Neuer Plotter - nur welcher?

Schlagworte:

Hallo!

Unser alter HP Plotter soll dann doch mal ausgetauscht werden.

Ich habe auch schon die Suche bemüht, bin aber nur auf ältere Beiträge gestossen ....

Wenn ich das recht in Erinnerung habe, ist Canon ja inzwischen auch weit verbreitet.

Kann wer eine Empfehlung abgeben?

Rollenbreite 90 cm, überwiegend CAD Pläne, auch jede Menge PDFs, ab und an mal vollflächige Präsentationen.

Bislang im Einsatz ein HP 800 PS.

Vielen Dank und viele Grüße
Tanja Hohmann

11 - 18 (18)

vielen dank für eure rückmeldungen!

ich habe jetzt mal einen canon ipf 755 beantragt.

die hps sind mit sicherheit auch nicht schlecht, kosten aber einiges mehr und brauchen auch mehr platz, der nicht wirklich vorhanden ist.

denke, dass alles gegenüber dem jetztigen 800er nur ein quantensprung sein kann was die geschwindigkeit betrifft. ;o)

viele grüße
tanja

muss den Beitrag mal reaktivieren, da bei uns evtl auch ein neuer Plotter kommen soll.
Angeboten hat unser Händler nen ipf 815 - sicher toll aber sehr teuer.
Ich habe nun auf der Canon-Homepage geschaut, und mir nen ipf750 ausgesucht.
Der würde nicht mal die Hälfte kosten.

Kennt jemand die Geräte, und kann irgendwas dazu sagen?

mfg
frank st

also:
der 815 kann noch breite Rollen als A0, und vor allem sollen die Druckkosten pro Plan niedriger sein, als bei dem 750-er.
Womit sich die Mehrkosten der Anschaffung irgendwann bezahlt machen ( sollen), wenn man entsprechende Menge an Plänen plottet....

mfg
frank st

hier läuft der ipf755.
wenn der 815 günstiger im verbrauch bei den tinten ist, kann es sich bezahlt machen.

bei der rollenbreite bin ich äußerst skeptisch.
wir hatte früher einen plotter, der a0-übergroße rollen (also etwas kleiner als A0-Quer) konnte. wir haben NIE auch nur eine einzige solche rolle gekauft. wenn nicht mehrere rollen geladen sein können, bringt das meiner meinung nach nciht viel. man spart zwar evtl papier durch öfteren rollenwechsel, verbraucht aber auch jedes mal zeit.

gruß

Hallo zusammen,
wir haben seit ein paar Monaten einen HP DesignJet T790e und ich bin ganz zufrieden damit.
Die Patronen und das Papier lassen sich gut weckseln, er ist leise und auch recht schnell.

Viele Grüße
A.M-P

Hallo!

Bei uns ist es dann doch ein HP T790ps geworden, steht seit einen 1/4 Jahr hier.

Das Argument unserer EDVler war, dass zwar die Anschaffung teuer ist, aber dann die Folgekosten für Verbrauchsmaterialien gegenüber Canon viel besser wären.

Ich hab mich da nicht drm gekümmert, von daher kann ich das auch nicht bestätigen.

Mit dem Plotter bin ich aber grundsätzlich sehr zufrieden. Alleine die Geschwindigkeit im Gegensatz zu der alten Möhre .....

Sonnige Grüße
Tanja

Wir haben seit ca. einem Jahr den HP T2300ps und sind im großen und ganzen sehr zufrieden damit. Da er bereits im Entwurfsmodus sehr schön und auch sehr schnell plottet, sind die Tintenkosten sehr gering. Man kann zwei Rollen laden, wir haben jetzt eine 914er und eine 1117er drinnen, ich finde das manchmal sehr praktisch. Der Scanner ist für unsere Zwecke perfekt, selbst auf 200dpi sind die Scans gestochen scharf. Wenn man oft A0 Pläne mit Handeinträgen (Prüfer) auf einen A3 Scanner zerstückeln muß, ist das Teil echt ein riesen Fortschritt. Er hat nur zwei Nachteile, Scannen und Plotten geht nicht gleichzeitig. Und aus irgendwelchen Gründen klappt manchmal die Autorotation der Druckaufträge nicht korrekt und der Plan wir abgeschnitten. Ach ja nur die teurere ps-Version erzeugt direkt pdf´s und lässt sich über Postscript ansprechen.

Viele Grüße
Andreas

hallo frankst,

wir haben seit januar dieses Gerät.

+ schnell
+ sauberer druck
+ papierbreite bis 1118mm
+ nicht druckbarer rand ~3mm, man kann den planrand auf 0 legen und spart sich 1 oder 2 schneidevorgänge und sieht noch die faltmarken
+ weiße ränder abschneiden
+ 5 tinten mit 350 bzw. 700ml
+ 5. farbe ist in etwa grau - gibt daher graue flächen sehr gut wieder

- lüfter sehr laut -> nur in einen eigenen Raum
- schachteln nur über hpgl-treiber möglich
- verwalten im browser nur sehr beschränkt - auftrag nach oben bzw. unten; ändern der anzahl nicht möcglich
-

bei verwendung mehrer rollenbreiten unbedingt einen automnatischen wechsel mitkaufen - wir vermissen diesen

sa
tom

11 - 18 (18)

https://campus.allplan.com/ verwendet Cookies  -  Mehr Informationen

Akzeptieren