Flächenberechnung und Treppe

Schlagworte:

Wie berücksichtigt Allplan die Treppen bei der Din 277 und bei den Wohnflächen?

mg

1 - 10 (13)

bei DIN 277 ist das einfach.
Gesamte Treppenfläche ist verkehrsfläche und wird, wie auch die fläche des aufzugs, in jedem geschoss gerechnet.

Bei Wohnfläche ist die unterste ebene, wo die treppe anfängt, nicht ganz so einfach..
korrekt muss man den raum unter der treppe mit einer höhenteilung versehen und die flächen gleichermaßen wie im dachgeschoss rechnen.

gruß

für die Wohnfläche unter der Treppe müsstest du einen extra Raum unter der Treppe erzeugen, der mit seiner OK dem Lauf folgt...

Geht noch bei geraden Läufen, bei gewendelten wirds aufwändiger.

In den sonstigen Geschossen einen extra Raum um das Treppenloch, mit Faktor 0 für die Wohnfläche...

@numerobis
den einen Faktor 0 würde ich NIE eingeben!
um einen reinen Mengenraum zu erzeugen muss man nur das Attribut Art der WOhnfläche auf KW stellen. Damit wird der Raum nur in der DIN277-auswertung ausgeschmissen u bei wohnflächen ignoriert.

da hast du recht...

Wenn ich dann unter dem ersten Treppenlauf die Wohnfläche berechne, dann muss ich hier auf den Ausbau achten, weil ja hier Seitenbeläge vergeben müssen. Sonst wird um die Treppe herum Putz abgezogen. Der verbleibende Raum um die Treppe herum, muss dann auch Seitenbeläge bekommen, weil sonst fälschlicher Weise Putz zum Treppenraum abgezogen wird...

Wie soll ich das den Kollegen bloß beibringen?

mg

Oder berücksichtigt Allplan eineinander stoßende Räume und nimmt den Ausbau da automatisch weg?

mg

wenn zwei räume aneinanderstoßen wird an der stoßfläche automatisch die jeweilige seitenfläche eleminiert.

bei geschossen übrigens auch.

Wie funktioniert die Eingabe der Raumhöhe eigentlich korrekt bei Halb- Geschossen? z.B.
Eingangsberecih eines Treppenhauses um 1/2 Geschos abgesetzt. Dabei möchte ich auf den manuell erstellten Zischenpodesten noch einen anderen Belag definieren, von dem ich die Höhenkote zur Planbeschriftung abgreifen möchte? Eigentlich "Noob"-Frage oder? Aber das "Gemogel" sollte doch abzustellen sein..

Danke vorab für hilfreiche Antworten.

BMATT architektur
Freier Architekt Dipl.-Ing.(FH) Bernd Mattern

zwei möglichkeiten:

1. Raum erhält einfach eine andere Höhendefinition, absolut oder mit einem delta an ebene gebunden

2. in dem bereich wird eine freie ebene eingesetzt, die den bezug anders definiert.

gruß
markus

1 - 10 (13)

https://campus.allplan.com/ verwendet Cookies  -  Mehr Informationen

Akzeptieren