eigenes 3D-Element erstellen


Hallo ihr alle,
habe folgendes vor:
Ich baue derzeit ein Bestandsgebäude in 3D nach und habe eine Fassade aus Sandwichelementen.
Das ist ja ersteinmal kein Problem. allerdings ist das Element (im Schnitt) nicht rechteckig, sondern anfangs 10x126cm und ab dann verjüngt es sich auf am Ende 5x29cm (ich hoffe man kann es sich vorstellen). Daher nun die frage, kann ich (so stelle ich mir das vor), das Element im Schnitt ersteinmal zeichnen, es dann irgendiwe in ein 3D-Wandelement umwandeln und in der Länge varrieren?
Oder allgemein gefragt: wie erstelle ich eigene 3D-Elemente mit eigenen Parametern?

Vielen Dank im Vorraus,
liebe Grüße

1 - 2 (2)
  • 1

Hallo Vanessa,

ich denke es gibt verschiedene Möglichkeiten sich der Löunsg zu nähern:

A)Falls Du dich bereits in das Modul Modellieren 3D eingearbeitet hast könntest Du dort die Fassadenlemente einzeln modellieren. Im einfachsten Fall erzeugst Du z.B. dort einen Quader und kannst diesen dann mit Funktionen wie Punkte modifizieren in die gewünschte Form bringen.
B)Du kannst natürlich auch eine dünne Wand zeichnen diese anschließend über die Funktion Elemente wandeln mit der Option Architektur in 3D-Körper umwandeln und dann mit der Wand wie bei A) weitermachen.
C)Du kannst einen geschlossenen 2D Umriss eines Elementes zeichnen, diesen als Symbol im Katalog speichern und anschließend als Profil für die Funktion Profilwand auswählen.
D)Du könntest Dir die Schritt für Schritt Anleitung Fassaden modellieren hier im Bereich DOWNLOADS herunterladen. In dem Skript gibt es auf Seite 97 ein kleines Beispiel wie man aus einer 2D Zeichnung (Füllflächen in Anordnung eines Fassadenmusters)eine Fassade konstruieren kann.

Es grüßt
Martin Terfloth

1 - 2 (2)
  • 1

https://campus.allplan.com/ verwendet Cookies  -  Mehr Informationen

Akzeptieren