[Pregunta] DWG/DXF

Etiquetas:

Guten Morgen liebes Allplan Team,
stimmt es, das wenn man DWG´S oder DXF´S (meist Rückläufer von Fachfirmen) einliest, es im Projekt sehr viel Datenmüll verursacht.
Stimmt es auch, das man ein separates Projekt dafür verwenden soll...unnötiges löscht und dann umkopiert?.
Arbeite seit 1991 auf Nemetschek........hab ich irgendwas verpasst........hat sich was verändert?
Vielen Dank für die Rückmeldung.

Mit freundlichem Gruß
S.Büyükasik

Show most helpful answer Hide most helpful answer

Moin,

für den einen ist es Datenmüll, für den anderen sind es wichtige Informationen.
Es wird alles importiert, was nicht in den Schnittstellenoptionen irgendwie herausgefiltert wird.

Die Methode mit dem Importprojekt kommt aus der Zeit, wo z.B. Layerstandards im Bürostandard gespeichert wurden und kaum jemand mit Layern in ALLPLAN gearbeitet hat
(Layer gehörten damals eher zur Kategorie "Datenmüll...).

Da heutzutage meist mit Projektbezogenen Layerstrukturen gearbeitet wird (in den Projekteigenschaften einstellbar) und Layer ziemlich wichtig geworden sind (auch in ALLPLAN) hat sich das meist erledigt.

BG
Jens Maneke
AAP Sommerfeld

>>> Stell Dir vor, es geht und keiner kriegts hin...

1 - 5 (5)
  • 1

Moin,

für den einen ist es Datenmüll, für den anderen sind es wichtige Informationen.
Es wird alles importiert, was nicht in den Schnittstellenoptionen irgendwie herausgefiltert wird.

Die Methode mit dem Importprojekt kommt aus der Zeit, wo z.B. Layerstandards im Bürostandard gespeichert wurden und kaum jemand mit Layern in ALLPLAN gearbeitet hat
(Layer gehörten damals eher zur Kategorie "Datenmüll...).

Da heutzutage meist mit Projektbezogenen Layerstrukturen gearbeitet wird (in den Projekteigenschaften einstellbar) und Layer ziemlich wichtig geworden sind (auch in ALLPLAN) hat sich das meist erledigt.

BG
Jens Maneke
AAP Sommerfeld

>>> Stell Dir vor, es geht und keiner kriegts hin...

Danke Herr Maneke,
so sehe ich es auch....ich arbeite selbst auch mit Layern und seh das als Problemlos.
Jetzt sind wir zumindest schon zu zweit

Hallo zusammen,
ich bin da voll bei Euch. Leider haben wir auch Erfahrungen gemacht, wo wir Dateien von anderen Fachplanern bekommen, in dennen komplette andere Fachmodelle, teils veraltete und unsere alte Planung zurückgeschickt haben. Es bedarf vorab einer Absprache, das nur die eigene Fachplanung versand wird, um ein leichtes Handling zu gewährleisten und aktualität zu sichern.

Tschau
Mike
http://www.baucon.de
Erfreulicherweise macht die Aufnahme von Wissen niemals Dick!

Moin,

schön, dass ich helfen konnte.
Ich denke wir sind da viel mehr als (mit Mike) drei.

Die Dinosaurier sind "die Anderen" (was jetzt nicht überheblich klingen soll...).

Tipp für alle:
- Etwas näher mit der ALLPLAN- Importschnittstelle beschäftigen.

Es ist nun mal so dass einiges, was nach dem Import in ALLPLAN auf den ersten Blick irgendwie blöd aussieht, aufgrund der völlig anderen Datenstruktur in ACAD dort durchaus Sinn macht (und das betrifft natürlich auch alle anderen Anwendungen, die DWG schreiben).

In dem Zusammenhang könnte helfen:
- Passende Austauschfavoriten bereinigen einiges.
- Der Filter "sichtbare Daten" schliesst u.a. in der DWG "gefrorene" und "unsichtbare" Layer und die zugehörigen Daten vom Import aus.
- Layer müssen nicht importiert werden, sondern können auch zugeordnet (bzw. geuielt ausgeschlossen) werden.
uvm...

Das alles setzt natürlich sauberes Arbeiten im CAD (egal welches) voraus.
Leider kann man davon nicht immer ausgehen...

BG
Jens Maneke
AAP Sommerfeld

>>> Stell Dir vor, es geht und keiner kriegts hin...

1 - 5 (5)
  • 1

https://campus.allplan.com/ utiliza cookies  -  Aqui

Acéptalo