[Frage] Fenstersmartpart mit aufläufiger wand?!


Hallo Leute,

ich arbeite im Büro als erster mit smartparts und 3d körpern und soweit konnte ich auch alle davon überzeugen mich "mal machen zu lassen" aber jetzt habe ich folgendes problem und muss mir anhören "3d ist noch nicht soweit",...

Ich konstruiere eine 2,135x6m fassade mit einer tür indem ich eine Türöffnung in der entsprechenden größe einfüge und dann über das fenstersmartpart eine "fassade" reinbaue indem ich teilungen und flügel einfüge. Das funktioniert soweit auch prima und sieht gut (genug) aus, aber jetzt habe ich das problem dass eine wand auf diese Fassade läuft und ich es nicht schaffe sie mit einem kämpfer auf die fassade laufen zu lassen. ich kann entweder aus einer öffnung zwei machen sodass die wand zwischen den öffnungen den raum wirklich in 2 trennt (dann aber auch verblender zu sehen ist was ja nicht soll), oder aber nur eine öffnung einsetzen dann allerdings passiert das was man auf dem bild sieht. die 11,5er innenwand läuft zwar auf die aussenwand, allerdings "hinter" der öffnung. mit reihenfolge lässt sich das leider nicht beheben. ich habe das gefühl dass es ohnehin einen schlaueren weg gibt das zu konstruieren oder?

danke und grüße aus oldenburg

Anhänge (1)

img
snippet.PNG
Typ: image/png
165-mal heruntergeladen
Größe: 17,34 KiB
1 - 2 (2)
  • 1

2 Möglichkeiten:

1. Das letzte Stück Wand (in der Öffnung) mit "Wechselwirkung=Aus" zeichnen.
2. 2 Öffnungen mit eine Nische dazwichen erzeugen. In der Nische ein extra "Kopplungs-SmartPart" einsetzen.

Variante 2 ist wahrscheinlich die dem tatsächlichen Bau und de Mengenauswertung am nächsten kommende.
(Die 2 beteiligten Räume haben dann korrekterweise je 1 Öffnung mit einem SmartPart drinnen).

Grüße Jörg

1 - 2 (2)
  • 1

https://campus.allplan.com/ verwendet Cookies  -  Mehr Informationen

Akzeptieren