[Frage] Darstellung von Pixelflächen in einer Visualisierung


Hallo,

Beim erstellen einer Perspektive bin Ich auch folgendes Problem gestoßen. Ich möchte eine Pixelfläche auf einen bestimmten Punkt zulaufen lassen.
Wie in dem Bild im Anhang zu sehen ist, läuft die Verblendete Wand Optisch nach hinten weg, der Verblender wird jedoch nicht optisch daran angepasst. Da Ich diese Bilde für eine Präsentation benötige, wäre Ich für jede Hilfe dankbar.

Ich möchte quasi das Pixelbild hinten gedrungen darstellen, sodas es optisch auch "3 Demensional" aussieht
Auch wenn es andere "bessere" Lösungen als das Arbeiten mit einer Pixelfläche gibt, diese bitte mitteilen.

Ich hoffe es ist überhaupt möglich...

Grüße

Anhänge (1)

img
Ansicht B.JPG
Typ: image/jpeg
227-mal heruntergeladen
Größe: 119,55 KiB
1 - 7 (7)
  • 1

Auf die schnelle Art:

erst Oberflächen vergeben, dann
- Isometrie in den Ableitungen der Bauwerksstruktur erzeugen
oder - Perspektive im Animationsfenster rendern.
oder - Verdecktberechnung im Animationsfenster, vorher "Oberflächen" in den Einstellungen der Verdecktberechnung anhaken.

Anhänge (1)

img
Verdeckt Wand.JPG
Typ: image/jpeg
194-mal heruntergeladen
Größe: 114,20 KiB

hey,
danke für die Antwort. Da es sich bei dem Bild nicht um eine 3D Ansicht sondern um eine 2D Ansicht, generiert über "Freie Projektion" handelt, kann ich nicht Rendern oder etwas in der Bauwerksstruktur ändern. Die Gerenderte 3D Ansicht ist leider nach der Erstellung nicht mehr so zu bearbeiten das sie zu den üblichen Ansichten N, O, S und W passt.
Ich habe nun nach Möglichkeiten gesucht, die in etwa ähnlich sind wie die von Ihnen beschriebenen, aber nichts gefunden.

gibt es vielleicht noch weitere Möglichkeiten?

Anhänge (1)

img
Ansichten.JPG
Typ: image/jpeg
192-mal heruntergeladen
Größe: 229,38 KiB

Freie Projektion - ok - Ansichtsart "verdeckt".
Bei Auswahl verdeckt hast du die Möglichkeit (blauer Stift rechts) die Verdecktberechnung einzustellen. Hier "Oberflächen" anhaken. Das sollte funktionieren. Vorher natürlich der Wand die gewünschte Oberfläche zuweisen.

Leider wird bei der Verdecktberechnung nicht die .surf verwendet, sondern die zugrunde liegende Pixel-Datei. Informationen zur Perspektive gehen hierbei ebenso verloren wie farbige Modifikationen oder sonstige Veränderungen in den Optionen der Oberfläche. (Wie z.B. 90° gedrehte).

Du wirst wohl nicht um das verzerren der Pixelfläche in einem Bildbearbeitungsprogramm herumkommen, wenn du die selbe Optik von Ansichten und Perspektive erreichen willst.

gruß, Achim

Anhänge (1)

img
oben Animation unten...
Typ: image/png
191-mal heruntergeladen
Größe: 840,30 KiB

Hi,

du könntest den Inhalt des Animationsfensters ohne Schatten und ohne Linien als Pixelbild speichern
und unter die Verdecktberechnung legen.

Gruß Christian

ich habe zwar keine lösung, bewundere aber das problem!

---
i7 4790K - 16GB - NVIDIA Quadro K620
Win7 pro 64bit - Allplan 2018.1 - Cinem4D 18

Siehe auch Link.

Gruß: T.

1 - 7 (7)
  • 1

https://campus.allplan.com/ verwendet Cookies  -  Mehr Informationen

Akzeptieren