aus Punktwolke 3D-Modell generieren?


Hallo zusammen,

ich habe mit einem Scanner eine Punktwolke erzeugt und möchte diese gerne als Modell in einem 3D-Drucker (.stl-Format ist dafür erforderlich) drucken.
Könnt ihr mir sagen, wie ich vorgehen muss um aus der Punktwolke ein druckfähiges 3D-Modell zu erhalten? Und welche Software ich dafür am besten benutze?
Beim Scannen sind ja Löcher entstanden, die erst noch "gestopft" werden müssen.. ich weiß auch nicht genau was der Unterschied zeischen Rendern, Meshen, Polygonisierung, Traingulation und Flächenrückführung ist und was davon ich machen muss.

Könnt ihr mir bitte helfen??

Großes Dankeschön im Voraus!!

1 - 10 (12)

DGM wäre ein Ansatz um die Punke zu vernetzen.
Die Geometrie nachbauen.

Aber das Thema ist nicht Trivial.
Es hängt von der Datenmenge ab. Vom Objekttyp usw. was man da am besten macht.

CYCOT GmbH, Training Allplan
Software: Allplan, Lumion, OM by Cycot, FM by Cycot, Nevaris...
Schulungen unter http://www.cycot.de / Tutorials unter http://www.allplanlernen.de

Hallo!

Laserscanner erstelle eine Unmenge von Punkten... Bei DGM liegt die Begrenzung bei 200.000 Punkten (wenn Ich mich nicht irre).

Es gab vor einer Zeit dieser Thread darüber im Forum:

https://connect.allplan.com/de/forum/themen/posts//punktwolken_von_3d_laserscanner_in_allplan.html?tx_mmforum_pi1%5Bsword%5D=scalypso#pid147510

Jurij

Stecke im Allplan seit 1995
Hotline für Kunden in Slowenien seit 1997

Vielen Dank schon einmal für Ihre Hilfen!

Kann mir noch jemand bei der Abgrenzung der Begriffe helfen? (Rendern, Meshen, Polygonisierung, Traingulation und Flächenrückführung)

Welche Software sollt ich denn zur Erzeugung eines digitalen Geländemodells am besten verwenden?

VG

Moin,

in aller Kürze (und ohne Anspruch auf Vollständigkeit):

Rendern: Berechnen eines Bildes aus 3D- Körpern (z.B. Architekturvisualisierung)
Meshen: Aus jeweils drei oder vier benachbarten dreidimensionalen Punkten wird eine Dreiecks- Vierecksfläche erzeugt. Bei entsprechend vielen Punkten gibt es entsprechend viele Einzelflächen, die auch zu einer Fläche zusammengefasst sein können. (z.B. Digitales Geländemodell).
Triangulieren: im Prinzip dasselbe wie meshen, aber nur mit Dreiecken
Polygonisierung: im Allplan: z.B. Aufteilung einer Kreisförmigen Fläche in eine polygonal begrenzte Fläche. Wird in anderen Zusammenhängen aber auch sehr unterschiedlich verwendet, z.B. rechnerische Aufteilung eines Körpers in Einzelpolygone (durch z.B. Triangulieren).
Flächenrückführung: Umwandlung von Polygonflächen in NURBS. In Allplan nicht möglich.
(ggfs. Wikipedia bemühen, all dies kann ziemlich komplex sein).

Welche Software da am besten geeignet ist, hängt sehr stark vom konkteten Anwendungsfall ab (wie schon erwähnt: Anzahl der Punkte beachten, Nachbearbeitungsmöglichkeiten checken).

Ich hoffe ich konnte helfen.

BG
Jens maneke
NCC Sommerfeld

>>> Stell Dir vor, es geht und keiner kriegts hin...

Vielen Dank!

Ist es für die Erstellung eines 3D-Modells aus einer Punktwolke notwendig zuerst zu meshen und dann eine Fläche zu erzeugen? Ich habe mittlerweile eine Vermaschung der Punkte vorgenommen. Muss ich nun noch eine Flächenrückführung durchführen?

Dankeschön!

Hi Sabine ,

schau doch mal hier.

Der, die, das, wer, wie, was, wieso, weshalb, warum, wer nicht fragt, bleibt dumm! Tausend tolle Sachen, die gibt es überall zu seh'n, manchmal muss man fragen, um sie zu versteh'n!

..es ist leider kein Link hinterlegt

http://www.scalypso.com/index.php?de_scalypso-allplan-modeler

...sorry.

Gruß
Dennis

Der, die, das, wer, wie, was, wieso, weshalb, warum, wer nicht fragt, bleibt dumm! Tausend tolle Sachen, die gibt es überall zu seh'n, manchmal muss man fragen, um sie zu versteh'n!

1 - 10 (12)

https://campus.allplan.com/ utiliza cookies  -  Aqui

Acéptalo