute zeigt und die Indexinformationen in einem horizontalen 5. Bereich.
Beides 4+5 Bereiche sollten einfach zu reduzieren sein, wie bereits die bestehenden Bereiche.
Zudem müssen wir prüfen ob das einbußen bei der Geschwindigkeit hat.

Gruß Susanna Brühl

Mit freundlichen Grüßen | Best regards

Susanna Brühl
Dipl.Ing. Bauingenieur (FH)

Allplan GmbH | Konrad-Zuse-Platz 1 | 81829 Munich
Tel. +49 89 92793 1240 | Fax +49 89 92793 4240
mailto:sbruehl@allplan.com | http://www.allplan.com

Anhänge (2)

img
akt. Planattribute bei Planauswahl.png
Typ: image/png
421-mal heruntergeladen
Größe: 151,42 KiB
img
IDEE Planattribute bei Planauswahl.png
Typ: image/png
456-mal heruntergeladen
Größe: 183,11 KiB

...ich meinte allerdings die Planauswahl in der Planbearbeitung und nicht in exchange, da ich exchange nicht verwenden werde, allerdings wird die alltool -Planverwaltung diese Attribute belegen ...
...ansonsten sieht die Tabelle schon gut aus, die einzelnen Indexbeschreibungen sind hier nicht erforderlich...wie schon gesagt muss die Tabelle in die Maske der Planbearbeitung...
Gruß
J.Schmidt

Gruß Jürgen

Anhänge (1)

img
Plananwahl.jpg
Typ: image/jpeg
454-mal heruntergeladen
Größe: 77,62 KiB
11 - 20 (23)

https://campus.allplan.com/ verwendet Cookies  -  Mehr Informationen

Akzeptieren