Erdaushub Berechnung

Schlagworte:

Hallo,

ich muss hier für eine Rohbauausschreibung die Massen ermitteln
und weiss nicht wie ich den Erdaushub über reports ermitteln kann bzw. auch die Arbeitsraumbreite sowie das Sauberkeitsschicht etc. eingebe!?

Ich bedanke mich im vorraus für eure Hilfe..

Büro Kuhlmann

1 - 8 (8)
  • 1

Hallo,

wenn keine IBD Planungsdaten vorhanden sind, ist eine mögliche Vorgehensweise
- 3D Körper erstellen Grube+ Arbeitsraum+Böschungen
- Umwandeln in Mengenkörper
- Auswerten über Report
(vorausgesetzt es sind Geländehöhen bekannt)

BMATT architektur
Freier Architekt Dipl.-Ing.(FH) Bernd Mattern

Hallo b_matt,

wie funktioniert es, wenn IBD Planungsdaten vorhanden sind?

Danke..

Hallo AB_Kuhlmann,

... das geht wie folgt:
- Assitent Rohbau >> Erdarbeiten
- Aushubkörper (Decke) per Doppelklick übernehmen
- Gebäudeumriss ohne Arbeitsraum umfahren
- Obektattribute modfizieren >> Decke anklicken
- gewünschte Attribute einstellen

Gruß,
Bernd

BMATT architektur
Freier Architekt Dipl.-Ing.(FH) Bernd Mattern

Anhänge (1)

img
IBD_Aushub.png
Typ: image/png
907-mal heruntergeladen
Größe: 159,10 KiB

Hallo,

weiß jemad wie das mit den IBD Daten funktioniert:

- zieht man die rote Korrekturfläche bis zum virtuell errechneten Böschungsfuss oder Kopf ??

- wie Verfülle ich nachträglich wieder die Terrassenbereiche ( Grün schraffiert)

Anhänge (1)

Typ: application/pdf
424-mal heruntergeladen
Größe: 180,11 KiB

Hallo Lennon,
Die Grube wird genau an der Kante entlang eingegeben, wie es gewünscht wird OHNE Arbeitsraum, idR Kante Hausgrund. Der Arbeitsraum wird über die Attribute eingegeben.

Für die Verfüllung nimmst du den entspr. Wandkörper aus dem Assistent mit Wanddicke entsprechend deiner Attributeingabe bei der Baugrubendecke. Die Ausdehung der Wand erfolgt nach außen, dh in den Böschungsbereich. In den Attributen des Füllkörpers muss die gleiche Böschungsneigung wie beim Aushub angegeben werden.

Als Überraschung erhältst du dann je nachdem was du mit dem Auhub per Attribut machst( abfuhr/ lagern ...) im Berechnungsergebnis, dass du mehr Boden abfährst als du ausgehoben hast
Ist ein länger bekanntes Feature, aber wohl halb so wild wie so vieles ...

Viel Spaß beim testen. Bitte schreib dann auch an den Support, bei mir nützt es offensichtlich nichts mehr.

Gruß, Bernd

BMATT architektur
Freier Architekt Dipl.-Ing.(FH) Bernd Mattern

Hallo Bernd,

danke für die Erklärungen =)

....ich habe jetzt etwas ausprobiert.

Ich habe jetzt einmal den Korrekturkörper ( rot) mit 60° Böschung und 0 cm Arbeitsraum eingestellt und ausgewertet.

Dann habe ich, weil ich unsicher war, die Böschung zur Kontrolle, als Profilwand ( blau) ,mit einem 2d Profil = 60° 0cm Arbeitsraum erstellt und direkt an dem Aushubkörper platziert.

Resultat, die m³ stimmen nicht!

Hat jemand ne Idee ???

Das Bestandsgelände ist mit dem DGM erstellt und dann in Ebenen gewandelt.

Anhänge (2)

img
Korrekturkörper.jpg
Typ: image/jpeg
559-mal heruntergeladen
Größe: 1,87 MiB
img
Böschung als Profilwand.jpg
Typ: image/jpeg
500-mal heruntergeladen
Größe: 545,75 KiB

N'Abend die Herren,
schaut euch mal den Beitrag von Thierry zum Add-On Baugrube an, zu dem ich gerade auch was geschrieben habe. Ein echt tolles Tool und wirklich sehr einfach zu bedienen. Habe heute mal intensiv mit einer Demo-Version gearbeitet und bin nur noch sprachlos. Vielleicht hift es euch ja!?

Liebe Grüße

Fredo

1 - 8 (8)
  • 1

https://campus.allplan.com/ verwendet Cookies  -  Mehr Informationen

Akzeptieren