Das Wissen aller Anwender nutzen

Im Allplan Connect Forum tauschen sich Anwender aus, geben wertvolle Tipps oder beraten sich bei ganz konkreten Aufgabenstellungen − auch international.
Und damit wirklich keine Frage unbeantwortet bleibt, unterstützen die Mitarbeiter des Technischen Supports ebenfalls aktiv das Forum.

Es erwarten Sie:

  • Foren-Vielfalt aus CAD Architektur, CAD Ingenieurbau uvm.
  • Tipps von User für User
  • international: Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch und Tschechisch

Melden Sie sich jetzt an und diskutieren Sie mit!

Zur Registrierung

[Frage] XRefs nach Serverumzug sehr langsam


Hallo Allplan-Forum,

Wir haben aktuell das Problem, dass sich Pläne mit Xrefs sehr langsam öffnen. Auch die Teilbilder auf denen die XRefs liegen, brauchen sehr lange zum öffnen.

Wir haben vor kurzen einen Serverumzug gemacht und zugleich ein Update von 2017 auf 2018-0-2 inzwischen auf 2018-0-3, natürlich haben wir in den Allplan Serverdateien auch alle neuen Serverdaten eingetragen.
Soweit funktioniert alles, jedoch laden wie gesagt nur Teilbilder und Pläne mit zuvor (unter 2017 und altem Server) erstellte Xrefs sehr langsam, was vorher nicht der Fall war. Nimmt man die Xrefs (egal welcher Größe und Datenmenge) aus dem Teilbild, laden sie sehr schnell.

Im Allplan Protokoll kann ich sehen, dass Allplan versucht beim Öffnen eines Teilbilds mit Xrefs noch immer versucht den alten Server anzufragen. Wenn er den nicht findet, sucht er die selbe Datei auf dem neuen Server und lädt dann.
Ich gehe davon aus, das dies der Grund ist, weshalb der Ladevorgang fast 40Aekunden dauert. Ohne Xrefs jeglicher Art nur ca. 2 Sekunden.

Ein neu erstelltes Xref macht allerdings keine Probleme. Gibts es einen Weg diese Xref-Verknüpfung für alle Xrefs in einem/mehreren Projekten zu erneuern?

Vielen Dank,
Gruß Kevin

Hilfreichste Antwort anzeigen Hilfreichste Antwort verbergen

Wir haben seit Kurzem dasselbe Problem.
Hintergrund: Der alte Datenablage-Server wurde abgeschaltet.
Bei Teilbildern mit älteren XRefs, die vor der Änderung des Dateibalage-Servers abgesetzt wurden, dauert das Laden das Teilbilds sehr lange (> 30s).
Im Trace sieht man: Allplan sucht noch nach dem alten Datanablagepfad!
Da das bei uns mit 2 DNS-Anfragen verbunden ist, die erst mit Timeout scheitern müssen, dauert das halt so lange.

Nur zum Verständnis: Die XRefs sind keine "freien XRefs", sondern "Projekt-XRefs"!
Wieso speichert Allplan zu diesen XRefs einen absoluten Pfad?
Dass der alte Pfad im *.ndw enthalten ist, kann man sich mit einem Hex-Editor anschauen. Es würde die Teilbildnummer reichen!
Und warum sucht Allplan zuerst an diesem Pfad?
Und warum speichert Allplan nicht den neuen Pfad, nachdem er das XRef-TB dann endlich im Projekt-Verzeichnis gefunden hat?

Die Hotline ist informiert, und sucht zeitnah eine Lösung ...

1 - 8 (8)
  • 1

Firewall und Virenscanner checken. Ev. Ausnahmen setzen.

CYCOT GmbH, Training Allplan
Software: Allplan, Lumion, OM by Cycot, FM by Cycot, Nevaris...
Schulungen unter http://www.cycot.de / Tutorials unter http://www.allplanlernen.de

Das ist auch unsere Vermutung, lokale Firewall/Virenscanner waren Testweise schon aus, ohne Besserung.
Auf Serverseite sind die Ausnahmen gesetzt. Allerdings ist es hier auch nicht so leicht mit „an und abschalten“ um sich sicher zu sein, dass es wirklich daran liegt oder nicht.

Wir würden das aber auch testen, wenn uns sonst keine Lösung mehr einfällt.

Wir haben seit Kurzem dasselbe Problem.
Hintergrund: Der alte Datenablage-Server wurde abgeschaltet.
Bei Teilbildern mit älteren XRefs, die vor der Änderung des Dateibalage-Servers abgesetzt wurden, dauert das Laden das Teilbilds sehr lange (> 30s).
Im Trace sieht man: Allplan sucht noch nach dem alten Datanablagepfad!
Da das bei uns mit 2 DNS-Anfragen verbunden ist, die erst mit Timeout scheitern müssen, dauert das halt so lange.

Nur zum Verständnis: Die XRefs sind keine "freien XRefs", sondern "Projekt-XRefs"!
Wieso speichert Allplan zu diesen XRefs einen absoluten Pfad?
Dass der alte Pfad im *.ndw enthalten ist, kann man sich mit einem Hex-Editor anschauen. Es würde die Teilbildnummer reichen!
Und warum sucht Allplan zuerst an diesem Pfad?
Und warum speichert Allplan nicht den neuen Pfad, nachdem er das XRef-TB dann endlich im Projekt-Verzeichnis gefunden hat?

Die Hotline ist informiert, und sucht zeitnah eine Lösung ...

Hallo Nemo,

Hier unter neuem account, aber die selbe Person wie „duantang“ als Threadersteller.
Ich habe eine gängige Lösung für das Problem finden können. Für mich ist es eher ein permanenter Workaround, aber so tief stecke ich leider auch nicht in Allplan drin um mehr tun zu können.

Wir leiten bei uns pauschal alle Anfragen an den alten Server auf den lokalen Rechner um. Dies machen wir mithilfe einer der hosts Datei im Verzeichnis C:/Windows/System32/drivers/etc/ jedes Allplan Clients.
Die Datei lässt sich mit dem Editor öffnen und wie im Erläuterungstext dazu erklärt erweitern,

Also ganz unten an die Datei die Zeile

servername 127.0.0.1

anfügen.
Anstatt servername natürlich den Namen eures alten Servers.
127.0.0.1 ist ein allgemeiner Verweis auf den Lokalen Rechner.
Dann Datei speichern (auf den Desktop, da überschreiben im Originalverzeichnis nicht tut) und die Dateiendung entfernen. (ggf. Dateinamenerweiterungen erst im Windows Explorer unter dem Karteireiter „Ansicht“ aktivieren.)

Nun kann man die soeben erweiterte Hostsdatei wieder in das Originalverzeichnis kopieren und die bestehende überschreiben.
Die gleiche Datei kann auf jedem Rechner der das Problem hat verwendet werden.

Sollte komplett ohne Neustart für dauerhafte Abhilfe sorgen.
Ein großes Windows Update (vom Win7 auf Win10) setzt diese hostsdatei manchmal zurück.

Zur Erklärung:
Allplan Sucht immer noch am alten Pfad
Nach den Xref, bekommt aber dank der Umleitung von sich selbst gleich die Antwort, dass der Pfad nichtmehr existiert und wechselt automatisch zum neuen Server.

Nur ein Workaround, läuft aber seit mehr als einem Jahr wie geschmiert. Bei Manchen Rechnern musste man die Hosts aber neu überschreiben, nach einem Update von Windows 7 auf 10

Hoffe das hilft weiter.
Sollte euer Problem bestehen oder ihr nicht weiterkommen, komme gerne nochmal auf mich zu, mich hat das damals verrückt gemacht!

Der Support hatte übrigens im Anschluss daran die Info gegeben dass die Alten Pfade nicht ausgetauscht werden können in Xrefs, und man dann einfach das Xref neu absetzen soll. Wäre es eines.. kein Thema. Sind aber weiterhin hunderte.

Naja. Schönen Abend!

Hallo Kevin,

vielen Dank für den Workaround, den uns auch schon die Hotline vorgeschlagen hat.
Leider haben wir ein zentral administriertes Netzwerk mit über 100 Arbeitsstationen.
Mangels lokaler Adminrechte ist das leider für uns keine praktikable Lösung.

Auch das neue Absetzen der XRefs ist vom Aufwand her nicht umsetzbar!

Ich hoffe, dass Allplan hier kurzfristig einen Patch für die fehlerhafte Implementierung
bereitstellen kann.

Grüße Jörg

Gerade in einem großen Netzwerk - mit einer dann (vermutlich) notwendigen IT-Abteilung - sollte es kein Problem sein eine solche Datei an die richtige Stelle per Gruppenrichtlinien zu verteilen.
Hier ist die kleine klitsche eher an dem Punkt, dass die Lösung nicht möglich ist, weil diese nicht verstanden wird.

Hallo,

wir haben auch vor kurzem einen neuen Dateiablage-Server bekommen. Wir haben einfach alle Dateien, Pfade, Freigaben etc. 1:1 umkopiert. Der neue Server hat dann mit netdom-Befehl den Namen vom alten Server dazu erhalten. Dann noch den alten Server abschalten und man ist fertig. Der neue Server ist dann einfach unter zwei unterschiedlichen Namen erreichbar. Allplan merkt dadurch gar nichts von dem Umzug.

https://docs.microsoft.com/en-us/previous-versions/windows/it-pro/windows-server-2012-r2-and-2012/cc835082(v%3Dws.11)

Das ist eine viel sauberere Lösung als manipuliert Host-Dateien oder verbogene DNS-Einträge, früher oder später machen die immer Probleme.

Viele Grüße
Andreas

1 - 8 (8)
  • 1

https://campus.allplan.com/ verwendet Cookies  -  Mehr Informationen

Akzeptieren