FRAGEN zur BEWEHRUNG

Schlagworte:

hallo zusammen,
wenn ich von matten den gesamtauszug ausgeben lasse, wird in den allermeisten fällen die mattenBREITE dargestellt (also z.b. 2,30m)
bei auszügen von wandbewehrung ist es aber von vorteil, wenn die darstellung der mattenLÄNGE erfolgt (also z.b. 2,60m)
was muss ich tun??
außerdem habe ich festgestellt, dass ich teilweise bei den mattenauszügen (ebene Matte) bei den einstellungen die schenkel/längenvermaßung nicht aktivieren kann...d.h. der gesamtauszug wird ohne maß
für die dargestellte länge dargestellt (im text schon)
letzter punkt: es wäre recht praktisch, wenn bei matten und rundstahl beim darüberfahren mit dem cursor die positionsnummer angezeigt wird...bei linien z.b. wird mit TAB alles mögliche (auch reichlich unnötiges) angezeigt..warum hier so gut wie garnix???

1 - 10 (11)

an deiner stelle würde ich keinen Mattenauzug erstellen. es gibt doch Stahllisten!!!
beschrifte einfach die matte in deiner Ansicht!

Anhänge (1)

wandbewehrung.JPG
Erweiterung der Datei passt nicht zum Inhalt!
Typ: image/pjpeg
333-mal heruntergeladen
Größe: 77,23 KiB

vielen dank für die antwort, natürlich gibts diverse möglichkeiten, um sich zu behelfen...z.b. auch den auszug mit einem strich entsprechend zu verlängern und das maß (sofern es überhaupt angegeben wird..siehe nochmal meine frage dazu) per hand zu ergänzen bzw. den text auf das maß der länge zu ändern....aber unter uns...so etwas wollen wir doch nur in ausnahmefällen machen und nicht als regelfall bei einem super-cad programm...und das will nemetschek ja wohl sein...

da wirst du dich wohl oder übel an das programm anpassen müssen, den allplan kann so etwas nicht....leider...wie immer...schon oft gewünscht...aber immer ignoriert...

Gruß Jürgen

Gruß Jürgen

bin mir sicher...das könnte man alles programmieren...warum denn nicht?
aber man muss es halt wollen...nemetschek spielt sich mit dingen herum, die kaum jemand braucht, aber unzählige dinge, die wirklich praktisch wären, da passiert nix.
ich frag mich seit jahren, was das für büros sind, die angeblich die neuen versionen testen....ich könnte täglich mindestens 3 verbesserungen vorschlagen...aber warum soll ich den job von nemetschek machen???
spontan fällt mir z.b. ein, weil erst gestern wieder darüber geärgert:
wenn man einen auszug (R oder M)mit + um 90 grad dreht, dann dreht sich zwar das eisen, die beschreibung (nicht die maßzahl)dreht sich aber nicht mit...in den wenigsten fällen wird man das so haben wollen und muß daher die positinsbeschr. von hand drehen und an das eisen schieben...das sind dinge die das leben erleichtern.
jeder, der täglich mit dem programm arbeitet, muss doch solche unzulänglichkeiten sehen...und wie gesagt, ich finde eine menge solcher.
ich habe ohnehin den eindruck, dass viel mehr im architekturbereich verbessert???
wird als im ing.bau

Zitiert von: KRAMMER
spontan fällt mir z.b. ein, weil erst gestern wieder darüber geärgert:
wenn man einen auszug (R oder M)mit + um 90 grad dreht, dann dreht sich zwar das eisen, die beschreibung (nicht die maßzahl)dreht sich aber nicht mitwird als im ing.bau

wieso makierst du nicht einfach das eisen und den zugehörigen text???? wenn du dn auszug drehen willst.
ach ja und wenn du den auszug bei absetzen drehst, kannst du den text da auch gleich drehen!

du hast mich leider anscheinend nicht richtig verstanden...es geht nicht darum, den auszug mit dem "drehen" zu ...klar...drehen, sondern mit dem "+" in der maske vor der ausgabe...und .. ja ich weiss, man könnte den textvor dem drehen umstellen auf verikal und dann mit "-" statt "+" drehen, aber das sind einige klicks mehr als nötig...

nee also das kann ich echt nicht verstehen!
wenn du einen auzug erstellt, dann klickst du auf +,-,x,y. text vertikal oder horizontal.....fertig das ist doch nur ein klick!

nein, es sind 2 klicks...1x um das eisen zu drehen mit "-" (mit plus wäre schlecht, weil dann das maß für die länge unten anstatt oben ist wie üblich und der text daher viel weiter weg vom eisen dargestellt wird)...ausprobieren, dann sieht man was ich meine.
ein 2. klick, um den text auf "vertikal" zu stellen.
und genau diesen 2. klick könnte man sich sparen, wenn der text automatisch mit dem eisen mitgedreht würde, denn das dürfte in 99% der fälle gewünscht sein.
lassen wir das jetzt, es war ja nicht mein hauptproblem, sondern nur ein kleines beispiel, was man verbessern könnte.
schade, dass sich niemand von nem zu meiner frage bezüglich dem matten-gesamtauszug bzw. zur ausgabe der positionsnummer beim drüberfahren äußert...das hätte mich mehr interessiert.

aber wenn du den auszug aus dem schnitt heraus machst, dann brauhst du den zu 99% doch garnicht drehen. dann musst du nur evtl. den tet drehen

1 - 10 (11)

https://campus.allplan.com/ verwendet Cookies  -  Mehr Informationen

Akzeptieren