Projektorganisation allgemein!


Hallo,

mich würde mal ganz allgemein interessieren, wie Ihr Eure Projekte im CAD anlegt. Also wird z. B. vom Entwurf bis zur Ausführung in einem Projekt gearbeitet? Oder macht Ihr z. B. ein Baugesuchsprojekt und kopiert dieses dann zu einem Werkplanungsprojekt?

Habe schon mit beiden Ansätzen in Büros gearbeitet. Ein Baugesuchsprojekt ist ja praktisch irgendwann mal abgeschlossen und könnte dann leicht archiviert werden, während im Werkplanungsprojekt weitergearbeitet wird, bis zum Ausführungsende.

Würde mich einfach mal interessieren. Danke.

Gruss Timo

1 - 10 (10)
  • 1

Hallo,
das hat mich auch interesiert, siehe Link .

Gruß: T.

Hallo,

leider funktioniert der Link bei mir nicht.

Gruss Timo

Siehe Anhang. Ist nur die erste Seite, da auf S.2 nur eine Beschwerde steht, dass V2008 noch nicht geliefert wurde .

Gruß: T.

Anhänge (1)

Typ: application/pdf
291-mal heruntergeladen
Größe: 555,87 KiB

Hallo,

vielen Dank. So hat es geklappt.

Ich bin aktuell der Meinung, dass auch mit der Bauwerksstruktur ab der Werkplanung ein eingenes Projekt sinnvoll ist. Denn wenn sich in der Werkplanung etwas an den Geschosshöhen, sprich den Ebenen ändert, würde auch die Entwurfs- und Baugesuchsplanung davon betroffen sein. Dann würde da auch wieder nichts stimmen. Es sei denn, man macht dann für die Werkplanung, in diesem Falle in der BWS wieder eine neue Ebenenstruktur. Aber dann blickt irgendwann keiner mehr durch.

Gruss Timo

P.S.: Freue mich auf weitere Anmerkungen aus der Praxis.

WIr belassen die Daten in einem Projekt und "trennen" die Werkplanung inkl. Ebenenmodell von der bauvorlage.
Klar, das ist etwas mit Aufwand verbunden und es werden unter umständen viele Ebenenmodelle (Bauabschnitte, Entwurf, BV, Werkplanung) aber dafür sind alle informationen in einem Projekt. Das bringt mehr übersicht als alles andere.
Schön wäre, wenn man in der BWS/EBM/PS filtern könnte und sich nur die Werkplanung anzeigen lässt. Oder, wenn man über einen Bereich der Struktur einen Sperrvermerk legen könnte..
Zudem fehlt leider bei den Ableitungen die Möglichkeit einen Oberpunkt einzuführen, der Ansichten, Schnitte und Listen einer Phase zusammenhält...

Mein klarer Rat dennoch: Alles in einem Projekt und nach den wichtigen Stoppunkten der Leistungsphasen eine Projektsicherung und die seperat gespeichert.

gruß
markus

Hi,
ich/wir planen auch alles in einem Projekt.

Martin

Alt aber schlecht!

Dito!

Gruß: T.

Allerdings taucht, leider, immer wieder das Problem auf, dass sich der Bauherr über ein Bauvorhaben ändert, oder der 2.Bauabschnitt eine anders betitelte Bauvorlage bekommt und das in den Projektattributen nicht abbildbar ist.
Hier ist eine Erweiterung absolut notwendig!
Unterschiedliche Projektattribute für Projektbereiche!

gruß

Wir trennen alle Leistungsphasen, sodass die jeweiligen Dokumente(Pläne etc.) griffbereit erhalten bleiben. Außerdem kann so der Bezugsmaßstab je Leistungsphase angepasst werden. Finden wir übersichtlicher.

1 - 10 (10)
  • 1

https://campus.allplan.com/ verwendet Cookies  -  Mehr Informationen

Akzeptieren