[Question] Ebenenmanager- Fertigfußboden [Résolu]


Ich habe im Erdgeschoss meinem Raum eine Bodenfläche zugewiesen. UK Raum ist UK Teilbild. Oberkannte FFB EG soll 0,00 sein. Das habe ich im Ebenenmanager eingestellt. Sobald ich die Dicke meiner Ausbaufläche ändere setzt er sie über mein 0,00. Wie stelle ich es ein, dass er meine Ausbaufläche, egal welcher dicke, immer unter mein 0,00 setzt, bzw unter UK Teilbild? Es gibt im Ebenenmanager eine Option: Untere Ebenen repräsentieren Höhe der Fertigfußböden. Diese ändert die Darstellung im Modell, aber in der 3d-Ansicht meines Grundrisses ändert sich nichts.
Falls jemand Ideen dazu hat, immer her damit.
LG André

Pièces-jointes (1)

img
Ebenenmanager.PNG
Type: image/png
Téléchargé 371 fois
Size: 17,98 KiB

Show solution Hide solution

Hallo,

ja das leidige Thema der unteren Ebene - Roh oder Fertig?

Wie von Dir beschrieben, geht es nicht.
Du kannst die Raum-UK so legen, dass der FFB mit der unteren Ebene übereinstimmt:
Dazu muss man als UK Raum die Dicke des Fußbodenaufbaus als negativen Abstand zu unteren Ebene eingeben.
Das muss man dann aber für unterschiedliche FB-Dicken bei jedem Raum machen.
Die dafür notwendigen Rohdecken-Versprünge gibt's auch nicht "automatisch"...

Gruß Jörg

1 - 5 (5)
  • 1

Hallo,

ja das leidige Thema der unteren Ebene - Roh oder Fertig?

Wie von Dir beschrieben, geht es nicht.
Du kannst die Raum-UK so legen, dass der FFB mit der unteren Ebene übereinstimmt:
Dazu muss man als UK Raum die Dicke des Fußbodenaufbaus als negativen Abstand zu unteren Ebene eingeben.
Das muss man dann aber für unterschiedliche FB-Dicken bei jedem Raum machen.
Die dafür notwendigen Rohdecken-Versprünge gibt's auch nicht "automatisch"...

Gruß Jörg

Danke für deine Antwort Jörg.
Ich hatte auch schon überlegt im Ebenmanager meine UK TB um die Dicke meines Fußbodens zu verschieben, was den Vorteil hätte das die Decke auf der selben Höhe liegt und meine Ausbauflächen richtig ihre OK auf Höhe FFB haben.
Was mir jetzt noch zu rätseln gibt, ist die Option mit den Fertigfußböden im Ebenenmanager.
Was nutzt mir dann diese Option, wo sie augenscheinlich keine Auswirkung hat?
LG André

DIe Option ist eine rein optische geschichte um z. B. bei einem Bestand eine passendere Darstellung zu haben.

Ansonsten sollten die Ebenen immer auf Rohbau definiert werden. Der Ausbau kommt dann im Raum dazu.
gruß

Cité par NoBrain
DIe Option ist eine rein optische geschichte um z. B. bei einem Bestand eine passendere Darstellung zu haben.
Ansonsten sollten die Ebenen immer auf Rohbau definiert werden. Der Ausbau kommt dann im Raum dazu. gruß

Genau so sollte auch [ trotz aller Verleitung durch die Option (falls sie überhaupt gefunden wird ] bei PIB/ Umbauten vorgegangen werden. Irgendwo gibts immer ein Loch im Boden oder der Decke wo am Bestandsgebäude die Fußbodenaufbauhöhe gemessen werden kann. Im Ausbau wird dann die entsprechende Höhe eingetragen bzw. bei Veränderungen +zusätzliche/ neue Belagshöhe- dann klappt´s auch mit allen Auswertungen und Darstellungen. Als Tip: GGf. ein gesondertes Ebenenmodell für den Neubau/ Anbau erstellen um nihct permanent umrechnen zu müssen.
Gruß, Bernd

P.S.: Im Modell haben Bestandsräume zunächst grundsätzlich keinen Ausbau!

BMATT architektur
Freier Architekt Dipl.-Ing.(FH) Bernd Mattern

1 - 5 (5)
  • 1

https://campus.allplan.com/ utilise des cookies  -  Plus d'informations

Accepter