[Pregunta] Thema: Fensteröffnungen übereinanderliegend. Wie macht ihr das?


Thema: Fensteröffnungen übereinanderliegend.
Ich habe eine sehr hohe Wand. Eine untere Öffnung in dieser Wand sollte in Normaldarstellung, eine weiter obenliegende Öffnung gestrichelt/ gepunktet dargestellt werden und ohne, dass die Wand im Grundriss keine Füllung/ Schraffur/ Stilfläche mehr hätte. Das Fenster soll einfach im Grundriss nur als weit über der normalen Schnittebene erkennbar sein und logischerweise auch korrekt in 3D angezeigt werden.
Kennt da einer einen Workaround, ohne die Wand horizontal trennen zu müssen?

Gruß

Fredo

1 - 10 (15)

Hi,

die 2D Darstellung des oberen Fensters kannst du ja komplett im SmartPart einstellen.
ABER
Das Loch in der Wand (Fensteröffnung) müsstest du dann mit irgendwelchen 2D Flächen und -Linien
schliessen, Architekturlinien ausblenden u.s.w.

Die Wand horizontal zu trennen und den oberen Teil auf einem extra Teilbild zu zeichnen
fände ich einen besseren Workaround.

Gruß Christian

ich habe zwar keine lösung, bewundere aber das problem!

---
i7 4790K - 16GB - NVIDIA Quadro K620
Win7 pro 64bit - Allplan 2018.1 - Cinem4D 18

Adjuntos (1)

img
Anmerkung 2019-11-18 130624.JPG
Type: image/jpeg
Descargado 38 veces
Size: 157,78 KiB

Servus Fredo!

Wir legen dazu eine Stilfläche im Grundriss über die Fensteröffnung, die Darstellung in dem speziellen SMT wird auf strichliert oder punktiert gestellt und stark vereinfacht.

Liegen Deine beiden Fenster deckungsgleich im Grundriss übereinander, dann entfällt die Stilfläche natürlich. Auswählen des korrekten Fensters musst über eine Axo-Ansicht lösen! Das wird im Grundriss sicher nix!

Gruß, Martin

Architekt Podsedensek ZT | A - 1060 Wien | Linke Wienzeile 4 | http://www.podsedensek.at

Hallo Fredo,

wir machen das auch so, wie Christian beschrieben hat.

Die Wand horizontal trennen und den oberen Teil auf einem extra Teilbild zeichnen. Da klappt ganz gut.

Lieben Gruß Monika

„Ich mach keine Pläne mehr. Ich halte mich ja nicht mal an meinen Einkaufszettel“.

Asso Schnitte in der gewünschten Höhenlage ?

Offene Stellen bei uns
Stellenangebot siehe:

https://www.csd.ch/de-DE/karriere/offene-stellen

Gruss Oliver

Hi Christian, hi Martin!
Vielen Dank für eure Hilfe. Wenn die Fenster übereinanderliegen und baugleich sind, dann brauche ich gar nichts zu machen. Ich muss aber in einer 3D-Ansicht das jeweilige Fenster weiterbearbeiten, da dies im Grundriss sehr kompliziert ist. Das hatte ich auch schon herausgefunden.
Ich hatte nur gehofft, es gäbe irgendeine Lösung für versetzte Fenster, dass, wenn man schon ein strichliniertes Smartpart herstellen kann, man auch eine strichlinierte Öffnung dazu erstellen kann und man dieser dann auch sagen könnte, dass sie bloß keine Stilflächen oder ähnliches auszublenden hätte. Ähnlich wie man Wänden sagen kann, dass sie keine Flächen im Grundriss darstellen sollen - nur eben umgekehrt!
Es kommt doch relativ häufig vor, dass Öffnungen bei hohen Wänden übereinanderliegen. Warum gibt es eigentlich dafür noch keine richtig gute Lösung? Eure Lösungen helfen weiter, sind aber mit einigem Aufwand verbunden, damit es so wie damals aussieht, als wir (zumindest ich) noch von Hand gezeichnet haben.

Gruß und Dank

Fredo

Hi Monika,
letztendlich habe ich jetzt auch 2 Wandbereiche (horizontal getrennt) auf unterschiedlichen Teilbildern gezeichnet. Ist trotzdem traurig, dass es nicht einfacher auf einem Teilbild geht.
Oliver: Asso-Schnitt wäre für den Ausdruck in Ordnung. Leider sieht es auf einem Teilbild bei versetzten Fenstern mit unterschiedlichen Höhen einfach alles irgendwie zerschossen aus, obwohl es so nicht ist. Ich würde einfach gerne die Optik wie von Hand haben - alles in Schnitthöhe mit Schnittkanten, alles darüber gestrichelt/ gepunktet und ohne Wegfall von Wandfüllungen/ Schraffuren, Stilflächen. Geht leider nicht in Zeiten von BIM! Ich bin traurig!

Gruß

Fredo

Servus!

... da war doch erst kürzlich ein Beitrag zum Thema "gedachte Schnittlinie 1m über dem Fußboden" ... Damit wären auf einen Rutsch so viele Darstellungsprobleme im Nu Geschichte ...

... wasch die Hände in Unschuld und weiß von nix ...

Gruß, Martin

Architekt Podsedensek ZT | A - 1060 Wien | Linke Wienzeile 4 | http://www.podsedensek.at

Fredo
Du kannst doch beim Asso Grundriss die Schnitteben wie auch die Schnitttiefe bestimmen?

Offene Stellen bei uns
Stellenangebot siehe:

https://www.csd.ch/de-DE/karriere/offene-stellen

Gruss Oliver

wenn ich einer Fensteröffnung sagen könnte das sie gestrichelt dargestellt werden soll und das das Flächenelement
nicht unterbrochen werden soll... so wie Fredo oben geschrieben hat... wäre das eigentlich die perfekte Lösung
für dieses Problem.
Wenn ich bei jedem Grundriss eine Höhe einstellen muss auf der geschnitten werden soll um alles so darzustellen
wie ich das will (evtl. noch mit Höhenversprüngen in der Schnittebene) würde das alles komplizierter
satt einfacher machen.

Gruß Christian

ich habe zwar keine lösung, bewundere aber das problem!

---
i7 4790K - 16GB - NVIDIA Quadro K620
Win7 pro 64bit - Allplan 2018.1 - Cinem4D 18

1 - 10 (15)

https://campus.allplan.com/ utiliza cookies  -  Aqui

Acéptalo