[Pregunta] Zusammenarbeit mit Autocad


Hallo Experten, als freiberufliches Zeichenbüro steht eventuell eine langfristige Zusammenarbeit mit einem Architekturbüro an. Einziger Wehrmutstropfen: Das Büro zeichnet mit AutoCAD 2012. Kann hier ein reger Austausch ohne Datenverluste stattfinden oder macht das keinen Sinn? Also ich bekomme z.B.eine fast fertige Zeichnung im DWG Format und soll diese fertig stellen und/oder weiterführen. Anschließend erfolgt die "Rückgabe" an das Büro.
Funktioniert das überhaupt und wie kann das gehen?
Ich bin über jeden Tipp sehr dankbar, da ich mir sehr viel von der Zusammenarbeit verspreche.
Danke schon mal vorab.
Gruß Markus

Show most helpful answer Hide most helpful answer

Moin,

grundsätzlich:
Einen 100% verlustfreien Datenaustausch zwischen zwei unterschiedlichen CAD- Programmen wird es NIE geben.

Kennt man beide CAD und die Schnittstelle gut, kann man die "Reibungsverluste" auf ein akzeptables Maß reduzieren.

Die ALLPLAN- DWG- Schnittstelle ist ziemlich gut, aber auch komplex.

Interessant bei der Beurteilung der Erfolgsaussichten sind noch so einige Faktoren, z.B.:
- Welches Acad genau: pur, Architecture, Revit, andere Aufsätze?
- 2D oder 3D?
- Sind die Daten im Acad immer gleich strukturiert oder variiert das?
- Kann man verbindliche Datenaustauschrichtlinien beim Partner etablieren (als Sub manchmal schwierig...)?

Davon hängt vieles ab...
Nicht entmutigen lassen, aber auch nicht auf die leichte Schulter nehmen!

BG
Jens Maneke
AAP Sommerfeld

>>> Stell Dir vor, es geht und keiner kriegts hin...

1 - 7 (7)
  • 1

Moin,

grundsätzlich:
Einen 100% verlustfreien Datenaustausch zwischen zwei unterschiedlichen CAD- Programmen wird es NIE geben.

Kennt man beide CAD und die Schnittstelle gut, kann man die "Reibungsverluste" auf ein akzeptables Maß reduzieren.

Die ALLPLAN- DWG- Schnittstelle ist ziemlich gut, aber auch komplex.

Interessant bei der Beurteilung der Erfolgsaussichten sind noch so einige Faktoren, z.B.:
- Welches Acad genau: pur, Architecture, Revit, andere Aufsätze?
- 2D oder 3D?
- Sind die Daten im Acad immer gleich strukturiert oder variiert das?
- Kann man verbindliche Datenaustauschrichtlinien beim Partner etablieren (als Sub manchmal schwierig...)?

Davon hängt vieles ab...
Nicht entmutigen lassen, aber auch nicht auf die leichte Schulter nehmen!

BG
Jens Maneke
AAP Sommerfeld

>>> Stell Dir vor, es geht und keiner kriegts hin...

Moin,

da wir innerhalb eines Büros mit AutoCAD 2D und Allplan arbeiten, hänge ich mich hier mal dran. Denn auch ich - soll den Wechsel betreuen - komme hier regelmäßig an meine Grenzen.

Bisher habe ich es über die Austauschfavoriten geschafft, dass die AutoCAD .dwg mit allen zugehörigen Layern sauber in Allplan importiert wird. Haken daran: Die Farbsets und farblichen Darstellungen der Layer unterscheiden sich zwischen den beiden Programmen. Das ist vor allem beim "zurück" Spielen der weiter bearbeiteten .dwg problematisch. Zwar ist die Layerstruktur im AutoCAD dann vorhanden und intakt, aber sämtliche Layerfarben weichen dann ab.
Ich konnte dieses Problem bisher noch nicht lösen und hoffe hier auch auf Hinweise und Rat.

Hallo zusammen.
Das mit den Farben kenne ich ebenfalls. Wenn man aber mit der Einstellung "von Layer" zeichnet, sollten die Farben in AutoCad vom jeweiligen Layer funktionieren.

Tschau
Mike
http://www.baucon.de

..insbesondere wenn man mit "von Layer" zeichnet, sollte beim Export eine Vorlage-Datei (.dwg, .dwt) verwendet werden,
und die Allplan-Layer auf die Layer dieser Vorlagen-Datei gemappt werden.
Dann nehmen die Elemente die Eigenschaften der Layer der Vorlagendatei an, und der Datenaustausch funktioniert ohne Verluste.

Hallo zusammen und schon mal vielen Dank von meiner Seite für euren input.

Bei uns im Büro wird mit AutoCAD 2013 LT, 2013 full und 2014 LT gezeichnet. Darüber hinaus haben wir drei Zeichner auf Allplan 2019 und wollen sukzessive das ganze Büro auf Allplan umstellen. In diesem Prozess ist es jedoch immer wieder auch notwendig, Projekte in beiden Programmen zu bearbeiten.

Ich bin bisher wie folgt vorgegangen:

dwg aus AutoCAD mittels Austauschfavorit mit Layern auf ein Teilbild einlesen. Dabei kommen alle externen Layer mit und haben eine Farbe zugewiesen. Die Farbzuordnung unterscheidet sich minimal vom AutCAD. Weitergezeichnet wird immer nur mit Übernahme d.h. immer in den externen Layern.
Bei der Rück-Übergabe kommt die gesamte Layerstruktur sauber wieder mit. Allerdings stimmen die Farbzuweisungen (Stiftfarbe, Schraffuren, Füllflächen etc.) nicht mehr mit der ursprünglichen ACAD Zuordnung überein. Dadurch ist auch die Darstellung im Druck anders und das ganze ist quasi unbrauchbar.

Nun stellt sich mir die Frage, was meinen Sie, Nemo, mit "[...]und die Allplan-Layer auf die Layer dieser Vorlagen-Datei gemappt werden."

Hallo,

Have a look at this function to store the mapping between the Autocad file and the Allplan file in the online help.
If you store the mapping, you can use it to reassign the right data when you export from Allplan to Autocad.
Take care to have différent ressources form each element. If you assign the same Allplan element to 2 Autocad elements, when you export, only one element is reassign to the right one.
____________________________

Schauen Sie sich diese Funktion an, um das Mapping zwischen der Autocad-Datei und der Allplan-Datei in der Online-Hilfe zu speichern.
Wenn Sie das Mapping speichern, können Sie damit die richtigen Daten beim Export von Allplan nach Autocad neu zuordnen.
Achten Sie darauf, dass für jedes Element unterschiedliche Ressourcen zur Verfügung stehen. Wenn Sie 2 Autocad-Elementen dasselbe Allplan-Element zuweisen, wird beim Exportieren nur ein Element dem richtigen Element zugewiesen.


1 - 7 (7)
  • 1

https://campus.allplan.com/ utiliza cookies  -  Aqui

Acéptalo