Wunsch: Filter Option Freie-Ebene


Hallo Zusammen,

ich würde mir eine Filter-Möglichkeit bei den Freien Ebenen wünschen, wie sie auch bei den Räumen/Geschossen etc. schon existiert, wo man nach Material/Gewerk/Objekt etc. Filtern kann um evtl. viele Freie Ebenen in einem TB zu erstellen, die auf verschiedene Objekte beziehen,ohne dabei auf viele verschiedene Teilbilder auszuweichen.

1 - 8 (8)
  • 1

Verstehe ich das richtig?:
Die freien ebenen sollen z.B. die Holzwände beeinflussen aber die Betonwände nicht?

Geier Training & Consulting,
Freier Mitarbeiter bei CYCOT GmbH, Coaching Allplan
Software: Allplan, Lumion, OM by Cycot, FM by Cycot, Nevaris...
Coachings unter http://www.cycot.de / Tutorials unter http://www.allplanlernen.de

Ja du hast richtig verstanden. Nach Material wäre ja eine von vielen Filter-Möglichkeiten.

Die Filter-möglichkeit würde mit die Arbeit bei vielem erleichtern.

bei derart offenen konzepten frag ich mich, wer das dann noch anwenden kann.
je mehr möglichkeiten einem gegeben werden bauteile anzubinden, desto komplexer kann das modell aufgebaut werden (klar auch realistischer).

Cita de: Markus_Philipp
bei derart offenen konzepten frag ich mich, wer das dann noch anwenden kann.
je mehr möglichkeiten einem gegeben werden bauteile anzubinden, desto komplexer kann das modell aufgebaut werden (klar auch realistischer).

Da wir auch komplexere Bauwerke bauen, finde ich,daß Allplan in der Lage sein sollte der Baupraxis Lösungen zu bieten um auch die komplexere Bauwerke zeichnerisch erfassen zu können. Und wenn man dazu eine Option in den Hintergrund der Bauteile anhängt,die die Filter-Möglichkeit regelt, dann finde ich das nicht schlimm. Technisch ist es vorstellbar.

die frage ist doch, ob man ein vollparametrisches sich in allen sachen auf alles beziehende gebäude in der planung braucht UND ob dieses dann von den normalen anwendern noch sicher zu bedienen ist.
es kann natürlich sein, dass wir in einigen jahren einen eigenen verantwortlichen haben, der sich nur um die korrdination und pflege eines gebäudemodells kümmert ... sprich.. die hintergrundintelligenz eines gebäudes programmiert und alle anderen sich darin bewegen.

Ich finde die Möglichkeit alles auf verschiedene Teilbilder zu verteilen ist doch weniger Fehleranfällig als eine solche Filtermöglichkeit.
Das nächste wäre dann doch das sich die Freien Ebenen gegenseitig nicht beeinflussen dürfen, wenn sie sich überschneiden.

Auf der einen Seite wird die Anzahl der Teilbilder immer weiter erhöht (weil 6000 ja nicht genug sind) und auf der anderen Seite wird es wohl irgendwann möglich sein durch immer mehr Strukturierungsmöglichkeiten das ganze Gebäude, egal wie komplex es ist, auf einem einzigen Teilbild zu zeichnen.

Es wird zwar keiner gezwungen alle Optionen zu nutzen die Allplan anbietet, aber Allplan
wird trotzdem durch so etwas immer komplexer und schwieriger für Neueinsteiger und
wirkt dadurch eher abschreckend.

ich habe zwar keine lösung, bewundere aber das problem!

---
i7 4790K - 16GB - NVIDIA Quadro K620
Win7 pro 64bit - Allplan 2018.1 - Cinem4D 18

Die Sache ist die, daß wenn ich ein Gebäude von der LPH 1-9 nach der BIM Methode plane, womit Allplan auch probagiert, dann muss es meiner Meinung nach Möglich sein alle Bauteile auch unkompliziert zu zeichnen und auch in der Mengenermittlung auswerfen zu lassen. Denn alles was nicht mit den Architekturtools gezeichnet werden kann, ist meiner Meinung nach sowieso nicht für Anfänger geeignet. Und dieses bedeutet wiederum komplex/zeitaufwand/fachwissen etc.
Aber um Vernünftig nach der BIM Methode zu arbeiten,brauche ich halt alles in 3D.
Desweiteren will ich den Austausch per IFC an externe Planer erleichtern, um nicht 6000 Teilbilder zu übermitteln, weil ich für die schiefen Aussenwände,Innenwände, Räume, Geschosse etc. Freie Ebenen erstellen muss, und diese auf separate Teilbilder legen muss.
In einem großen Unternehmen, wo viele an einen großen Projekt arbeiten,erschwert jedes weitere neue Teilbild die Struktierung des Projekt innerhalb des Projekts.

Und ja es muss auch eine Alphanumerische/parametrische Handhabung gewährleistet sein, weil ich ja von LPH 1-9 viele Änderungen vornehme.

Ich nutze Allplan seit 13 Jahren. Daher sind das meine Erfahrungen die ich gesammelt habe im Laufe meiner Architektentätig.

gruß

1 - 8 (8)
  • 1

https://campus.allplan.com/ utiliza cookies  -  Aqui

Acéptalo