Freie Dachform [Gelöst]


Hallo,
benötige hilfe im Bereich Dach....ich möchte in etwa soetwas ( http://galerie-handlowe.a2a.pl/wp-content/uploads/2010/12/zlote-tarasy-3.jpg ) als 3D zeichnen jedoch kriege ich das nicht hin :-((

Danke im Vorraus

Gruß

Lösung anzeigen Lösung verbergen

Supper Danke.

1 - 7 (7)
  • 1

Hallo,

ganz einfach! ;) Nein, bedauerlicherweise ganz und gar nicht; organische Formen auszubilden ist mit das schwierigste, was es in CAD gibt.

Für einen Entwurf würde ich dir die SmartParts empfehlen. SmartParts erlauben es dir, ganz einfach gekrümmte unregelmäßige Oberflächen auszubilden. Bei den SmartParts gibt es z.B. die Sphere, die Du beliebig verformen kannst. Hier ein Video zu SmartParts:

http://www.youtube.com/watch?v=FN-V9IRJzRI

Willst Du ein solches Dach konstruieren, d.h. Höhen und Abmessungen festzulegen oder Radien zu definieren, dann musst Du die Fläche mittels 3D Körpern aufbauen. Du fängst z.B. mit zwei nebeneinander liegenden, unterschiedlich großen halben Zylindern an, die Du mit kleineren Kugeln verschneidest. Vorher sollte man sich unbedingt mehrere 2D Schnitte anlegen, damit man eine Idee hat, welche Radien und Höhen man für die 3D Ausbildung benötigt.

Schwierig werden die Übergänge von konvex zu konkav. Dies sieht man auch auf dem Bild.
Hast Du einen 3D Körper aufgebaut, wandelst Du ihn mittels des Fassadenmodellierers in eine punktgehaltene Fassade. Dieser Fassadentyp ist auch bei der Studentenversion als Favorit enthalten.
Näheres findest Du unter Downloads im PDF Schritte zum Erfolg: Fassade. Dort ist auch ein PDF über SmartParts zu finden.

Einfach so in zwei, drei Stunden ist eine solche Konstruktion nicht zu verwirklichen. Trotzdem wünsche ich dir viel Erfolg und würde mich freuen, wenn Du uns ein Ergebnis zeigen könntest.

Nachtrag:
Die weitere Methode dürfte die Erstellung eines digitalen Geländemodelles sein. Dazu gibst x, y, z Werte von Punkten an, die durch Allplan in ein 3D Raster verbunden werden. Dies bedeutet zwar einiges an Arbeit, jedoch kannst Du die eingegebenen Punkte jederzeit modifizieren. Je dichter dein Punktenetz, desto komplexer die Fläche. Das DGM lässt sich wiederum in eine 3D Fläche wandeln und mittels des Fassadenmodellierers in ein Architekturelement überführen.

Hallo Herr Thörner,
Danke für die schnelle Antwort....
Habe mir schon gedacht das es knifflig wird :-((
Ist es den einfacher das ganze mit Cinema zu modellieren ????

Gruß

Hallo

mit Cinema 3D habe ich keine Erfahrung.

Gruß, klaus

Hallo,
ist es den möglich eine Kugel zu modelieren und dan bestimmte "Dreiecke" aus der Kugel zu entfernen ??

Gruß

Hallo Elvir,

mittels des Befehls Flächen aus 3D Körpern löschen kannst Du jedes beliebige Mehreck, das eine Fläche beschreibt, aus der Kugel löschen.

Anhänge (1)

img
Kugel geöffnet.jpg
Typ: image/jpeg
293-mal heruntergeladen
Größe: 104,24 KiB

Supper Danke.

1 - 7 (7)
  • 1

https://campus.allplan.com/ verwendet Cookies  -  Mehr Informationen

Akzeptieren