[Frage] Wie Wand horizontal unterteilen?


Hallo zusammen,

ich möchte gerne eine Außenwand horizontal unterscheiden. Sie besteht im Allgemeinen aus einem zweischaligen Mauerwerk mit Verblender. Im Bereich (In der Höhe) der Fenster soll der Verblender durch eine Putzfläche ersetzt werden. Da ich jedoch in einem Teilbild nicht mehrere Wände übereinander setzen kann, und ungerne tausend Teilbilder benutzen möchte, sind meine Kollegen und ich etwas ratlos.

Wart ihr auch schon einmal in so einer Situation und habt Tips für mich? Ich wäre wirklich dankbar.

Anbei eine PDF um darzustellen, was genau ich meine.

Ich danke euch schon mal im voraus.

Liebe Grüße
Julia

Anhänge (1)

Typ: application/pdf
256-mal heruntergeladen
Größe: 2,68 MiB

Hilfreichste Antwort anzeigen Hilfreichste Antwort verbergen

Hi Julia
anbei noch die NDW-Dateien 2017-2016!

Gruß

Fredo

Anhänge (3)

Typ: application/octet-stream
188-mal heruntergeladen
Größe: 1,81 MiB
Typ: application/octet-stream
273-mal heruntergeladen
Größe: 1,81 MiB
img
Wand.jpg
Typ: image/jpeg
223-mal heruntergeladen
Größe: 469,88 KiB
1 - 10 (14)

Hallo,

event. mit Seitenfläche versuchen!

Gruß
Helle

Hallo Julia,
ich habe so was ähnliches schon mal irgendwann mit polygonaler Nische gelöst und dann darin eine dünne Wand (Putz) mit deaktivierter Wechselwirkung erstellt.

Gruß

Fredo

Anhänge (1)

img
Wand.jpg
Typ: image/jpeg
151-mal heruntergeladen
Größe: 519,93 KiB

Hallo Helle und Fredo,

zunächst schonmal danke für die Antworten. An eine Seitenfläche haben wir auch schon gedacht. Allerdings kann ich diese nicht einfach vor den Verblender ziehen, da die Putzflächen nach hinten verspringen (Der Tragsten wird hochkant gestellt in dem Bereich).

Das mit der Nische klingt zunächst auch nach einer guten Idee. Hast du die Wand, die du in die Nische gestellt hast, als Wand erstellt oder als Seitenfläche?

Ich bräuchte da nämlich schon einen anderen Wandaufbau, damit es nicht nur in der 3D-Darstellung optisch richtig wirkt, sondern auch wenn es irgendwann ans Auslesen der Massen geht.

Dabei hatte ich auch schon daran gedacht, die Fläche zu einem Fenster zu machen und dort dann ein Smartpart einzusetzen, das optisch wie eine Putzfläche wirkt, aber da ist das Problem dann eben auch nur optisch gelöst.

Liebe Grüße
Julia

Da ich jedoch in einem Teilbild nicht mehrere Wände übereinander setzen kann....
kann man schon :-)

Wir sind ein Ingenieurbüro in Zürich und suchen Konstrukteure/Zeichner.
Stellenangebot siehe:
https://apply.refline.ch/292929/0514/pub/1/index.html

Gruss Oliver

Hallo Buo,

und wie? Bei mir wird eine der beiden übereinanderliegenden Wände durch ein Architekturfilling ersetzt.

Hi Julia,
das geputzte Stück in der Nische ist eine Wand ohne Wechselwirkung. Die Massen werden über QM auch für alle Wandscheiben ausgewiesen, die Nische wird aber in der "Trägerwand" nicht abgezogen.
Ich kann auch Wände übereinanderstellen, die Architekturfüllung kommt nur bei gleicher Höhe der Unterkante. Man muss m. E. aber bei solchen Konstruktionen sehr viel vertikal und horizontal trennen und anpassen.

Gruß

Fredo

Hallo Fredo,

ahh okay. Dann werde ich da mal ein bischen probieren und hoffen, dass es funktioniert mit den Wänden übereinander. Vielen lieben Dank.

Liebe grüße
Julia

Hi Julia
anbei noch die NDW-Dateien 2017-2016!

Gruß

Fredo

Anhänge (3)

Typ: application/octet-stream
188-mal heruntergeladen
Größe: 1,81 MiB
Typ: application/octet-stream
273-mal heruntergeladen
Größe: 1,81 MiB
img
Wand.jpg
Typ: image/jpeg
223-mal heruntergeladen
Größe: 469,88 KiB

Hi Fredo,

oh wie lieb ! Da bedanke ich mich natürlich direkt nochmal !
Das werde ich mir Morgen mal genauer anschauen. Was ich so auf den ersten Blick sehe, dass du eine Art 3D-Maßketten anberacht hast. Wenn wir schonmal dabei sind, kannst du mir sagen, wie du das gemacht hast?

Liebe grüße
Julia

1 - 10 (14)

https://campus.allplan.com/ verwendet Cookies  -  Mehr Informationen

Akzeptieren