Das Wissen aller Anwender nutzen

Im Allplan Connect Forum tauschen sich Anwender aus, geben wertvolle Tipps oder beraten sich bei ganz konkreten Aufgabenstellungen − auch international.
Und damit wirklich keine Frage unbeantwortet bleibt, unterstützen die Mitarbeiter des Technischen Supports ebenfalls aktiv das Forum.

Es erwarten Sie:

  • Foren-Vielfalt aus CAD Architektur, CAD Ingenieurbau uvm.
  • Tipps von User für User
  • international: Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch und Tschechisch

Melden Sie sich jetzt an und diskutieren Sie mit!

Zur Registrierung

Wunschliste an Architekturbauteile

Schlagworte:

Hallo zusammen,

ich möchte gerne ein paar Wünsche loswerden.

Wunsch 1:
-Mehrschichtige Horizontalbauteile (=Decken) um korrekte Flächen und Materialzuweisungen für z.B. Schichten unterhalb der Bodenplatte zu bekommen. Positiver Nebeneffekt: In den Schnitten etc. ist das ganze dann auch gleich fertig enthalten, ganz im Gegensatz zur IBD Variante.

Wunsch 2:
Bei allen möglichen mehrschichtigen Ar-Bauteilen (Wand, Decke, Dachhaut) die Möglichkeit einer Schichtdicke "0" zuzulassen um Auswertungen dieser Schicht nach m2 (z.B. Schalung) zu ermöglichen. Die entsprechenden Layer z.B. nach Material zuweisen und schon habe ich das ganze separat und nachvollziehbar.

Jetzt kann jemand die Frage stellen warum das ganze.
"What you see is what you get" -d.h. ich habe eine visuelle Kontrolle, stimmige Modelldaten in 3D und das ganze bevor ich irgendwas auswerten oder in die AVA exportieren muss. Im übrigen erhält man ein in sich stimmiges Modell ohne weiteren Aufwand in 2D für die Bauteile.

Ist bei Nem so was angedacht? Vielleicht gibt's ja hierzu mal einen Kommentar.

1 - 10 (12)

zu 1, das geht doch, nimm einfach die Funktion Dach, Sparren etc für die TB der Etagen

3D-Bauteilschichten ohne dicke?
bin ich dagegen, da das nur zu darstellungproblemen und anderen problemen führen wird.

Die ermittlung von schlaungsflächen und anderen flächen kann man zudem jetzt schon auf andere wege komfortabler machen.

was eher notwendig wäre, ist bei der dachhaut eine möglichkeit den umriss jeder schicht exakter bestimmen zu können.

hi,

es gibt extra reports für schalungsflächen.

karo

Theorie ist, wenn man alles weiß und nichts funktioniert. Praxis ist, wenn alles funktioniert und keiner weiß, warum.

... bei der dachhaut eine möglichkeit den umriss jeder schicht exakter bestimmen zu können. ..

Wäre sogar notwendig.
Gruß CTZ

Vielen Dank für die Antworten.

vielleicht dazu noch ein paar Gedanken von mir:

zu 1, das geht doch, nimm einfach die Funktion Dach, Sparren etc für die TB der Etagen

An das hab ich noch gar nicht gedacht. Kann man dann auch über die Prioritäten die Verschneidung der Bauteilschichten steuern?

Die ermittlung von schlaungsflächen und anderen flächen kann man zudem jetzt schon auf andere wege komfortabler machen.

Ich gehe davon aus, dass die IBD damit gemeint sind.
Nachteile: Mengenermittlung basiert auf dem Ansatz im Bauelement, daher eher starr und unflexibel. IBD - Auswertung nur über BCM bzw. Nevaris (davon haben wir uns gelöst, weil die Funktionalität nach meiner Meinung unzureichend ist).
Man muss die IBD-LV-Texte nehmen, eine andere Möglichkeit hat man nicht.

Was die Bauteile mit Schichtdicke "0" angeht, ist es eigentlich egal ob "0" oder 3cm, das ganze auf einen sep. Layer und schon ist die Sache erledigt.
Danach das Modell per IFC an die AVA, und man die Mengen sauber ermittelt.

bei der auswertung ist NICHT an ibd gedacht, sondern an die basis der gesamten auswertung in allplan!
allplan hat seitdem ich es kenne (erst seit version V11) möglichkeiten mengen auszuwerten.. unter anderem auch schalung usw. einfach mal als basis die reports betrachten!

alles, was null als dicke hat, sollte im 3D nicht erzeugt werden, da es nicht real existent ist. da hilft auch kein ausblenden oder sonstwas.

Schiefe Wand usw. mit schiefen Öffnungen und passender Darstellung im Grundriss
Auswahl der Schnittebene im Grundriss (Keinen Horizontalschnitt rechnen)

CYCOT GmbH, Training Allplan
Software: Allplan, Lumion, OM by Cycot, FM by Cycot, Nevaris...
Schulungen unter http://www.cycot.de / Tutorials unter http://www.allplanlernen.de

Zitiert von: joerggeier
Schiefe Wand usw. mit schiefen Öffnungen und passender Darstellung im Grundriss
Auswahl der Schnittebene im Grundriss (Keinen Horizontalschnitt rechnen)

... die Bauteil quasi "intelligent" zupfen können, ohne die Ebenenanbindung starr festzuelegen.
Wie Jörg sagt, mit "Intelligenz" der Darstellung von gestrichtelten Linien...Das wäre fein.

BMATT architektur
Freier Architekt Dipl.-Ing.(FH) Bernd Mattern

[quote="joerggeier"]
Schiefe Wand usw. mit schiefen Öffnungen und passender Darstellung im Grundriss
Auswahl der Schnittebene im Grundriss (Keinen Horizontalschnitt rechnen)

... die Bauteil quasi "intelligent" zupfen können, ohne die Ebenenanbindung starr festzuelegen.
Wie Jörg sagt, mit "Intelligenz" der Darstellung von gestrichtelten Linien...Das wäre fein.
[/quote]

finde ich gut

Der, die, das, wer, wie, was, wieso, weshalb, warum, wer nicht fragt, bleibt dumm! Tausend tolle Sachen, die gibt es überall zu seh'n, manchmal muss man fragen, um sie zu versteh'n!

1 - 10 (12)

https://campus.allplan.com/ verwendet Cookies  -  Mehr Informationen

Akzeptieren