IFC-Import nicht nutzbar - BIMplus dadurch weiterhin unbrauchbar


Hallo zusammen,

vielleicht mache ich ja etwas Elementares falsch, aber sowohl Allplan als auch BIMplus scheinen weiterhin massive Probleme beim Import von IFC-Dateien zu haben. Diese IFC-Dateien wurden mit Autodesk Revit erzeugt. Besonders der Import von IFC4-Dateien führt zu massiven Problemen. Als Beispiel habe ich einfach mal einen Vergleich gemacht:

  • Bild 1 zeigt ein IFC2x3-Modell (in Revit erzeugt): links das BIMplus-Modell, wo anscheinend Fenster fehlen; rechts dasselbe Modell in einem anderen Viewer ohne "Verluste".
  • Bild 2 zeigt ein IFC4-Modell (ebenfalls mit Revit erzeugt): links das vollkommen vermurkste BIMplus Modell in welchem alle Durchbrüche für die Fenster fehlen und Treppen, wie Türen nicht richtig dargestellt werden; rechts wieder das Modell in einem anderen Viewer ohne irgendwelche Darstellungsprobleme

Beim Import in Allplan wird das IFC4-Modell ohne die Wände mit den Durchbrüchen und gänzlich ohne Einbauteile (Türen, Treppen etc.) geladen. Anders herum hat aber auch Revit Probleme in Allplan erzeugte IFC4-Modelle korrekt zu laden.

So schön die Gedanken und Ideen von BIM sind, mit derartigen Problemen bei der herstellerunabhängigen Zusammenarbeit wird das auf absehbare Zeit keine brauchbare Alternative.

Hier bin ich auch schon echt enttäuscht von einem Produkt, dass nun alles andere als preiswert ist.

Vielleicht kann mich hier jemand über mögliche Fehler meinerseits aufklären, denn ich würde mir echt wünschen, dass BIM auch endlich mal in der Praxis anwendbar wird. Oder haben andere mit ähnlichen Problemen zu kämpfen?

Grüße,

Florian Koplin

Přílohy (2)

img
Vergleich_bimplus-bimvision_01.png
Type: image/png
Staženo 48
Size: 281,75 KiB
img
Vergleich_bimplus-bimvision_02.png
Type: image/png
Staženo 40
Size: 133,40 KiB

Show most helpful answer Hide most helpful answer

Moin,

@Karo: Mit der Auffassung bist Du nicht allein. Das sehen mittlerweile (z.T. notgedrungen) viele openBIM- Anwender so.
@Florian: Natürlich kann ich auch Eure Erwartungshaltung gut nachvollziehen.

Folgendes dazu aus meiner Sicht:
-Die ifc- Schnittstelle ist in der Tat in der vorliegenden Ausbaustufe nicht primär zum Hin- und Hertauschen von Daten entwickelt worden sondern eher zum Vergleich / Abgleich von Modellen und deren regelbasierten Prüfung.
-Die ifc 2x3 erscheint (immer noch) deutlich zuverlässiger als die "neue" ifc 4.0 und wird deshalb wohl Stand heute in der Praxis häufiger verwendet
-ifc- Viewer sind unterschiedlich "tolerant" bei der Interpretation von ifc- Daten. Das kann dazu führen, dass Modellierfehler in einem Viewer "durchgehen", ein anderer damit jedoch Probleme bekommt (Bei runden Bauteilen wirds dann richtig interessant...).
-Deshalb würde ich (zumindest in der Testphase) IMMER zwei Viewer parallel und/ oder weitergehend ein Tool zum regelbasieren Prüfen einsetzen, um evtl. Modellierfehlern auf die Schliche zu kommen
-Stellen zwei unabhängige ifc-Viewer ein (oder auch mehrere) Modell(e) korrekt dar, die regelbasierte Prüfung ergibt keine Fehler und Bimplus macht trotzdem Ärger, würde ich den Bimplus- Support damit konfrontieren. Das interessiert die sicher auch.
-Wird ein solches Modell nicht korrekt in ALLPLAN importiert, ist der ALLPLAN- Support der richtige Ansprechpartner.
-Insbesondere der Import von ifc in ALLPLAN wird kontinuierlich weiterentwickelt. Evtl. ist auch der Test in einer neueren Version (z.B. im Rahmen eines Betatests) zielführend. In ALLPLAN 2021 werden z.B. deutlich mehr Bauteile auch als Architekturbauteile interpretiert und nicht mehr als Mengenkörper erzeugt.

Dem nachvollziehbaren Wunsch, das sowas erheblich reibungsloser über die Bühne gehen sollte, schliesse ich mich voll an.

BG
Jens Maneke
AAP Sommerfeld

>>> Stell Dir vor, es geht und keiner kriegts hin...

11 - 13 (13)

Dann sind wir uns ja einig dass der Austausch von 3D Daten via IFC funktionieren sollte ;)

lg

Hui, da habe ich ja was losgetreten

Citoval jmaneke
-Die ifc- Schnittstelle ist in der Tat in der vorliegenden Ausbaustufe nicht primär zum Hin- und Hertauschen von Daten entwickelt worden sondern eher zum Vergleich / Abgleich von Modellen und deren regelbasierten Prüfung.

Ja, dass ist mir leider sehr bewusst. Dass es nur dieses Referenzformat gibt, ist das größte Problem an der BIM-Idee. Und leider ist das IFC-Format dann auch noch so inkonsistent, dass verschiedene Softwarelösungen zu verschiedenen Aussagen kommen (wie hier eben BIM+ und der andere Viewer). Es sollte doch dann zumindest so sein, dass ich auch überall dasselbe heraus bekomme, solange ich auch dieselbe Version des Formates verwende.

Citoval jmaneke
-ifc- Viewer sind unterschiedlich "tolerant" bei der Interpretation von ifc- Daten. Das kann dazu führen, dass Modellierfehler in einem Viewer "durchgehen", ein anderer damit jedoch Probleme bekommt (Bei runden Bauteilen wirds dann richtig interessant...).
-Deshalb würde ich (zumindest in der Testphase) IMMER zwei Viewer parallel und/ oder weitergehend ein Tool zum regelbasieren Prüfen einsetzen, um evtl. Modellierfehlern auf die Schliche zu kommen
-Stellen zwei unabhängige ifc-Viewer ein (oder auch mehrere) Modell(e) korrekt dar, die regelbasierte Prüfung ergibt keine Fehler und Bimplus macht trotzdem Ärger, würde ich den Bimplus- Support damit konfrontieren. Das interessiert die sicher auch.

Wie oben bereits genannt: bei einem gut entwickelten Referenzformat oder allgemein Datenformat darf sowas nicht passieren. Ich kann auch nicht vom Nutzer erwarten, jedes Mal, jedes Modell gründlich auf solche internen Fehler zu prüfen. Wenn ich ein Modell in Form von IFC-Daten bekomme, muss ich mich auch darauf verlassen können, dass die Daten vollständig sind. Alternativ muss mir die Software sagen, dass es Probleme bei der Interpretation gibt (wie es z.B. Allplan grundsätzlich macht, aber was im Endeffekt auch nicht hilfreich ist, weil es dabei keinen möglichen Fehler nennt).

Citoval jmaneke
-Insbesondere der Import von ifc in ALLPLAN wird kontinuierlich weiterentwickelt. Evtl. ist auch der Test in einer neueren Version (z.B. im Rahmen eines Betatests) zielführend. In ALLPLAN 2021 werden z.B. deutlich mehr Bauteile auch als Architekturbauteile interpretiert und nicht mehr als Mengenkörper erzeugt.

Das Problem hatte ich auch schon. Kommt man auch als Student an die Version 2021?

Ich habe auch mal die beiden Modell-Varianten mit in den Anhang gepackt (ist nur zum rumexperimentieren gedacht, daher auch nicht wirklich vollständig modelliert / besonders schön).

Aber ich freue mich schon mal, dass zu diesem Thema reger Austausch herrscht (was vielleicht auch der leicht frustgesteuerten, provokanten Überschrift zu verdanken ist). Getreu dem Motto: Any PR is good PR, denn ich finde die Idee hinter BIM sehr gut, aber bei der Umsetzung gibt es noch einiges zu tun.

Grüße,

Florian Koplin

Přílohy (2)

Type: text/plain
Staženo 89
Size: 6,69 MiB
Type: text/plain
Staženo 96
Size: 3,99 MiB

Hallo,

ich habe die beiden IFC Files kurz gesichtet. Mir fallen zwei größere Probleme auf:

Die Modelle sind nicht kollisionsfrei, gut zu sehen an der Wand mit der Decke
Es gibt Toleranzprobleme, gut zu sehen an dem 'Durchscheineffekt' im Viewer. Dadurch verschwinden teilweise die Fensteröffnungen in der Wand.

Ich würde das zuallererst beheben. Auch ist es ein IFC4 Design Transfer View aus Revit 2020 - in der neuen Version von Revit sind sicherlich Verbesserungen beim Export gemacht worden.

Viele Grüße
Thomas

Přílohy (2)

img
Kollision Wand-Decke.jpg
Type: image/jpeg
Staženo 24
Size: 69,91 KiB
img
Toleranzen.jpg
Type: image/jpeg
Staženo 22
Size: 86,41 KiB
11 - 13 (13)

https://campus.allplan.com/ používá cookies  -  Více informací

Souhlasím