Betondeckung modifizieren [Gelöst]


Hallo zusammen

Ist es möglich zB. bei einem Bügel nachträglich die Betondeckung/Schalkantenabstand zu modifizieren.
Ich sehe nur möglichkeiten die Verlegung etc. zu verändern .

Danke im voraus

1 - 10 (19)

Hallo,

- Gestamtauszug ziehen und über die Ändernleiste die gewünschte Änderung vornehmen
- Geht natürlich auch in Schnitten und Ansichten

Gruß
Florian

Florian Müller

ALLPLAN
Corporate Technical Services
Konrad-Zuse-Platz 1
81829 Munich, Germany

Mit Ändernleiste meinst du anscheinend Punkte modifizieren .

Ich finde das viel zu umständlich.
Ich hatte mit Strakon gearbeitet, da konnte man direkt alle Betondeckungen einzeln modifizieren. Kann mir nur schwer vorstellen, dass bei so einem umfangreichen Programm wie Nemetschek so umständlich gearbeitet wird.
zB. habe ich jetzt Längseisen im Einzelfundament in x und y Richtung verlegt. Die Eisen kreuzen sich in einer Ebene,...(hier sollte das Programm doch eigentlich meckern/Fehlermeldung!) ..wenn ich jetzt ein Eisen nach oben verschieben will weiß ich nicht wie es markieren soll , ohne dass das andere gleich mit will.

Dann stellt sich mir gleich die nächste Frage : kann man einstellen, dass das Programm eine Fehlermeldung ausgibt wenn sich zwei eisen in einer Ebene kreuzen ???

srry für so viel Text muss mich zur zeit auf eigene Faust in Allplan einarbeiten. Keiner hat hier(in unserem Büro) Ahnung von dem Ingenieurmodul

Genau...Punkte modifizieren, etc.

Ab Version 2011 kann man sich, wie bei Linien oder Texten, auch für Bewehrungseisen Eigenschaften anzeigen lassen, allerdings kann man dort leider keine Betondeckung ändern.

Wenn ein Eisen angepasst werden muss dann ist es am sichersten, wenn man sich den Gesamtauszug zieht und die gewünschten Änderungen vornimmt...anschließend kann man dann im Grundriss, Schnitt oder Ansicht per auf die mittlere Maustaste drücken und mit links die gewünschte Verlegung auswählen ohne das andere Positionen mit erfasst werden verschieben, kopieren, etc.

Ähm...zu deiner zusätzlichen Frage...es gibt auf der "Erzeugen 1"-Leiste ganz hinten "Bewehrungsfunktionen. In dem Erscheinenden Fenster "Kolkon" auswählen und die Eisen markieren, die kontrolliert werden sollen, Kollisionen werden dann durch kreuze gekennzeichnet.

Florian Müller

ALLPLAN
Corporate Technical Services
Konrad-Zuse-Platz 1
81829 Munich, Germany

Das Programm weiß nicht, dass Eisen sich nicht kreuzen dürfen. Das Ing-Modul ist eine Krücke. Die Betondeckung lässt sich nicht ändern, weil nach der Bezug zum Bauteil nach Fertigstellung des Eisens nicht mehr vorhanden ist.
Wenn eine ganze Verlegung verschoben, kopiert oder gelöscht werden soll, gleichzeitig die Shifttaste drücken, bei dicht bei einander liegenden Verlegungen vorher die "Selektionsmöglichkeit bei Mehrdeutigkeit" einschalten.
Wir haben vom Büro aus eine zweitägige Schulung besucht, das ist sehr zu empfehlen.
Gruß Sabine

Das stimmt...wenn es ums Erzeugen geht ist das Programm manchmal echt clever...aber gehts dann ums Ändern könnte man ein wenig mehr kooperation erwarten.

PS: Der Tipp mit der Shift-Taste ist gut ^^ ersetzt meine mittlere Maustaste

Florian Müller

ALLPLAN
Corporate Technical Services
Konrad-Zuse-Platz 1
81829 Munich, Germany

Ja, so funktioniert es.
Finde eine simple Funktion wie "Betondeckung modifizieren" würde das arbeiten in diesem Bereich um einiges erleichtern.

Vielen Dank für deine Antwort FMueller

Moin,

ich finde das modifizieren der Betondeckung mit "Punkte modifizieren" nicht sooo schlecht, da sich meist auch z.B. im Bügel liegende (Längs- oder Schub- was auch immer) Eisen mit verändern müssen.
Hilfreich ist dabei das Filtern nach Positionsnummern.
Es gibt in Allplan die Funktion "Kollisionskontrolle", mit der sich kreuzende (oder sich berührende) Eisen erkannt werden können.

Ohne hier Werbung für professionelles Trainig machen zu wollen: Allplan im Selbststudium erlernen zu wollen ist absolut möglich, in der Regel jedoch die auf lange Sicht mit Abstand teuerste Methode.

Unabhängig davon gebe ich natürlich jedem recht, der sich ein vereinfachtes parametrisches Ändern der Betondeckung wünscht.
Bin ich bei.

Gruß
Jens Maneke
NCC Sommerfeld

>>> Stell Dir vor, es geht und keiner kriegts hin...

Hallo an alle,
ich teste zur Zeit Allplan, um eine Umstiegsentscheidung von unserem alten Bewehrungsprogramm treffen zu können. Zur Wahl stehen Strakon und Allplan. Gestern bin ich genau auf die Frage mit der Betondeckung gestoßen, und versuche seitdem, die Betondeckung nachträglich zu modifizieren. Und das soll also nicht gehen? Eine Änderung über Punkte modifizieren ist indiskutabel. Die Stabformen müssen an den Schalkanten hängen, ich möchte auch ohne Maßlinien o.ä. abfragen können, welche Betondeckung ein Bügelschenkel zur Schalkante hat, an die er angebunden ist, und diese dann direkt ändern können.
Auch bei einem geraden Eisen, welches ich mit Betondeckung Anfang/Ende erzeugt habe, habe ich nichts gefunden, diese Werte nachträglich zu ändern, um das Eisen zB 1cm zu kürzen.
Bei Verlegungen von Stabformen lassen sich die Randabstände nachträglich nur durch Eingabe einer neuen Verlegegeraden ändern, dass finde ich zu umständlich!
Sind das nur Anfängerprobleme, oder ist das Programm doch mehr von Architekten entwickelt worden?
Dann also doch lieber Strakon, und auf die schöne Spielerei mit 3D verzichten?

Viele Grüße, Elke Köhler

Ja das wäre schon sehr wünschenswert....aber bitte nicht als noch langsamere, vierte Variante der Bewehrungseingabe.......

1 - 10 (19)

https://campus.allplan.com/ verwendet Cookies  -  Mehr Informationen

Akzeptieren