Das Wissen aller Anwender nutzen

Im Allplan Connect Forum tauschen sich Anwender aus, geben wertvolle Tipps oder beraten sich bei ganz konkreten Aufgabenstellungen − auch international.
Und damit wirklich keine Frage unbeantwortet bleibt, unterstützen die Mitarbeiter des Technischen Supports ebenfalls aktiv das Forum.

Es erwarten Sie:

  • Foren-Vielfalt aus CAD Architektur, CAD Ingenieurbau uvm.
  • Tipps von User für User
  • international: Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch und Tschechisch

Melden Sie sich jetzt an und diskutieren Sie mit!

Zur Registrierung

[Frage] Loch in DGM schliessen möglich ?


Hab eine Lücke im DGM.
Kann man die irgendwie wieder schliessen.

Wenn ich DGM netzpunkte aufeinander schiebe wird die Lücke nicht geschlossen sondern noch viel grösser.

Wir sind ein Ingenieurbüro in Zürich und suchen Konstrukteure/Zeichner.
Stellenangebot siehe:
https://apply.refline.ch/292929/0514/pub/1/index.html

Gruss Oliver

Anhänge (1)

img
DGM Lücke.PNG
Typ: image/png
389-mal heruntergeladen
Größe: 70,71 KiB
1 - 10 (11)

Eine Aussparung im DGM ist das wohl nicht? Das wäre wohl zu einfach. Mit dem Aussparungs-Werkzeug erzeugt man "Löcher" im DGM und kann diese auch wieder schließen / löschen.
Es tut mir leid. Etwas Besseres fällt mir gerade nicht ein.

Gruß

Jörg

P.S.: Eine Idee habe ich doch noch: Dreiecksnetz vermaschen > optimieren ?

CYCOT GmbH, Training Allplan
Software: Allplan, Lumion, OM by Cycot, FM by Cycot, Nevaris...
Schulungen unter http://www.cycot.de / Tutorials unter http://www.allplanlernen.de

Ich habe auch noch eine Idee für den Entwickler: stampft das DGM ein und programmiert mal etwas Zeitgemäßes. Wenn ich mit dem Ding öfters arbeiten müsste, hätte ich bestimmt schon ein Magengeschwür .... .

Allein schon diese vielen Einbahnstraßen, bei denen Funktionen nicht rückgängig gemacht werden können oder Modifikationen, die gar nicht oder nur unter krampfartigen Verrenkungen möglich sind.

Gruß: T.

@ Thomasle
....mich juckt's in den Finger das als Lösung zu markieren.

Wir sind ein Ingenieurbüro in Zürich und suchen Konstrukteure/Zeichner.
Stellenangebot siehe:
https://apply.refline.ch/292929/0514/pub/1/index.html

Gruss Oliver

Ja der Beitrag ist mir auch wieder in den Sinn gekommen, weil:

Ein Kleiner Aushub für einen Stützmauer.
Kein Problem mit dem DGM.
WENN alles einwandfrei funktionieren würde hätte ich das in max. 5 minuten erstellt.

ca .2.5 Stunden Später:
ca. 30x Meldung Böschung nicht zulässig
ca. 7x Programmabsturz

und mit viel Trickseren (Volumenermittlung = Programmabsturz)
DGM best. und DGM Aushub je in 3D Körper und Vol Vergleichen.

....komme ich zu Ergebnisse Volumen und Böschungsflächen.

Wir sind ein Ingenieurbüro in Zürich und suchen Konstrukteure/Zeichner.
Stellenangebot siehe:
https://apply.refline.ch/292929/0514/pub/1/index.html

Gruss Oliver

HiHi, kenn ich zu gut. Achso volle Zustimmung, Thomasle seine Antwort ist die Lösung zu diesem Thread !!!

Ich glaube auch nicht das sich dass ändern wird. Die arbeit mit körpern (solid) ist einfach viel robuster als mit flächen wie das dgm dies tut. Vor allem weil richtige oberflächenbearbeitungsfunktionen im DGM fehlen, es gibt nur DGM bezogene Tools. Das ist ja gut wenns funktionieren würde. Sobald das modell probleme bereitet braucht man allgemeine oberflächenbearbeitungsfunktionen. Diese zu programmieren oder den Kern dahingehend anpassen, ich glaube nicht dass Allplan dies für das DGM macht.

Ist ein bischen wie wenn es nur Archbauteile geben würde und keine 3D-körper und boolschen operationen. Dann würden wohl auch viele die Wände hoch gehen.

Die cracks werden sagan wir habens DGM nicht im Griff. Naja mir kanns egal sein wir machen alle Aushub-, Nagelwandpläne mit 3D-Körpern ...

BIM, BAM, BOOM
BIM-Modelle Tragwerksplaner --> http://www.bimstatik.ch/
My Allplan PythonParts --> https://github.com/BIMStatik/AllplanPythonParts
LinkedIN --> https://ch.linkedin.com/in/bernd-hahnebach-269b855a

arbeite öfters mit DGM, von kuriosen Ergebnissen könnte ich auch ein Lied singen, sowas habe ich aber noch nie erlebt.
Wenn das keine Aussparung ist könnte vielleicht folgendes helfen:
Geländepunkt in die Mitte vom Loch setzen ( in Isometrie Punktefang Mittelpunkt und Diagonalecken vom Loch anklicken) und mit Netzpunkt neu ins DGM einmaschen.

Gruß Alex

..... ja zu dem Ergebnis bin ich auch gekommen.
Weiter böschen kann ich dann.
Aber mit Volumenermittlung ist nix!

Entstanden ist die Spalte, weil Allplan meint die Böschung sein nicht zulässig.
Und ich den Nächsten Aushub 5cm daneben ansetzte und dann Netzpunkte dazwischen löschte....das dürfte eigentlich aber kein loch bzw. spalte geben.

Wir sind ein Ingenieurbüro in Zürich und suchen Konstrukteure/Zeichner.
Stellenangebot siehe:
https://apply.refline.ch/292929/0514/pub/1/index.html

Gruss Oliver

Könntes Du ein ifc des DGM exportieren, ich hätte da eine Idee, wie sich sowas flicken lässt, und würde das auch mal versuchen. Hab allerdings noch keine Idee wie sich das reparierte ifc wieder in ein DGM überführen lässt, aber das könnten wir ja dann sehen wenn meine Idee funktioniert.

gruss bernd

BIM, BAM, BOOM
BIM-Modelle Tragwerksplaner --> http://www.bimstatik.ch/
My Allplan PythonParts --> https://github.com/BIMStatik/AllplanPythonParts
LinkedIN --> https://ch.linkedin.com/in/bernd-hahnebach-269b855a

1 - 10 (11)

https://campus.allplan.com/ verwendet Cookies  -  Mehr Informationen

Akzeptieren