Grafikkarte: zwingend Quadro oder reicht eine Geforce

Tagy:

Morgen zusammen!
Ich möchte mir eine neue Grafikkarte zulegen und bin etwas entsetzt, dass Allplan anscheinend bezogen auf Nvidia nur die Quadro-Karten zertifiziert. Ich liebäugele aber mit der wesentlich günstigeren GeForce GTX 970, weil die auch in anderen Anwendungen super funktioniert. Bekomme ich dann in Allplan (2012 - 2016) Probleme? Hat jemand damit Erfahrung?

Vielen Dank

Fredo

1 - 10 (17)

Im Büro setzen wir auf Quadro bzw das AMD Äquivalent, Studentenversionen daheim sind bei mir aber 2012-2015 allesamt auf Consumer Nvidia Karten gelaufen, zuletzt V2015 auf der von dir angedachten 970er und das ohne Probleme mit OpenGL und maximaler Qualität.

lg Theo

Ich bin da auch immer verunsichert. In den Beschreibungen zu den Quadros steht dann immer blabla "speziell angepasst" "höhere Anforderungen" "zuverlässig" etc. bla.

Es wird auch mit dem Unterschied zwischen "präziser Polygonberechnung- und Darstellung" vs. "möglichst schneller Erzeugung von Texeln" argumentiert.

Im Benchmarkvergleich mit Consumerkarten bleibt davon nicht viel. Einzig die schönere Linien- und Polygonberechnung und -darstellung als Ergonomievorteil könnte ich mir vorstellen.

Daher habe ich mir sicherheitshalber eine gebrauchte Quadro 2000 für unter 200 Euro geschossen und bin damit ganz glücklich. Nur ist mein Monitor zu hell (HP ZR24w), aber dafür kann die Karte nichts.

Versucht, vorhandene Allplan-Module nach Möglichkeit vollständig zu nutzen. Bleibt fortschreitend bei gefühlt 70 60 50% hängen.
Macht Fehler gerne 5-6 mal. Nur, um sicher zu sein.
Momentane Technik:
Allplan 2017-1-12, 1 x Xeon E5620, 24 GB RAM, Quadro 2000

Danke für deine Meinung! Eine Quadro 2000 habe ich auch verbaut, aber die hat leider auch nur ein Gigabyte Speicher und ist damit für andere Anwendungen teils zu wenig ausgestattet, zumindest was die Hardware-Anforderungen angeht. Laufen tut sie schon.
Aber mal ne ganz andere Frage: Ich sehe du arbeitest schon mit Windows 10, obwohl Allplan dafür noch gar nicht freigegeben ist!? Funktioniert das bei dir einwandfrei?

Gruß

Fredo

Hi Theo,
Habe dich gerade erst gesehen. Das bedeutet also, dass ich mir die Karte zulegen kann und Allplan nicht meckert. Vielen Dank.
Über weitere Erfahrungen mit GeForce würde ich mich dennoch freuen.

Sonnige Grüße

Fredo

Geforce in meinem Laptop alles Top.
Quadro ist nicht nötig... es gibt irgendwo einen Beitrag von Frank Schroer der das Thema behandelt

Gruß Jürgen

hallo Fredo,

zuvor hatte ich an meinem Rechner eine Quadro 4000. Im neuen eine Geforce GTX 980 und das Teil läuft problemlos und schnell wie Sau :-) ... und kostet deutlich weniger. Ich bin aufgrund des Berichts von Frank Schroer diesen Weg gegangen und bereue es nicht.

BMATT architektur
Freier Architekt Dipl.-Ing.(FH) Bernd Mattern

Hallo zusammen!
Dieses Forum ist einfach super! Vielen Dank für Eure Rückmeldungen. Ich werde mir die GTX 970 in den nächsten Tagen zulegen. Ich denke auch, dass dann alles funktionieren wird.

Ein Hoch auf uns!

Fredo

Es wäre ja schön, wenn Nemetschek dazu klärende Worte finden würde. OpenGL-Profi-Karten werden gefordert, die User sind mit Consumer-Karten glücklicher. Was sind die spürbaren Vorteile?

Zu Windows 10 und Allplan: Bits und Bytes, 64bit-Betriebssystem, .net in allen Versionen, was soll da einer Software fehlen? Gewiss, es gibt einzelne dlls, die werden irgendwann erneuert, die alten nicht mehr unterstützt, aber so spezielle Anforderungen hat Allplan nicht.

Seit einigen Wochen läuft Allplan 2012 einwandfrei. Es haperte erst an der fehlerhaften NemSLock-Installation, aber mit einer von Jörg verlinkten Nemetschek_Softwarelock.exe von 2006 und der "reparieren"-Funktion lief es problemlos. Ich hatte mir etwas anderes eigentlich auch nicht vorstellen können und war erst verzweifelt.

Die neuen nVidia-Treiber laufen, wenn man eine postprocess.frag-Datei gegen einen gepatchte Version austauscht.

Die beiden Links dazu findest Du in diesem posting .

Versucht, vorhandene Allplan-Module nach Möglichkeit vollständig zu nutzen. Bleibt fortschreitend bei gefühlt 70 60 50% hängen.
Macht Fehler gerne 5-6 mal. Nur, um sicher zu sein.
Momentane Technik:
Allplan 2017-1-12, 1 x Xeon E5620, 24 GB RAM, Quadro 2000

Danke für den Link!
Sobald ich die Graka habe, werde ich die Sache damit regeln, falls es überhupt Probleme mit dem Geforce-Treiber geben sollte. Ich gebe dir aber in dem Punkt Recht, dass Nemetschek mal seine Grafikkarten-Liste erweitern sollte und nicht immer nur die teuren Quadros emphiehlt.

Immer noch ein sonniger Gruß

Fredo

1 - 10 (17)

https://campus.allplan.com/ používá cookies  -  Více informací

Souhlasím