Zwerchgiebel

Etiquetas:

Ich kämpfe grade mal wieder mit den Dachebenen.
Ich habe ein 40° Satteldach, einseitig 44° abgewalmt mit umlaufender Traufe. DÜ=0,50; Kiestock 0,00; Grund=7,5*9m. Jetzt möchte ich eine 3° Schleppgaube als Zerchgiebel aufsetzen. Sollte nicht länger als ein paar Minuten dauern, dachte ich. Da die Gaube einen Dachüberstand haben soll, muss ich die Ebene um die Gaubenwände legen, damit mein Hauptdach nicht ausgestanzt wird. Habs jetzt eine gefühlte Ewigkeit per try+error versucht die verschiedensten Einstellungen und Reihenfolgen durchzuprobieren, bekomme aber kein zufriedenstellendes Ergebnis. Ich hab das auch an anderen Projekten schon mehrfach hinbekommen (nicht in V15), jedoch meist wahrscheinlich auch eher durch Zufall. Auch finde ich weder in den FAQ´s, der Allplan-Hilfe oder dem Forum die erleuchtende Antwort. Hätte vielleicht jemand ne wörkaraunt.pdf oder ähnliches. Das ist doch eine recht alltägliche Situation.

gruß, Achim

1 - 3 (3)
  • 1

Hallo,

sofern es aussehen soll wie in Bild 1:
* Wie beschrieben:
Dachebene rund um das Haus, Bereich Giebel/Gaube ausgespart
Dachhaut Eingabetyp 2
* Gaube mit Eingabetyp 3 gesetzt
Damit sind 2 unterschiedliche Dachüberstände möglich; zudem andere Oberflächen etc.

Den Dachüberstand beim Hauptdach und bei der Gaube habe ich mit der Dachhaut konstruiert. Die Dachebene schließt mit den Außenkanten der Wände ab.

Adjuntos (2)

img
Zwerchgiebel.jpg
Type: image/jpeg
Descargado 553 veces
Size: 69,10 KiB
img
Zwerchgiebel Dachebene.jpg
Type: image/jpeg
Descargado 496 veces
Size: 55,12 KiB

Vielen Dank Klaus!

Wenn ich also die Gaube nicht mit "Gaube" erstelle, sondern die Ebene ausspare und später mit einer zweiten Dachebene erstelle, funktioniert es. Dafür muss ich dann die zwei Ebenen grob geschätzt erstellen, mit der Dachhaut belegen, dann schauen wo sich die Dachhäute schneiden, dann eine 3D-Linie am Dachbruch einfügen, Dachebenen und Häute löschen und dann noch einmal mit dem korrekten Dachbruch erstellen? Genial einfach! Thema Zwerchgiebel erledigt.

So nun brauche ich baurechtlich doch noch eine Reihe Ziegel unter der Gaube. Dann funktioniert das schon nicht mehr. Hier brauche ich dann wieder den Befehl Gaube. Jetzt muss ich aber meine Giebelfront einen cm verschieben, weil ja Gaube und Dachebene nicht dieselbe Kante für die Schräge haben können. Bin begeistert! Aber gut, lässt sich mit leben.

So, nun verlege ich Sparren in meiner Dachhaut. Der Gratsparren allerdings passt sich nicht an die Dachhaut an, sondern an die Ebene? Und der Hexenschnitt ist einfach falsch.
Wo ist mein Fehler? War das schon immer so? Stört das keinen? Bisher habe ich meine Sparren in 3D modelliert oder weggelassen. Jetzt habe ich mal ein Mini-Projekt wo ich das Holzbau-Modul testen kann und bin bisher sehr enttäuscht, hoffe aber immer noch, dass es an mir liegt.

gruß, Achim

1 - 3 (3)
  • 1

https://campus.allplan.com/ utiliza cookies  -  Aqui

Acéptalo