[Pregunta] 3D-Modell mit 13 Mehrfamilienhäusern komplett in 3D-Elemente auflösen zur Übergabe an Lumion - Wie geht das am schnellsten.?


Guten Morgen zusammen!
Ich muss für Lumion ein komplettes 3-D Modell mit mehreren Einfamilienhäusern in 3-D Körper auflösen, da ich die Gebäudemodelle alle möglichst schnell auf eine einheitliche Höhe bringen möchte.
Weiß einer, wie das am schnellsten zu realisieren ist.

Meine Idee ist, die Architekturelemente in 3-D Körper zu wandeln, die SmartParts über Makro auflösen in 3-D Körper und eventuell noch die Räume beziehungsweise Ausbauflächen mit einem Befehl von Nemo in 3D-Körper zu überführen.

Weiß einer, ob man dies auch in einem Rutsch evtl. schneller hinbekommen kann.
Es geht mir nur darum, nicht alle Gebäude, welche über 13 Ebenenmodelle und Bezugsflächen an Höhen gekoppelt sind, umständlich in der Höhe anpassen zu müssen, da mir ein flaches Gelände mit einheitlichen EFH-Höhen der Gebäude zur Animation in Lumion vollkommen ausreicht.

Morgendliche Grüße

Fredo

PS: Das angehängte Foto ist ein alter Stand. Daher weiß ich auch, wie viel Arbeit es bedeuten kann mit den oben aufgeführten Schritten.

Adjuntos (1)

img
Gebäude an Straße1_201201.jpg
Type: image/jpeg
Descargado 80 veces
Size: 6,89 MiB

Show most helpful answer Hide most helpful answer

Hi Fredo

Cooles Projekt hast du da! Mit unserem Add-On SketchUp Converter kannst du mit der Funktion "Exportieren" (SketchUp skp Export)die gewünschten Obejekte auswählen welche du exportieren willst....im Gegensatz zum Allplan Export wo alles exportiert wird.

Damit kannst du deine Gebäude in Allplan so belassen wie sie sind und einfach jedes Gebäude einzeln nach Lumion übergeben. In Lumion musst du dann nur noch die Höhenverschiebung (Y) auf Null setzen.

Der grosse Vorteil dabei...hast du in Allplan eine Änderung, kannst du das jederzeit in Lumion Updaten!

Gruss und ein erfolgreicher Tag

Urs
CDS Bausoftware AG

NB: Falls du das Add-On SketchUp Converter nicht im Büro hast, kannst du dieses einfach als Demoversion nutzen

1 - 10 (12)

Hi Fredo

Cooles Projekt hast du da! Mit unserem Add-On SketchUp Converter kannst du mit der Funktion "Exportieren" (SketchUp skp Export)die gewünschten Obejekte auswählen welche du exportieren willst....im Gegensatz zum Allplan Export wo alles exportiert wird.

Damit kannst du deine Gebäude in Allplan so belassen wie sie sind und einfach jedes Gebäude einzeln nach Lumion übergeben. In Lumion musst du dann nur noch die Höhenverschiebung (Y) auf Null setzen.

Der grosse Vorteil dabei...hast du in Allplan eine Änderung, kannst du das jederzeit in Lumion Updaten!

Gruss und ein erfolgreicher Tag

Urs
CDS Bausoftware AG

NB: Falls du das Add-On SketchUp Converter nicht im Büro hast, kannst du dieses einfach als Demoversion nutzen

Morgen Urs,
so ein Zufall! Den Sketchup-Converter habe ich bereits, genauso wie viele andere eurer grandiosen Tools.
Wenn ich dich richtig verstanden habe, muss ich jetzt nur noch jedes einzelne Gebäude, welches in Lumion in der Höhe angepasst werden soll, einzeln exportieren.
Das wäre natürlich grandios. Werde ich am Wochenende mal versuchen.
Bist du denn sicher, dass auch alle Elemente, Architektur, 3-D Körper, Ausbauflächen, usw. eins zu eins übergeben werden? Ohne Verluste?

Grüße in die Schweiz

Fredo

Hallo Fredo

Ich würde es einfach mal testen.

Ein anderer Workflow wäre das ganze Modell als C4D (Cinema) Datei zu exportieren und wieder auf einem Teilbild zu Importieren.
Dabei sollten dann alle Elemente 3D Körper oder 3D Flächen sein. Die Verschiebung der Gebäude in Z Richtung musst du dann in Allplan machen.
Einziger Vorteil sehe ich bei dieser Methode, dass in Lumion die Materialzuweisung nur für das Gesamtmodell gemacht werden muss.
Falls die Gebäude nicht Rechtwinklig zueinander stehen würde ich es eher Einzel exportieren, dass die Texturrichtung pro Haus separat eingestellt werden kann. Beim Modell Updaten hat auch sicher der Workflow von Urs mehr Vorteile.

Gruss Thierry

http://www.cds-bausoftware.ch

...ja genau, dann kannst du in Lumion bei "Verschiebung über Koordinaten" den Y-Wert nullen und du hast dein Gebäude auf der grünen Wiese in Lumion.

Bei mir hat das übertragen der Elemente bis jetzt immer funktioniert. Bitte check das mal mit einem deiner Gebäude ob alles ankommt...sollte aber eigentlich schon einwandfrei klappen.

Urs

Guten Morgen Ihr Schweizer Burschen!
Es hat mir logischerweise keine Ruhe gelassen. Ich habe festgestellt, dass anthrazitfarbige Außenputzflächen, die ich als Felder außen auf die Fassade aufgebracht habe, leider nicht mit exportiert werden. Gibt es da noch einen Trick?
Ansonsten sieht es ganz gut aus!

Gruß

Fredo

PS: Cinema 4D hat mir leider die Ausbauflächen der Räume nicht exportiert, dafür aber die Putzflächen auf der Fassade. Komisch, da die Ausbauflächen beim Sketchupconverter mit übergeben werden!?

Adjuntos (1)

img
Screenshot_1.jpg
Type: image/jpeg
Descargado 62 veces
Size: 233,98 KiB

Guten Morgen, Fredo,

Deine Gebäudemodellierungen gefallen mir immer wieder!
Und auf dem Bild von heute Nacht (6:33 schlafe ich noch) glaube ich, die begrünten Dächer mit Attiken zu erkennen

beste Morgengrüße
Thomas

allplan seit V4.5
Win.7 64bit

Jawohl lieber Thomas,
gut aufgepasst. Im Moment hängt alles bei mir an dem einen großen Projekt, welches ich bis jetzt wirklich komplett in 3D entwickelt habe - eben auch die in einem anderen Post erwähnten Bezugsebenen für die Attiken der Gründächer und auch die Probleme, welche beim Gebrauch von Bezugsflächen auftauchen können.

Morgengrüße zurück

Fredo

Hallo,
da ich nicht weiss wie die Häuser zusammenhängen frage ich mich grade ob es auch eine Sache wäre, sie Häuser einzeln nach Lumion zu übergeben? Dann kann man die Häuser ev. auch in Lumion schieben wie man's braucht. (Siehe Post von Urs weiter oben)
Beim Einfügen in Lumion arbeite ich grundsätzlich so. Z.B. Haus als Sketchup-Datei exportieren und die Möbel als Extra-Sketchup Datei exportieren. Die Einfügepunkte kann man dann auch in Lumion, je nach Bedarf, auf einer definierte Koordinate ausrichten. Die in Lumion importierten Modelle kann man dann noch auf unterschiedliche Layer packen und sichtbar und unsichtbar schalten.

Software: Allplan, Lumion, OM by Cycot, FM by Cycot, Nevaris...
Coachings unter http://www.cycot.de / Tutorials unter http://www.allplanlernen.de

Hi Jörg,
ich denke auch, dass ich es so machen werde. Da der Sketchupconverter die Seitenflächen auf der Aussenfassade nicht mit exportiert hat, werde ich die 13 MFH einzeln mit der Allplan-Sketchup-Schnittstelle exportieren.
Die einzige Frage bleibt dann, wie man es schafft, gleiche Materialien auf alle Gebäude, importiert als einzelne Modelle, in einem Rutsch zu übertragen. Beim Export des gesamtmodells funktioniert es ja, da dort alle identischen Oberflächen gehighlightet werden.

Gruß

Fredo

1 - 10 (12)

https://campus.allplan.com/ utiliza cookies  -  Aqui

Acéptalo