Achsen in Assozoativen Ansichten

Schlagworte:

Hallo alle miteinander,

nach welchem System entscheidet Allplan, ob in einer Assoziativen Ansicht eine Achse dargestellt wird oder nicht?

Ich habe mir also mit den doch sehr eingeschränkten Möglichkeiten ein Achsraster generiert
und in einigen Schnitten werden die Achsen automatisch gezeichnet, während sie in anderen fehlen, obwohl ich immer gleich vorgegangen bin.

Ich möchte nicht überall die Achsen nachträglich einzeichnen müssen!!!!!

Vielleicht weiß ja jemand wie es geht oder kann mir zumindest bestätigen dass es nicht geht.
Das wäre allerdings echt schwach von Allplan.

SG

Erik

Version 2019 mit IBD in Workgroup auf Citrix-Terminalserver

1 - 10 (11)

Hallo,

habe das selbe Problem. Irgendwie kommt es darauf an welche Bezugs-Achse man wählt.

Bei mir ist es Beispielsweise so, dass bei einer Bezugs-Achse alle Achsen genommen werden und bei einer anderen wiederum nur eine oder zwei.

Ganz blicke ich dabei nicht durch?!

LG

Ich habe es auch mal mit den Achsen versucht. Ich nutze sie nicht, da die Eingabe der Achsen sehr schlecht und unlogisch ist und die Darstellung in Assos völlig praxisuntauglich ist...

Gruß Jürgen

Ok danke.

Aber woran kann es liegen, dass es nur bei bestimmten Achsen funktioniert?

LG

Tja, das ist das Undurchsichtige, normal wäre es wenn alle Achsen die im Schnittbereich der Asso liegen einfach automatisch dargestellt würden ohne Angabe einer Bezugslinie. Wenn eine Achse ausserhalb eines Bezugsbauteil liegt, wird Sie nicht dargestellt...

Gruß Jürgen

Ok danke erstmal. Ich versuche es einfach weiter.

LG

Hat es irgendjemand geschafft vernünftig - wirtschaftlich mit diesem Achsraster "tool" zu arbeiten? für kleine Projekte ist es kein Problem Achsraster händisch nachzutragen, aber bei hunderten Schnitten?
Eventuell in Version 2013; 2014; 2015???

vielen Dank

mfg

Warum werden ständig irgendwelche Achsen nicht dargestellt??

Danke
mfg, pidi

..lass es sein, führt nur zu Frust und im Endeffekt wirst du die Achsen dann doch 2D ergänzen..

Gruß Jürgen

Guten Morgen zusammen,

mit dem Achsentool habe ich schon im vergangenen Jahrtausend gekämpft, gefühlt - aber mindestens seit Anfang dieses Jahrhunderts. Ich habe aufgegeben und mache das Folgende:

Achsen in 2D im Grundriss auf ein TB. Daraus kopiere ich jeweils die "Ansichtsachsen" aus allen vier Richtungen auf jeweils eigene Teilbilder, die bei Bedarf untergelegt werden.
Das geht immer schneller als das Gewürge mit den 3D-Achsen.

Gruß Otto

1 - 10 (11)

https://campus.allplan.com/ verwendet Cookies  -  Mehr Informationen

Akzeptieren