[Question] konvexe/konkave Wand erstellen, ist das möglich ?


Hallo zusammen,

wir planen eine Fassadenbekleidung aus Streckmetall. Die einzelnen Streckmetall-Felder sollen evtl. abwechselnd leicht konvex und konkav sein. Habt ihr eine Idee wie ich das umsetzen könnte ?

LG Anke

Pièces-jointes (1)

Type: application/pdf
Téléchargé 73 fois
Size: 327,28 KiB
1 - 5 (5)
  • 1

Servus Anke!

So ich Dich richtig verstanden habe, handelt es sich bei den einzelnen Elementen um Teile einer Kugelfläche.

Wenn die Größe endgültig feststeht, würde ich diese als 3D-Körper modellieren und in Mengenkörper wandeln. Für einen etwaig notwendigen IFC- Export müsstest Du den Mengenkörpern nur noch den erforderlichen IFC-Objekttyp zuweisen.

Zum experimentieren mit unterschiedlichen Größen taugt mein Vorschlag allerdings nur bedingt ...

Gruß, Martin

Architekt Podsedensek ZT | A - 1060 Wien | Linke Wienzeile 4 | http://www.podsedensek.at

Hallo Martin,

danke dir für den Tipp !
Zum jetzigen Zeitpunkt, um es erstmal dem Bauherrn vorzustellen, ist es wohl tatsächlich zu aufwändig.
Da ist jetzt die gute alte 2D Vorstellungskraft gefragt ! ;)

LG Anke

Ich würde die Fassade im Grundriss als 3D Spline zeichnen, dann diesen nach oben extrudieren und gegebenenfalls mit 3D Körpern zerschneiden um eine Teilung zu erhalten. Dann Streckmetall Textur drauf und gut ist.

Wenn du den Schnittkörper als Hilfskonstruktion behältst kannst du das ganze recht schnell anpassen indem du am Spline herum zupfst und ihn dann neu extrudierst..

lg Theo

Hallo Theo,

das hört sich gut an ! Da muß ich mich mal mehr mit dem 3d-modellieren beschäftigen......

Vielen Dank !

1 - 5 (5)
  • 1

https://campus.allplan.com/ utilise des cookies  -  Plus d'informations

Accepter