Ansichtsflächen in Assoziativen Ansichen Allplan 2017


Kann jemand hier sagen ob es im Allplan 2017 die Assoziativen Ansichten in der Lage sind, den Ansichtsflächen Flächenstile zuzuweisen anstatt immer die Modellfarbe der Surfoberfläche dafür zu verwenden. Auf der einen Seite sehen unsere Modelle (die digitalen 3D modelle) alle sehr hell aus, da unsere Anschtsflächen (auf den 2D papier plänen) einfach sehr hell sein müssen (heller als Schnittflächen) und auf der anderen Seite ist es mit Surfoberfläche nicht möglich verkorisierte Muster auf auf die Ansichten zu legen. Ist ja auch nicht nötig, weil die Flächenstile unterstützen das ja schon lange.

Da fehlt einfach die Trennung zwischen Modell und Plan voll und ganz und tutti komplett ... Wir haben uns gerade wieder gehörig darüber aufgeregt ...

gruss bernd

BIM, BAM, BOOM
BIM-Modelle Tragwerksplaner --> http://www.bimstatik.ch/
My Allplan PythonParts --> https://github.com/BIMStatik/AllplanPythonParts
LinkedIN --> https://ch.linkedin.com/in/bernd-hahnebach-269b855a

1 - 3 (3)
  • 1

Na ja,

Flächenstile sind ja eigentlich für die Darstellung der Materialität in der Schnittfläche im Grundriss und im Schnitt. Ich würde diese jetzt nicht für "Ansichtsflächen" nutzen wollen, die diese ja eben nicht geschnitten sind!
Wieso also sollte man "vektorisierte Muster" auf Ansichtsflächen legen (können)?

In normalen Schnitten (keine Assoziative Ansicht) kann man die Füllflächen der Ansichtsflächen gegen Muster oder Schraffuren oder auch Stilflächen austauschen.

Gruß Jörg

Danke jörg, für Deine Antwort.

Bei uns sind ALLE Schnitte assoziativ. Da ein Schnitt eine Tiefe hat, werden automatisch alle Flächen die nicht geschnitten sind und innerhalb der Schnitttiefe liegen, zu Ansichtsflächen. Diese Flächen werden im Plan dargestellt und sollen sich auch von dem weissen Hintergrund des Planpapiers, oder des PDF-Plans abheben. Am liebsten würden wir im Plan mit Muster anstatt Farben arbeiten. Ich bin aber auch mit Farben zufrieden, aber NICHT die Farben des Modells.

Ausserdem macht das soch alles keinen Sinn. Super Linienstile, super Flächenstile, und dann kann ein Asso diese nicht zuweisen, obwohl der Asso die Ansichtsflächen kennt. Das will nicht in meinen Kopf ...

Manuell alle Anschichtsflächen eines Assos mit Stilflächen überlegen ist auch keine wirkliche Option, dann brauch ich auch keine Assos zu verwenden, dann ist die Parametrisierung weg.

Modelldaten sollten doch von Plandaten (vor allem Planformatierung) getrennt werden, oder nicht.

gruss bernd

BIM, BAM, BOOM
BIM-Modelle Tragwerksplaner --> http://www.bimstatik.ch/
My Allplan PythonParts --> https://github.com/BIMStatik/AllplanPythonParts
LinkedIN --> https://ch.linkedin.com/in/bernd-hahnebach-269b855a

1 - 3 (3)
  • 1

https://campus.allplan.com/ utilizza cookies  -  Maggiori informazioni

Accetta