Darstellung der Schnittlinien nach Maßstabsumstellung


Wenn ich Schnitte in einem anderen Maßstab benötige als den Grundriss löse ich das über Planfenster in der Planzusammenstellung.
(z.B. Grundriss M 1:50 - Schnitte M 1:25)
Dazu muss ich natürlich bei der Bearbeitung auf dem Teilbild den Maßstab hin und her schalten. Dabei ändert sich die Darstellung der Schnittlinien im Grundriss.
Durch Änderung des Schnittpolygons stellt es sich auf den aktuellen Maßstab um - bis man wieder etwas ergänzen bzw. ändern muss. dann stellt es sich wieder zurück. Ist immer wie eine runde "Wilde Maus" :-)
Wie löst Ihr das ? Bei 10 bis 15 Schnitten auf dem Plan ist wirklich entnervend und sehr Zeitaufwendig.

LG Jürgen

1 - 5 (5)
  • 1

Ich habe aufgegeben das zu melden, das nervt schon seit vielen, vielen Versionen.
Es müsste "eigentlich"nur der Einfügepunkt des Symbols (..oder das Symbol selber) und der Einfühepunkt des Textes überarbeitet werden...

...ich habe gehört, dass es bald Besserung geben wird, mal schauen ob es stimmt und was "bald" bedeutet.

Aktuell wird bei Wechsel von M50 auf M25 der Schnittpfeil doppelt so groß auf dem Plan. Das heißt den Schnittbuchstaben könnte man im selben Zug mit einem Schriftfaktor 2 auch entsprechend vergrößern.
Ich gehe mal aber davon aus das diese Vergrößerung so nicht gewünscht ist?
Dann mache ich vom Schnittlinienteilbild eine Kopie und passe alles in der Kopie abh. vom Maßstab an.

Das "doppelt so groß" ist nicht das Problem, es ist der mittige Einfügepunkt des Symboles

1 - 5 (5)
  • 1

https://campus.allplan.com/ verwendet Cookies  -  Mehr Informationen

Akzeptieren